Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin | Energie | Reisen

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
Infopage
Schweitzer-Banner
Alternative Medizin: Psyche, Statik, Selbstheilung, Regeneration
Prävention: präventologische Beratung | meine Medizin-Bücher
Energie sparen: Auto, Haushalt, Landwirtschaft, freie Energie | Flohmarkt
meine Reiseberichte | Kurzgeschichten | Infopage als Datei | Infopage Historie

Matthias Weisser's Info-Letter 68 - 18.4.20
Übersicht Info-Letter und An-/Abmeldung

Corona-Krise - wie ein Virus das Leben lähmt oder beendet, so wie die Grippe

Alles dreht sich momentan um den Virus der angeblich in Wuhan in China ausbrach und über Chinesen nach Italien gelangt sein soll.

Es wurde von Problemen berichtet mit der Atmung und von Beatmungsgeräten die wenig Nutzen brachten. In Italien und China soll es viele Todesfälle gegeben haben. Nur was ist wahr daran?

Es gab Hinweise des Robert Koch-Instituts keine Autopsien durchzuführen und generell bei allen Todesfällen als Ursache "Corona" anzugeben.
Ähnlich ist es in den USA. Wenn alle Toten als Corona-Tote gezählt werden kommen hohe Zahlen zusammen.

Es ist die Aufgabe von Pathologen Todesursachen festzustellen. Pathologen fanden heraus daß im Gegensatz zu den Behauptungen "sehr viele Tote durch Corona" nur vergleichsweise wenig Tote durch Corona (~0.37%) zu beklagen seien.

Aus den USA gibt es Meldungen daß die Krankenversicherung für die Aufnahme eines COVID-19-Patienten 13000$ als Einmalzahlung gibt und dazu 39000$ für Beatmungsgeräte. Einige Krankenhäuser hätten einen Pay-Share-Plan mit Ärzten die Patienten zuweisen. Leichte Fälle die kaum Zeit kosten bedeuten so viel Geld. Schafft man so nicht falsche Anreize mehr COVID-19-Diagnosen zu stellen und Beatmungsgeräte einzusetzen die ggf. mehr Schaden als Nutzen stiften?

Dr. Bodo Schiffmann von der Schwindelambulanz in Sinsheim stellte aktuelle Sterbekurven vor denen zu entnehmen sei daß "Corona" bisher eher weniger Tote als die sonst zu dieser Jahreszeit übliche Grippe verursacht hat. Es gibt viele Videos - durchnumeriert. Hier ein paar Beispiele:

Video: "Corona 9 (gelöschtes Video) von Dr. Bodo Schiffmann Schwindelambulanz Sinsheim"
gezeigt dass es andere Informationsquellen gibt.. Deutschland als Land das bereits 2 Diktaturen hinter sich hat.. machen sie nicht denselben Fehlern und sagen dann Ihren Kindern Sie hätten es nicht gewusst.. jetzt ist die Zeit zu handeln..

Video: "Corona 11 - von Dr. Schiffmann"
Entsetzen über die Ethik, über die Menschlichkeit und über die Medien.. neue Sterbestatistiken zeigen keine auffälligen Anstiege der Gesamtsterblichkeit in Europa.. Werte unter der letzten Grippewelle.. mail-Adresse von Prof. Bhakdi von der Uni entfernt.. Chefvirologe spricht von Mio Toten.. laut New England Journal Medicine entspricht Covid-19 eher dener einer schweren saisonalen Grippe.. Patienten über 80 erhalten aktive Sterbehilfe, Euthanasie, schnelle Sterbebegleitung durch "Retter".. in Frankreich etc.. Massenpanik verursacht durch Spahn, Prof. Drosten.. Krankenhäuser voll wg. Massenpanik..

Video: "Corona 21 (gelöschtes Video) von Dr Bodo Schiffmann Schwindelambulanz Sinsheim Sicherung"
verlesener Brief vom 7.4.2020 der Fachanwältin für Medizinrecht Beate Bahner aus Heidelberg..

Video: "Corona 29"
Die Basisreproduktionsrate liegt bei 0,7 und das RKI sieht keinen Grund die Massnahmen zu beenden. International hat sich gezeigt, dass die Massnahmen sinnlos sind. Unverändert wird versucht Panik zu erzeugen, entgegen der vom RKI selbst bestätigten Datenlage..

Das ganze Land wird lahmgelegt und damit größter Schaden erzeugt obwohl sich das Virus bisher nicht tödlicher als die Grippe der Vorjahre zeigte.

Man isoliert alte Menschen in Heimen, verbreitet Angst und Panik. Angst stresst und tötet. Man schickt Palliativteams los mit Morphin und Schlafmitteln. Solche Mittel heilen nicht. Atemprobleme werden damit verstärkt statt gelindert. Viele sterben. Dr. Schiffmann spricht von Euthanasie. Wem nützt das?

In Krankenhäusern werden kritische Fälle an Beatmungsgeräte angeschlossen. Dies schädigt ggf. die Lungen wie Berichte zeigen. In China fand man heraus daß es besser zu helfen scheint wenn statt der üblichen Beatmung ein Gemisch aus 66.6% Wasserstoff und 33.3% Sauerstoff verwendet wird.

Video: "FROM NYC DOC: SHOULD COVID-19 VENTILATOR PROTOCOLS BE CHANGED!!!"
die Patienten benötigen Sauerstoff, keinen Druck.. die Beatmungsgeräte können Lungenschäden hervorrufen wegen des Drucks.. das sollte untersucht werden weil 100000-250000 sonst das Risiko haben einen Lungenschaden zu erleiden.. eine Veränderung scheint nötig..

Video: "COVID-19 Pathophysiology & the Rationale for why Molecular Hydrogen is being clinically investigated"
warum Wasserstoff H2 bei COVID-19 nützlich sein kann.. H2-Gas wirkt antioxidativ und antientzündlich.. mehrere klinische Studien in China untersuchen H2-Therapie bei COVID-19.. die Ergebnisse erscheinen günstig.. Dr. Zhong Nanshan empfiehlt H2-Therapie bei COVID-19.. der Behandlungsleitfaden für Diagnose und Behandlung von COVID-19 der Chinese National Health Commission enthält H2-Inhalation als Empfehlung..

In China läuft eine Studie zum Einsatz von hochdosiertem Vitamin C. Seit den 50er Jahren ist bekannt daß hochdosiertes Vitamin C i.V. erfolgreich gegen virale Erkrankungen eingesetzt werden kann. Dr. Klenner berichtete mehrmals darüber und gab Dosierungshinweise.

Ein anderer Faktor ist Vitamin D - das Sonnenvitamin. In der Winterzeit ist die Sonnenstrahlung reduziert und es wird weniger Vitamin D gebildet. Das erklärt erhöhte Sterblichkeit in der Grippezeit. Normalerweise endet die Grippe wenn Sonne da ist um über die Haut Vitamin D zu bilden.

Infektionen verbreiten sich normalerweise rasch und werden von einem gesunden trainierten Immunsystem abgewehrt, so daß danach Immunität besteht. Dies soll nun verhindert werden.

Indem man Menschen isoliert verlängert man die Infektionsphase und löst Ängste aus die das Immunsystem beeinträchtigen. Dazu kommen Existenzängste durch in der Krise verlorene Jobs. Die Selbstmordrate steigt stark an. Die Medien verstärken und verlängern die Panik.

Eine Impfung soll das Problem lösen, so sagt Prof. Drosten. Nebenwirkungen und Impfschäden seien dann vom Staat zu regulieren. Das erinnert an die Schweinegrippe wo Impfungen zu Narkolepsie führten. Im der Arte-Doku "Profiteure der Angst" wurde 2009 kritisch über das Vorgehen von WHO etc. berichtet.

https://www.youtube.com/watch?v=ZkyL4NxJJcc

Video: "Profiteure der Angst (Arte-Doku 2009)"
Profiteure der Angst - das Geschäft mit der Schweinegrippe.. anderer Impfstoff für die Regierung.. ohne Wirkverstärker.. Bürger verunsichert.. die Risiken der Impfung überwiegen den Nutzen.. großes Massenimpfen.. auf Kampagne der Pharmaindustrie hereingefallen.. Panikmache.. wie normale Grippe.. die Angst ist schlimmer als die Grippe selbst.. die WHO extrem beunruhigt.. Virus ansteckend, überträgt sich leicht von Mensch zu Mensch.. die Medien berichten ständig.. jeden Tag scheinen Menschen an dem Virus zu sterben.. eine Pandemie damit begründet.. Horrorvorstellungen verbreitet.. Pandemieplan angewendet.. unklar wie viele wirklich starben..

Die deutsche Regierung bekam einen anderen Impfstoff als dem einfachen Volk zugemutet wurde. Impfschäden sind eine Belastung für alle - nicht nur für diejenigen die es trifft.

Der Film "Vaxxed" aus dem Jahr 2016 zeigt die Problematik von Impfungen auf.
Video: "VAXXED | Trailer deutsch german"
Anruf von Insider.. Impfstoffe verursachen Autismus.. Kleinkind kann gehen.. 7 Tage nach den Impfungen dazu nicht mehr fähig.. Kopfschlagen.. die Eltern werden einfach abgeschrieben.. das CDC hat die ganze Zeit vom MMR-Autismus-Risiko gewusst..

Video: "Werden Risiken systematisch verschwiegen?"
ist die HPV-Impfung wirklich so unbedenklich? die Impfung soll vor Krebs schützen, und das ohne Nebenwirkung.. kurz nach der Spritze ging es schlecht, starkes Herzrasen.. nach 3 Monaten immer noch schlecht.. vorher kerngesund und sportlich.. zeitlicher Zusammenhang zwischen Impfung und Symptomen.. Darstellung der Bundeszentrale einfach falsch..

Bill Gates versprach die Ausrottung der Kinderlähmung in Indien und übernahm die Kontrolle der "National Technical Advisory Group on Immunization (NTAGI)", die Polio-Impfstoffe vor dem 5. Lebensjahr verordnete.

Es trat eine verheerende, nicht durch Polio ausgelöste Epidemie akuter schlaffer Lähmung (NPAFP) auf, die von 2000-2017 490000 Kinder über die Erwartung hinaus gelähmt hat. Im Jahr 2017 lehnte die indische Regierung den Fortgang von Gates Impfprogramm ab. Die Rate der Lähmungen sank rapide.

Auch die Epidemien im Kongo, in Afghanistan und auf den Philippinen stehen im Zusammenhang mit Impfstoffen. Bis 2018 wurden 70% der weltweiten Poliofälle durch Impfungen verursacht.

Bei der MenAfriVac-Kampagne von Bill Gates 2002 in Afrika wurden Kinder gegen Meningitis geimpft. Etwa 10% entwickelten eine Lähmung. Südafrikanische Zeitungen meinten: "Wir sind Versuchskaninchen für die Medikamentenhersteller".

2010 finanzierte die Gates-Stiftung eine Phase-3-Studie des experimentellen Malaria-Impfstoffs von GSK, bei der 151 afrikanische Kleinkinder starben und 1048 der 5949 Kinder Nebenwirkungen wie Lähmung, Krampfanfälle und Fieberkrämpfe erlitten.

2014 beschuldigte Kenias katholische Ärztevereinigung die WHO, Millionen kenianische Frauen mit einer "Tetanus"-Impfstoffkampagne chemisch zu sterilisieren. Ähnliche Anschuldigungen kamen aus Tansania, Nicaragua, Mexiko und den Philippinen.

2014 finanzierte die Gates-Stiftung Tests von HPV-Impfstoffen (Glaxo Smith Kline (GSK) und Merck) an 23000 Mädchen in indischen Provinzen. Etwa 1200 litten an schweren Nebenwirkungen wie Autoimmun- und Fruchtbarkeitsstörungen, 7 starben.

2015 empfängt Kanzlerin Merkel Bill Gates und spendet 600 Mio € für die internationale Impfallianz Gavi.

2017 zeigen Morgenson et al, dass der DTP-Impfstoff der WHO mehr afrikanische Kinder tötet als die Krankheiten, die er verhindert. DTP-geimpfte Mädchen starben zehnmal häufiger als Kinder, die den Impfstoff noch nicht erhalten hatten. Die WHO weigerte sich den tödlichen Impfstoff zurückzurufen.

2018 treten Merkel (mit Raute), Bill Gates und der Vorsitzende der WHO beim World Health Summit auf.

Am 18.10.2019 veranstaltet das Johns Hopkins Center für Gesundheits-Sicherheit zusammen mit dem World Economic Forum und der Bill und Melinda Gates-Stiftung eine Pandemie-Übung - das Event 201. Dabei wird durchgespielt was wir wenig später dann live erleben.

Video: "Bill Gates über Corona-Impfstoff"
düstere Aussichten.. nationales Krisenmanagement.. keine nötigen Vorbereitungen, Versorgungsengpässe.. wie möglichst schnell Impfstoff herstellen.. Pandemie nur in den Griff zu bekommen wenn wir einen neuen Impfstoff haben.. dauert normalerweise 5 Jahre.. Ziel die Zeit auf 18 Monate zu komprimieren.. in diese Mittel muss nun investiert werden.. zur der Normalität werden wir erst dann zurückkommen wenn wir ein Wundermittel oder einen Impfstoff haben.. Kampf um die Impfstoffe? Deutschland trägt zu Gavi bei.. gründlich vorbereiten.. RNA-Impfstoffe für alle Krankheiten.. das Wirtschaftsleben aufräumen nach der Krise, nach den Traumata.. Klimawandel nicht vergessen..

Über die ARD verkündete Bill Gates am Ostersonntag die Notwendigkeit für eine weltweite Impfung. Er sagte: "Wir werden diesen Impfstoff letztendlich 7 Milliarden Menschen verabreichen!". Nur wer gegen Corona geimpft sei werde mit einer Markierung versehen und dürfe so wieder in die "Normalität" zurückkehren.

Im Video behauptet Bill Gates daß es normalerweise 5 Jahre dauert einen Impfstoff herzustellen. Diese Zeit soll nun auf 18 Monate reduziert werden. Dieses Szenario würde bedeuten die Wirtschaft und Einsperrung der Menschen so lange fortzusetzen. Zur Normalität können wir angeblich erst zurückkehren wenn dieser Impfstoff dann vorliegt und die Menschen sich impfen lassen.

Die Welt wird nach dieser Pandemie nicht mehr dieselbe sein meint der Mann der vor Jahren vor laufenden Kameras sagte daß er mit Hilfe von Impfungen die Menschheit um 10-15% reduzieren will. Es ist derselbe Mann dessen Fa. Microsoft die marktbeherrschenden Betriebssysteme bereitstellt die sich stets besonders anfällig für Viren zeigten. Was beim Betriebssystem in so vielen Jahren nicht gelang soll nun gegen echte Viren klappen?

Dr. Drosten sagt es müsse nun eine politische Entscheidung her. Für das Risiko der Impfung müsse der Staat haften. Hören Sie genau hin !

Video: "Der Drostpreis der Nation? Christian Drosten entlarvend ehrlich"
die Aussichten sind wirklich verzweifelt.. es ist wirklich schlimm.. Notwendigkeit eines Impfstoffs verkaufen.. regulative Dinge außer Kraft setzen.. irgendwann wurde dann eine politische Entscheidung getroffen.. der Staat muss dann dafür haften.. eine neue Hochrechnung des Imperial College.. die Studie ist so neu daß kaum jemand die Zeit hatte die Studie zu lesen und zu verstehen.. wir machen mal was und können dann immer noch sehen.. für so ein Risiko müsste dann auch der Staat haften.. Panik, Angst und Schrecken, basierend auf mutigen, vielleicht falschen Annahmen..

Neue Impfstoffe sollen es also letztlich richten und mehr Online-Arbeit. Und dazu andauernde Massenüberwachung per Handy-App?

"Das Robert Koch-Institut arbeitet an einer Corona-App - und bekommt Handydaten der Telekom" - so heißt es. Die Deutsche Telekom stellte dafür 46 Mio Kundendaten bereit - ohne ihre Kunden zu informieren.

Die COVID-19-App der Telekom verspricht schnellen Zugang zum Corona-Testergebnis. Die Daten liegen dann in der "Telekom Healthcare Cloud". Der Prozess des Abrufens sei keinesfalls vertraulich und sicher.

"Richterbund warnt vor Corona-Maßnahmen und Tracking-App" ist im Netz zu lesen. Trotz der avisierten Lockerungen bleibt der Shutdown des öffentlichen Lebens in weiten Teilen bestehen, wie wir bei der Merkel-Presse-Show am 15.04.2020 erfahren durften. Die Corona-Tracking-App soll angeblich dazu beitragen, Kontaktpersonen von Infizierten schneller und effektiver zu identifizieren. Die Einrichtung dieser Big-Brother-App muss unbedingt verhindert werden, so wie die geplanten Zwangsimpfungen- und Chippungen.

Die Anwältin Beate Bahner schrieb auf 19 Seiten warum der Shutdown verfassungswidrig sei und warum dies der größte Rechtsskandal sei den die BRD je erlebt hätte. Die Landesregierung sei nicht zum Erlass der Verbote befugt.

Fast alle Grund- und Freiheitsrechte der Bürger seien nun beschränkt. Die landesweite Schließung von Einrichtungen und Geschäften sei rechtswidrig. Bei Epidemien werden die Kranken isoliert, nicht die Gesunden. Die Corona-Verordnung verstößt eklatant gegen das Grundgesetz. Der Shutdown sei der größte Rechtsskandal der Geschichte. Es sei die berufsrechtliche Pflicht zur verfassungsrechtlichen Überprüfung.

Wem nützt diese Krise? Wer hat sie ausgelöst in Wuhan?
Wer betreibt das dortige Biolabor der Sicherheitsstufe 4?
Was ist mit den Mio verlorenen Jobs und den Bio € die die EU bereitstellen möchte?
Wer bezahlt all das letztlich am Ende?

Ein Internetnutzer machte seinem Ärger mit Worten Luft:
- seit 5 Wochen haben wir auf vieles verzichten müssen
- viele wurden in die Pleite gejagt
- 5 Wochen wurde Panik verbreitet und behauptet daß ein Kontaktverbot der einzige Ausweg sei
- 5 Wochen hieß es das sei nötig um das Gesundheitssystem nicht zu überlasten
- nach 5 Wochen Panik seien in Bonn und im Rhein Sieg Kreis nur 9% der Intensivbetten belegt
- in anderen Krankenhäusern sei es nicht viel anders
- die Todesfallquote läge bei 0.37%, eine Quote von 10% wurde eingeredet
- jede Influenza sei bisher dramatischer verlaufen als dieser Virus
- viele seien mit, aber nicht an Corona verstorben - alle hatten erhebliche Vorerkrankungen
- selbst wenn man 2000-3000 Menschenleben gerettet hätte steht dies in keinem Verhältnis Hunderttausende Existenzen zu vernichten
- bei der Influenza 2018 hatte das RKI 338000 Infizierte gemeldet, 45000 Behandlungen (ohne Überlastung) und 25000 Tote
- 2019 gab es 180000 Infizierte und 18000 Krankenhausbehandlungen
- vor 5 Wochen wurde gesagt daß man bei einer Verdopplung von 12-14 Tage zur Normalität finden könne
- wir sind heute bei 25 Tagen und nichts ist passiert
- es wird genehmigt daß 80000 Erntehelfer ins Land kommen aber dem Volk verboten sich zu treffen
- in Italien sterben jeden Tag 1000-1200 Menschen - auch ohne Corona
- aus jedem Fall wird dort ein Corona-Toter gemacht. Obduziert wird fast niemand
- man versucht mit Bildern von Krankenstationen, Särgen etc. Panik zu verbreiten
- werdet wach Deutschland ! setzt dem Spuk ein Ende !!

Co-Faktoren können die hohe Luftverschmutung sein und der 5G-Ausbau in Wuhan und Italien. In Wuhan seien mindestens 10000 Antennen für 5G errichtet worden. Und 5G-Antennen gäbe es auch in den neu gebauten Krankenhäusern in Wuhan. In Europa sei Italien beim 5G-Ausbau führend. Hohe Frequenzen im Bereich 27GHz wurden dort versteigert. Hochfrequente Strahlung schwächt das Immunsystem.

Dazu kommen Berichte über sterbende Bäume im Feld, Vögel die tot vom Himmel fallen, Bienensterben und immer weniger Insekten.
Auch bei uns soll 5G stark ausgebaut werden.

Helfen erzwungene Impfungen durch Strahlung geschädigten Bäumen, Vögel und Insekten?
Geht es gar nicht um echte Lösungen sondern eher um schrittweise Abschaffung der Bürgerrechte und alternativlose Kontrolle?

Bill Gates zeigt sich zuversichtlich, dass die COVID-19-Krise ihm die Möglichkeit gibt Impfprogramme aufzuzwingen. Die Medien melden nicht die katastrophalen Impfschäden und Sterilisierungen die die Bill & Melinda Gates Foundation auf der ganzen Welt mit ihren Impfprogrammen ausgelöst hat.

Mark Zuckerberg von Facebook und seine Frau Priscilla Chan wollen ihre Stiftung "The Chan-Zuckerberg Initiative" mit der "Bill und Melinda Gates Foundation" verbünden um mögliche COVID-19-Behandlungen zu untersuchen. Alle Krankheiten sollen so nun geheilt werden können ("their goal to cure all diseases").

Verspricht man derartige Heilungen nicht schon seit Jahrzehnten? Erklärte nicht Richard Nixon 1972 den "Krieg gegen den Krebs"? Wie viele Jahre warten wir nun schon auf die Einlösung der Heilversprechen? Stattdessen werden Chemotherapie und Bestrahlung nun auch auf Haustiere ausgedehnt.

Und nun sollen plötzlich Durchbrüche geschehen durch die Impfaktivitäten des fachfremden Mark Zuckerberg und des fachfremden Bill Gates?
Bill Gates schloß das College nicht ab, er ist weder Ingenieur, noch Arzt, noch Epidemiologe, noch Virologe.

Impfungen sind wahrlich kein preiswertes und sicheres Allheilmittel.

Im Gegensatz dazu erwiesen sich homöopathische Ansätze als kostengünstig, nebenwirkungsarm und vorbeugend wirksam. Es gibt ermutigende Berichte aus Brasilien und Indien. Warum sollten solche Ansätze nicht näher untersucht werden? Zu einfach? Zu billig? Zu wenig Nebenwirkungen?

Auch Frequenzen können ggf. nützlich sein. Es gibt Rife-Frequenzen und Clark-Frequenzen.
Für beide Arten finden sich Vorschläge im Netz. Ein Beispiel von info@clark.com lautet:
+ Clark-Frequenzen: 362kHz-366kHz Wobbel-Durchlauf
+ Rife-Frequenzen: 9918Hz, 4870Hz, 2435Hz, 1239.7Hz, 774.8Hz, 619.9Hz, 608.7Hz, 369.9Hz, 153.2Hz

Wer Interesse hat kann dies für sich testen. Eigentlich wäre das die Aufgabe der Regierung. Aber die forciert die Impfung mit ID-Erfassung statt auch weniger riskante und mit weniger Überwachung verbundene Möglichkeiten in Betracht zu ziehen.

Ein gesundes Immunsystem kann mit Viren fertigwerden. Es gibt natürliche Möglichkeiten das Immunsystem zu stärken ohne Nebenwirkungen wie oben genannt befürchten zu müssen. Vitamin C verursacht keine Nebenwirkungen wie Lähmungen etc.

Bleiben Sie gesund !

Ein Buch zum Thema Erreger ist in Arbeit. Es wird jedoch noch eine Weile dauern bis dies fertig ist.

Meine aktualisierten Bücher zum Thema Krebs, Herz, Diabetes etc. finden Sie hier

Beratung finden Sie hier

Herzliche Grüße und viel Erfolg mit meinen Seiten und
wünscht Matthias Weisser

PS: Wenn Sie sich um- oder abmelden möchten:

Wichtiger Hinweis

Die Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Ich übernehme keine Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt, Heilpraktiker oder Präventologen.

© 2000-2019 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de