Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin | Energie | Reisen

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
alternative Medizin
Medizin-Banner
Hilfe 1 Psyche 2 Statik 3 Ernährung 4 Gifte 5 Zahnherde 6 Störfelder 7 Parasiten
8 heilende Informationen 9 Selbstheilung 10 Diagnostik 11 Zusammenhänge Literatur

Wasser&Salz, Sauerstoff, Wasserstoff, Stickstoff - Wasser
Teil 1: Wasser: Zusammenhänge, Diagnose, Wassermangel
•  Kolloide, Zetapotential
•  Gedächtnis des Wassers
•  Wasserverteilung im Körper
•  Symptome
•  reines Wasser
•  energetisiertes Wasser
•  informiertes Wasser
•  Magnetfeld, Frequenzen, Licht
Teil 2: Salz: Zusammenhänge, Salzmangel
•  Salzverteilung im Körper, Mineralsalze, Schüsslersalze, Kristalle, Energie
•  Erfolge bei Symptomen A-Z
Teil 3: Sauerstoff, Wasserstoff, Stickstoff: Zusammenhänge
•  Sauerstoffwasser verbessert Mikrozirkulation
•  Sauerstoff, CO2, H2O2, Ozon
•  Wasserstoff: Hydrierung, Dehydrierung, Antioxidation, Browns Gas
•  Stickstoff, Stickoxide: Eiweiß, Immunsystem
Teil 4: Buchzitate
•  Zitate aus Alexandersson: Lebendes Wasser. Über Viktor Schauberger..
•  Zitate aus Schauberger: Unsere sinnlose Arbeit - Quelle der Weltkrise
•  Zitate aus Batmanghelidj: Wasser - die gesunde Lösung
•  Zitate aus Batmanghelidj: Allergien, Asthma, Lupus - Wasser hilft
•  Zitate aus Ulmer: Gesundes Wasser durch Magnetkraft
•  Zitate aus Binder: Energie und Gesundheit mit Sauerstoffwasser
•  Zitate aus Bragg: Wasser. Das größte Gesundheitsgeheimnis
•  Zitate aus Banik: The Choice is clear
Teil 5: Literaturhinweise zum Anklicken
Teil 6: Literaturhinweise Wissenschaft
siehe auch: Zetapotential Kolloide,Kristalle Homöopathie Urin Magnetfelder Licht Atmung

fast alle Krankheiten entstehen durch Kombination von 3 Faktoren: Lorraine Day
   Fehlernährung: viele leere Kalorien, verarbeitete Nahrung, Zucker, wenig Nährstoffe.. zuviel Fleisch/Molkereiprodukte (zu fett/proteinreich).. zuwenig Ballaststoffe/Vitamine/Mineralien/Enzyme..
  Wassermangel/Dehydrierung: Körper besteht zu 75%, Gehirn zu 85% aus Wasser
täglich verlieren wir 10 Glas Wasser durch Schwitzen, Atmen, Verdauung.. Koffein entwässert..
Dehydrierung durch die Haut wg. mangelnder Fette Erasmus
Zellen mit Wassermangel funktionieren nicht richtig -> Körper und Gehirn beginnen zu versagen
  Stress/Ärger: Magen verkrampft -> verdaut schlecht, Peristaltik/Ausscheidung gestört -> Giftstoffe wieder rückresorbiert, Adrenalinausstoß unterdrückt Immunsystem.. Stress entwässert, siehe Dehydrierung

"alle Stoffwechselvorgänge menschlichen, tierischen und pflanzlichen Lebens
laufen im wässrigen Milieu ab.. der Mensch besteht zu etwa 70% aus Wasser,
Pflanzenzellen bis zu 90%.." Gelhaar: 'Zur Wirkung von Wasser das mit Infrarot..'

"Nährstoffe, Enzyme, Vitamine können im Körper nicht verwertet und transportiert werden,
wenn nicht eine ausreichende Menge Wasser vorhanden ist.." Schreiber

"nur mit genügend Wasser: Stoffwechsel/Verdauung optimal -> von Schlacken/Giften befreit
-> Gehirn aktiv.. viele Senioren trocknen aus (Durstreflex nicht rechtzeitig), leiden unter Dehydrierung mit Folgen wie Demenz oder Drehschwindel.." Simonsohn

"im Körper nur eine Art von Treibstoff - Wasserstoff..
durch stufenweise Oxidation in Energie umgesetzt.. Albert Szent-Györgyi Nobelpreis 1937.."

"Gehirn auf Hydro-Elektrizität angewiesen.. übermäßig viel Coffein verringert ATP-Energie in Gehirn/Körper.. möglicherweise Ursache für kürzere Konzentrationsspanne.. Schwächung Herzmuskel.." Batmanghelidj S.74

"1 Glas Wasser vor Klassenarbeit reicht, um Konzentration/Leistung 1 Zensur zu verbessern.." Simonsohn

"Alexis Carrel (Nobelpreis Medizin) wies nach, daß Zellen praktisch unbegrenzt am Leben bleiben können, wenn das sie umgebende Wasser ständig regeneriert wird.."

"jeder Schluck Destiller-Wasser wirkt reinigend auf den Organismus.. befreit von Schlacken..
fördert die Nierentätigkeit.. wirkt neutralisierend im Säure-Basen-Haushalt.."

"würde man die Menschen mit dampfdestilliertem Wasser so flächendeckend versorgen
wie mit pasteurisierter Milch, so würden viele Krankheiten verschwinden.. Dr. Charles Mayo.."

"Alexis Carrel (Nobelpreis Medizin) bemerkt 1912: nicht das Herz pumpt Blut durch die Adern, Herz von Körperflüssigkeiten angetrieben.. Herz ist keine Pumpe mit eigener Motorik.." Hendel/Ferreira: 'Wasser&Salz' S.57

"etwa 85% der Körperflüssigkeit=Lymphe.. System in Zirkulation halten.." Heymans: 'Rebounding'

"die Heilkräfte des Körpers sind unvorstellbar groß.. selbst Krebs, MS, Polio oder Blindheit sind heilbar, wenn die Patienten nur richtig atmen und ihr Lymphsystem aktivieren.." West

"Blut besteht zu 92% aus Wasser.. richtige Art für Blutzirkulation entscheidend.. hauchfeine Kapillargefäße.. 1TL Crystal Energy 38dyn -> 55-65dyn.. Blutkörperchen lösen sich aus Verklumpung.. in wenigen Minuten.. wieder klar abgegrenzt.. Sauerstoff und Nahrung in die Lymphe..
Alterung durch Ansammlung von Giftstoffen, freien Radikalen in den Körperzellen.." Flanagan S.135f

"Körperflüssigkeiten.. kolloidal strukturiert.. Kolloide mit hohem Zetapotential..
das am stärksten strukturierte Wasser im Körper befindet sich im Gehirn.." Schreiber

"verwelkte Orchidee.. 1 TL bernsteinfarbene kolloidale Flüssigkeit zum Wasser in der Vase hinzu
-> Blütenblätter frisch, Farben kräftig, blüht auf für die nächsten 16 Tage.."

"Kolloide durch negative Oberflächenladung (=Zetapotential) in Lösung gehalten..
je größer die Ladung, um so mehr Material kann gelöst transportiert werden.."

"Zetapotential im lebenden System immer negativ..
wenn negatives Potential zerstört.. ballen sich Zellen/Blutkörperchen zusammen..
-> Viskosität Blut nimmt zu -> Zellen können Stoffaustausch nicht mehr bewerkstelligen..
Krankheit=bedingt durch Zerstörung der negativen Ladung Zellgewebsflüssigkeit/Blut.." Schreiber

Zetapotential beeinflusst Silica-Teilchen in Lösung (v=50)
Dr. T.C. McDaniel:
+ Ablagerungen abbauen..
+ löst Nierensteine auf..
+ kein Bypass mehr nötig..
+ vermeide Amputation wg. schlechter Durchblutung
-30mV hohe
Abstoßungskräfte
-14mV reduzierte
Abstoßungskräfte
0mV keine elektr.
Abstoßungskräfte
-> verklumpt

"Zetapotential=Fähigkeit elektr. Ladung zu behalten.. Blutkörperchen stoßen sich ab.. keine Klümpchen.. Hülle aus Albumin.. befähigt Ladung aufrechtzuerhalten.. hoch geladene Kolloide aus frischem Obst/Gemüse.. richtiges Wasser -> auch in Blutzellen höhere elektr. Ladungen -> Gesundheit, Energie gestärkt..
ungesunde Nahrungsmittel, hohe tox. Werte im Blut, zu geringe Sauerstoffzufuhr.. Blut bildet Klümpchen.. Energietransport und Nährstofffluß beeinträchtigt.." Flanagan

"Wasser bewegt sich auch in den Knochen und sogar in Mikrokanälchen durch jede einzelne Nervenfaser. Dadurch werden Störungen im Wasserhaushalt vom gesamten Nervensystem registriert.."

"der Körper braucht absolut reines Wasser.. am besten, wenn es direkt von rohen, organisch angebauten Früchten und Gemüsen kommt.." Bragg S.167

"Körper kann nur organische, lebendige Nahrungsmittel/Flüssigkeiten assimilieren.." Bragg S.79
"Trinken Sie kein Mineralwasser.." Bragg S.94

"Wasser bildet eine Verbindung
zwischen lebendiger organischer Substanz und anorganischer Materie.." Mau S.38

"heraufgepumptes Grundwasser unreif.. schädlich.. nimmt Organismus Energie..
nur das Wasser, das von selbst aus Quellen sprudelt als Trinkwasser geeignet.." Alexandersson S.81

"in levitiertem Wasser enthaltene Saugenergie beeinflußt Kristallstruktur im Wasser gelöster Mineralien.. führt in vielen Fällen zur Auflösung mineralischer Ablagerungen z.B. Kalk in Wasserkesseln.. und im Körper?"

"elektrischer Strom -> Wasser läuft schneller aus Kapillarröhre..
Pflanzen in metallische Töpfe, daneben Leitungsdraht -> höhere Verdunstungsrate..
Senfkörner in Kupferbehälter 1 Woche unter Strom von 7-10,15-20 Uhr -> 3.5-4cm hoch statt 0.5-0.75cm..
Abbé Jean Antoine Nollet 1747.. Elektrizität verändert Viskosität/Flusswiderstand von Flüssigkeiten in lebenden Organismen.. Abbé Bertholon 1780.." Tompkins/Bird S.115

"Körper braucht Erdmagnetfeld als wichtigen biologischen Ordnungsfaktor.." Ulmer S.22

"in allen Organismen Wassermoleküle, welche stetig aus Erdmagnetfeld Energie produzieren.. Magnetfeld um die Hälfte schwächer geworden -> viele Menschen leiden an Energiemangel -> Dauermagneten.." Ulmer S.19

"wenn genügend Energie in Körperflüssigkeit
-> Kalkablagerungen in staubähnliche Kristalle verwandelt.. mit Urin ausgeschieden.." Ulmer S.19

"Dr. Stark: 3-5min Magnet -> Oberflächenspannung 18% verringert (~60dyn)..
abgelagerte Kalkrückstände in feinkristallines Material verwandelt.. weggespült.." Ulmer S.21

"sobald man Wasser einem Magnetfeld aussetzt wird es wieder wie Regenwasser.." Ulmer S.24
"Gärtnereien: Samen keimen schneller, Keimlinge wachsen rascher, Früchte doppelt so schwer.." Ulmer S.28

"Alterung durch Ansammlung von Giftstoffen, freien Radikalen in den Körperzellen.." Flanagan

"Wasser als Informationsträger für feinstoffliche Informationen:
+ bewegtes Quellwasser: hohe Energie/Schwingung..
- biologisch totes Wasser aus Wasserrohren: niedrige Schwingung.." Simonsohn

Video: "Water has Memory" Gedächtnis des Wassers..


Lauterwasser: "Wasser, Klang, Bilder: Die schöpferische Musik des Weltalls" Beschäftigung mit den Chladnischen Klangfiguren.. faszinierend komplexe Strukturen und Muster.. tolles Buch..

Video: "[1/3] Das Geheimnis des Wassers - Die Wasserheiler oder: Kann Wasser denken?" Wasserfilter, Energetisierung..
Fähigkeit des Wassers zur Selbstreinigung.. Dan Reese in Texas.. 5-stufige Wirbelanlage ohne Strom oxidiert/entfernt Eisen.. 5600 RPM.. Jens Fischers Wirbler.. Dauerbrause.. Umkehrosmose.. Oberflächenspannung.. Wirbel in Spiralform.. Walter Thut nutzt Kupferspulen zur Ertragssteigerung, Algen-Reinigung von Seen mit Frequenzen.. Felsen in Flüssen aus Magnesium und Quarz.. Endler testet homöopathische Heilmittel bei Kaulquappen..

Video: "Die geheime Macht des Wassers 02.flv" Anomalien des Wassers..
Prof. Rustum Roy, Martin Chaplin.. Anomalien des Wassers.. Vergiftung durch Wasser.. Gedächtnis des Wassers.. Korotkov.. mehr Nährstoffaufnahme..

Video: "MAGNETIC WATER DOCUMENTARY" Struktur des Wassers..
Prof. Rustum Roy.. Struktur des Wassers wichtiger als Chemie.. Martin Chaplin.. Anomalien des Wassers.. Vergiftung durch Wasser.. Gedächtnis des Wassers.. Korotkov.. mehr Nährstoffaufnahme..

Video: "Top Secret - Wasser 1 v 5" Geheimnisse des Wassers..
Vitold Bakhir.. Gerät zur Reinigung von Wasser von Bakterien und Schadstoffen.. Schwermetalle unschädlich, Struktur verändert.. durch elektrochemische Spaltung..

Video: "Water for origination of life, Structure, Dr. Ignat Ignatov" Wasser für Lebensentstehung..
lebende Strukturen in warmem und heißen Mineralwasser geformt.. mit Hilfe elektrischer Funken..
Dr. Ignatov, Dr. Mosin 2010..

Video: "Water for origination of life, Kirlian effect Dr. Ignat Ignatov" Wasser für Lebensentstehung..
lebende Strukturen in warmem und heißen Mineralwasser geformt.. mit Hilfe elektrischer Funken..
Diagnose von Wassertropfen mit Hilfe der Kirlian-Fotografie..

"Gewebewasser besteht bei 37°C zu ~50% aus Flüssigkristallen.." Heine: 'Lehrbuch der biologischen Medizin' S.107

"Nobelpreisträger Brian Josephson 1997: Wirkung der Homöopathie
durch Veränderungen der Wasserstruktur.. flüssige Kristalle.." Ullman S.193

"Tumore entstehen durch die Zerstörung der Wasserstruktur in der Zelle.." Karl S. Trincher

"gespeicherte Fehlinformationen
durch Temperaturerhöhung löschbar.. Karl S. Trincher.." Heine: 'Lehrbuch der biologischen Medizin' S.107

"Lakhovsky: kein Krebs in Dörfern (mit Brunnenwasser naher Quelle) ohne Wasserleitungen..
Körper kann Mineralien aus Trinkwasser nur verwerten, wenn Wasser mit natürlichen Energien/ Schwingungen angereichert.. Wasser frisch von Quelle getrunken erfüllt Voraussetzungen.. begradigte/gestaute Flüsse, hoher Druck in runden Leitungsrohren zerstören die natürlichen Energien im Wasser -> Wasser reinigen, wiederbeleben: Wirbel, Viktor Schauberger.."

"sterilisiertes und physikalisch zerstörtes Wasser führt gesetzmäßig körperlichen/geistigen Verfall herbei.. systematische Degeneration.." Alexandersson S.193

"Wasser in Natur ohne feste Isotopenzusammensetzung.. ändert sich ständig, 9 stabile Arten.." Schatalova S.48

"Louis Claude Vincent hat gezeigt, daß 3 Parameter die Qualität einer Flüssigkeit eindeutig bestimmen.. pH, rH2, R-Wert.. gilt für alle Medien und Systeme.. auch Blut, Speichel, Urin.." Häring S.60

"Trinkwasser verunreinigt.. sinkender pH-Wert (saurer Regen) löst Schadstoffe in Böden, greift Rohre an.. Asbestfasern, Pestizide, Nitrat, Östrogene, Tenside, Keime, PCB, Blei, Kupfer.. Todesfälle..
schmeckt einfach nicht so, dass man freiwillig auf 1,5-2 Liter/Tag kommt..
Sprudelgeräte
(CO2) überlisten Geschmacksnerven, belasten durch Kohlensäure -> Übersäuerung/Azidose..
Wasser aus Bleirohren: Leber-/Nierenschäden.. Entwicklungsstörungen Gehirn.. Aufmerksamkeitsstörungen Kinder.. Apathie/Aggressivität.. Kupferrohre: Leberstoffwechselstörungen, Epilepsie besonders bei Kindern.. kleinste Mengen Blei, Cadmium, Kupfer toxisch.." Simonsohn

"besser weniger Gift zuführen als Ausleitung durch AFA-Alge/Bärlauch/Korianderöl/reines Wasser.." Simonsohn

"Wassermoleküle elektrisch polarisiert.. wie lauter kleine Magneten.. Wasser nimmt Informationen auf.. Struktur.. wie bei homöopathischen Hochpotenzen.. jeder Stoff, auch wenn entfernt hinterläßt seinen Abdruck.. krankmachende Wirkung möglich.. Wasser muß durch Zellmembranen.. Austausch Zellwasser.. kolloides, kleinclustriges Wasser nötig.."

"jede Lebensinformation
in den Wassermolekülen magnetisch aufgezeichnet.. wie ein Tonband.." Mau S.35

"Magnetfeld + Impuls
für die Einprägung elektromagnetischer Frequenzen in Wasser/Gewebe benötigt.."

"Wasser hat eine extrem starke magnetische Resonanzfähigkeit.." Mau S.38

"Wasser absorbiert magnetische Resonanz von Substanzen.. überträgt sie auf andere.." Mau S.35
"kristalline Struktur.. flüssiger Kristall.. Gedächtnis des Wassers.. sichtbar machen bei -5°C.." Mau S.37

"verschiedene Frequenzen.. dem Wasser aufmoduliert: positive/negative Reaktionen..
ultraschwaches Signal im nT-Bereich einige Minuten.. spektroskopisch nachweisbar..
Elektroherd beeinflußt Wasser nachteilig.. Pyroflam-Kochtöpfe/Keramikplatte verhindern Entmagnetisierung..
Magnetfeld verändert elektr. Leitfähigkeit, verbessert Viskosität (Fließfähigkeit)..
Pflanzen 16% höher gewachsen.. 32% schwerer.. Ratten 30min 45mT zeigen gleiche Blutbildveränderungen wie Gruppe, die magnetisiertes Wasser trank.."

"Homöographie: Frequenzen 30kHz-2MHz in Wasser speichern, Test mit Syncrometer.." Clark

"die häufigste Behinderung für normale magnetische Resonanz ist die Oxidation..
je mehr EM-/EM-X-Keramik -> desto mehr Antioxidantien -> magnetische Resonanzwellen stärker
-> gleichmäßiges Wachstum.. solange bis Schwingungen synchron.." Mau S.36

"jede Krankheit läßt sich aufhalten.. die Regeneration des Körpers wird den Rest übernehmen.." Baklayan

"die wesentlichen Dinge: Sauerstoff, Wasser, Salz, Kalium, Bewegung.. die klassische Medizin ignoriert
Wasser & Salz zugunsten von Medikamenten für die Beh. der Symptome der Dehydrierung.." Batmanghelidj

zu wenig Wasser, Sauerstoff, Stickstoff, Salz, Bewegung
-> De-Hydrierung -> Mangel an Wasserstoff -> Energiemangel
-> Schlacken sammeln sich an -> verstopfen Bindegewebe/Gefäße, Übersäuerung
-> weniger Sauerstoff/Energie für Gehirn und Organe
-> Schmerzen, Hirnschäden, Schlaganfall, Ohrinfarkt, Herzinfarkt, Osteoporose..

"bietet man dem Körper genügend Sauerstoff und Wasser an,
so kann er seine Systeme regenerieren.." Binder S.119

"Entgiftung: viel schadstofffreies.. gefiltertes, energetisiertes Wasser trinken!" Schreiber

"Wassermelonen, um anorganische Mineralien aufzulösen/auszuscheiden.. Wassermelonenkur.." Bragg S.182

"Körper besteht zu 65% aus Wasser.. zu wenig Wasser -> Gifte nicht mehr ausgeschieden..
-> Elastizität der Zellen nimmt ab.. Zellen kristallisieren..
Wasser für:
+ Versorgung Zellen,
+ Regulierung osmotischer Druck,
+ Elektrolythaushalt,
+ Säure-Basen-Haushalt,
+ chemische Prozesse,
+ Reinigung des Körpers,
+ Transport,
+ Temperaturregelung.." Baklayan S.247

"Wasser: 75% aller Amerikaner chronisch dehydriert..
bei 37% Durstreiz derart schwach, daß er häufig mit Hunger verwechselt wird..
1 Glas Wasser befriedigt nächtliche Hungeranfälle.. Studie Universität Washington..
geringe Dehydrierung verlangsamt Stoffwechsel um 3%..
Wassermangel=Auslöser Nr.1 für Tagesmüdigkeit..
Studien zeigen, daß 8-10 Glas Wasser/Tag Rücken-/Gelenkbeschwerden bei bis zu 80% erleichtern..
5 Glas Wasser/Tag reduzieren Risiko Dickdarmkrebs um 45%, Brustkrebs 79%, Blasenkrebs 50%..
trinken Sie jeden Tag soviel Wasser, wie Sie sollten?" email Stormrider (Stewart Fason)

"je höher das elektr. Potential an der Oberfläche des Kolloids ist (Zetapotential),
desto wirksamer ist dieses als Energiequelle.." Ulmer

"die Struktur unseres Zellwassers wird durch winzige Mengen
stark geladener kolloidaler Mineralien bestimmt.." Ulmer

"täglich werden ca. 3 Liter des intrazellularen Wassers aus zugeführten Flüssigkeiten reformiert..
kostet Körper viel Energie und Substanz.."

"2% Flüssigkeitsverlust kann auslösen: gestörtes Kurzzeitgedächtnis, Probleme mit
den Grundrechenarten, Sehprobleme beim PC oder gedruckte Seite.." Dr. Jon's letter Water 21.2.2002

"außer Sauerstoff ist nichts überlebenswichtiger als Wasser..
Warum ist dann nicht der Wassergehalt der erste Check vor jeder Diagnose?" Batmanghelidj

"zu niederohmiges Wasser.. kann kaum Schlacken an sich binden -> zur Entgiftung ungeeignet..
Plose-Wasser 28kOhm oder Umkehrosmosegerät..
bei schweren Erkrankungen, Krebs.. kein normales Leitungswasser/Mineralwasser..
kein Wasser aus Plastikflaschen.. Weichmacher.. Benzol.." Baklayan S.250f

"das beste Mineralwasser, mineralstoffarm.. aus Südtiroler Gletscherwasser
Plose-Mineralwasser.. Volvic auf die 3. Stelle abgerutscht.." Simonsohn

"Hunza-Wasser hat wenig anorganische Mineralien.. Leitungswasser viele..
destilliertes Wasser besser, löst anorganische aber keine organischen Mineralien aus Körper.." Banik

"destilliertes Wasser löst schädliche anorganische Mineralien (reinigt Körper)..
löst Ablagerungen/Säurekristalle aus Gelenken, Gewebe, Arterienwand.. elastischer
löst Gallen-/Nierensteine auf, reduziert Übergewicht, Blutdruck normalisiert sich..
gegen grauen Star, Glaukom, Diabetes, Herzprobleme, Krebs, Tinnitus?
kehrt Alterung um
(Zelle unsterblich, falls Abfall stets ausgewaschen).." Banik

"universales Lösungsmittel.. in der Lage jedes Element aufzulösen.. sogar Gold.." Flanagan S.138

"Spiralbewegung des Wassers in einer Röhre.. eigenartige Lichtphänomene.." Alexandersson S.198

"Sonolumineszenz: durch Schall im Wasser nahes Ultraviolett (UV) ausgelöst..
ausgelöste UV-Strahlung 100Mrd mal stärker als die auslösende Schallenergie.." Zesar 3.4.04

"Natur regeneriert Wasser durch 3 Prozesse:
+ Verdunstung -> Ionosphäre: Tröpfchen immer kleiner -> Informationen gelöscht, regeneriert..
chem. Abgase Raketen/Flugzeuge, Autos, Elektrosmog -> wieder größere Cluster aufgebaut,
schädliche Informationen ins Wasser geschrieben.. gespeicherte Energie verbraucht
+ Grundwasser durch Gestein gefiltert, kleinclustiges Wasser löst Mineralien..
nur kleinclustriges Wasser steigt mit Mineralien durch Kapillaren auf -> Quellwasser
so sind Mineralien verwertbar und lagern sich nicht wie bei Mineralwasser an Gefäßwänden ab..
immer mehr Tiefbrunnen wg. Giftstoffen im Wasser -> keine reinigende Kapillarwirkung mehr!
mit Druck nach oben gepumpt -> ungünstige Clusterbildung
+ frei über Stock und Stein fließendes Wasser in natürlichen Bachläufen.. Wirbelprozesse..
Wassercluster zerrieben.. räumliche Strukturen aufgelöst, Faulgase ausgegast..
Flußbegradigung, Wasserkraft, Schleusen, verhindern Selbstreinigungsprozeß.."

"nur das kleinclustrige Wasser kann leicht bis in die kleinsten Kapillaren des Körpers
vordringen, um Zellwasser auszutauschen.. Alterung.."

"Wasser hat eine Art Gedächtnis.. jede Begegnung mit Cadmium, Blei, Quecksilber, Lösungsmitteln,
Dioxin, Pflanzenschutzmittel, Lacke, Dünnsäure, Röntgenkontrastmittel, Kunstdünger, Phosphate,
Bleichmittel, Weichmacher.. ungünstige Frequenzen.."

Gedächtnis des Wassers: Eis-Kristallbilder nach Masaru Emoto
Sanbuichi-Quelle Lago Maggiore Leitungswasser Bern "Danke"

Naturschneeflocke: Wilson Bentley, 1925

Kirlianfotos (Film) von Wassertropfen: Dr. Ignatov, Dipl. Ing. Yatsevich
Leitungswasser Gebirgswasser
Teteven, Bulgarien
Meerwasser
Hammamet, Tunesien
Karst-/Mineralwasser
Zlatna Panega, Bulgarien

"in einem Glas Wasser mehr Zauberkraft als in jedem Medikament..
Schmerzen, egal wo.. nichts weiter als Durstschreie eines kranken Körpers.. genügend Wasser..
verschwinden die meisten Symptome.. ohne teure Medikamente.. ohne Nebenwirkungen..
Schmerzmittel verschlimmern
Wassermangel..
Kaffee, Schwarztee, Cola klassische Entwässerungsmittel.." Binder S.112f

"Wasser kommt in Form von 36 Isotopen vor.. jedes andere Eigenschaften.." Flanagan S.138

"Prof. Eugene Stanley hat 64 Zustandswechsel in reinem Wasser katalogisiert..
Polymorphismus des Wassers.." Roy: 'Homeophobia must not be tolerated' Guardian 19.12.2007

"Wasser setzt sich aus flüssigen Kristallen zusammen..
Schneeflocken: kristalline Form von Wasser.. zirkuliert im Zentrum.. als wäre lebendig..
hochenergetische Partikel=Kolloide.. wirken wie Energiesamen, die Ladung tragen..
Hunza-Wasser negative elektr. Gesamtladung.. Gletscherstaub ultrafein.. milchig..
enthält jedes bekannte Element.. hohe Konzentration von Silber..
submikroskopische Kolloidalform.. keinerlei Mineralsalze.." Flanagan S.137fff

"Veränderung der elektrischen Leitfähigkeit des Wassers während eines Erdbebens.."

"warmes Wasser gefriert schneller als kaltes.. Mpemba-Effekt 1963..
kochendes Wasser braucht weniger Energie zur Strukturierung von Kristallen.."

"Wasser bildet Spiralströmungen/Wirbel.. erzeugen elektrischen Strom..
kosmische Energie eingefangen/gespeichert..
von unterirdischen Wasserläufen.. Energie abgestrahlt.. auf Röntgenfilm.." Flanagan S.141f

"Oberflächenspannung der Verdauungssäfte 55-65dyn/cm.. Wasser 73dyn/cm
-> schlechtere Verdauung/Nährstoffaufnahme -> Getränke mit niederer Oberflächenspannung,
z.B Karottensaft 30dyn/cm oder mineralarmes, kohlensäurefreies Trinkwasser
mit einigen Tropfen Aqua vitalis -> bessere Verdauung/Nährstoffaufnahme.." Schreiber

"bestimmte kristalline Mineralien verringern die Oberflächenspannung -> nasser, leichter aufzunehmen..
Leitungswasser 73dyn/cm, Hunza-Wasser 68dyn.." Flanagan S.139
"mehrere Liter Wasser mit 1TL Crystal Energy 38dyn -> 55-65dyn.." Flanagan S.143
"Dr. Stark: 3-5min Magnet -> Oberflächenspannung 18% verringert (~60dyn).." Ulmer S.21
"Sensor in die Nähe: 53dyn = enormer Anstieg der Menge an freier Energie.." Flanagan S.118
"Tangentialwirbelverstärker: perfekte Wirbel erzeugen.. 38dyn über Jahre.." Flanagan S.142
"Mikrocluster energetisieren alles.. schließen Nährstoffe ein -> Transport über Lymphsystem -> Verluste
durch Abbau in der Leber umgangen.. Kolloide 5nm groß.. 75qm Oberfläche pro ccm.." Flanagan S.145
"Zementherstellung: Festigkeit 590 -> 860kg/qcm.." Flanagan S.143

"magnetisiertes Wasser:
+ weiches Badewasser..
+ verhindert Kalkablagerungen.. Wasserersparnis bis zu 50%
+ heilende Wirkung auf allergische Hauterkrankungen
+ fördert Ausscheidung Abfall-/Giftstoffe
+ reduziert Thermobakterien und Endotoxine.."

"Wasser bildet eine Verbindung zwischen lebendiger organischer Substanz
und anorganischer Materie.." Mau S.38

"Fakten: die Kränkesten trinken am wenigsten Wasser, dafür Koffein/Alkohol.." Batmanghelidj

Wasserverteilung im Körper    
Intrazelluläre Flüssigkeit (in der Zelle) ca. 40 Liter 69%
Zwischenzellflüssigkeit ca. 10 Liter 22%
Blutflüssigkeit (Blutplasma) ca. 3.5 Liter 9%
aus Binder: 'Energie & Gesundheit mit Sauerstoffwasser' S.116

Wassergehalt Organe/Gewebe  ca.     ca.
Auge (Glaskörper) 98%   Muskeln/Herz 74%
Lymphe 95%   Nervenzellen 70%
Blutplasma 92%   Haut 69%
Blut 90%   Fettgewebe 30%
Gehirnrinde 84%   Knochen 29%
Lunge 80%   Haar 4%
Leber 77%   Zahnschmelz 3%

Zellplasma  
Wasser 55-70%
Proteine (Eiweiß) 16%
Lipoide (Fette) 13%
Kohlenhydrate 0.6%
Salze (z.B. NaCl) 4.4%
aus Binder: 'Energie & Gesundheit mit Sauerstoffwasser' S.116

Wasservolumen im Körper    
Säugling 1. Tag 80%
Säugling 3 Monate 78%
Erwachsener 25 Jahre 68%
Senior 85 Jahre 53%
aus Binder: 'Energie & Gesundheit mit Sauerstoffwasser' S.115

Wassergehalt in Obst/Gemüse, Kansas ~1930  
Kohl 86%
Tomate 84%
Kürbis 80%
Mais 77%
Apfel 60%
aus Miller: 'Plant Physiology' S.309

Richtwerte tägliche Wasserzufuhr
"je weniger wir essen, umso mehr müssen wir trinken, weil das im Essen enthaltene Wasser fehlt"
bis 4 Monate 0.8 Liter
bis 12 Monate 1 Liter
1-4 Jahre 1.6 Liter
16-19 Jahre 2.6 Liter
26-50 Jahre 2.3 Liter
51-65 Jahre 2 Liter
aus Binder: 'Energie & Gesundheit mit Sauerstoffwasser' S.115


"Wer heilt, hat recht"

Symptome wie:
Magengeschwüre, Verdauung, Viren, Cytomegalovirus, Bakterien, Pilze, Candida, Parasiten, Bluthochdruck, Herz-/Rückenbeschwerden, koronare Herzkrankheit, Diabetes, Allergien, Asthma, unklare Schmerzzustände, Müdigkeit, CFS, Kopfschmerzen, Migräne, Krebs, Leukämie, Aids, MS, Herpes Zoster (Gürtel-/Gesichtsrose), Durchblutungsstörungen, Amputation nötig, Hörsturz, Ohrgeräusche, Tinnitus, Schwindel (Meniere), Schlaganfall, Gedächtnis, Konzentration, Aufmerksamkeit, mentale Klarheit, Intelligenz, Umkehr leichter Gehirnschäden, Alzheimer, Parkinson, Depression, Reflexe, Muskelkrämpfe, Ödeme, Colitis, Infektionen (Ohr, Hepatitis, Meningitis, Epstein Barr), Hautkrankheiten, Falten, Alterung, Ablagerungen Gelenke/Arterien =Arteriosklerose/Venen=Krampfadern, Säurekristalle, Gallen-/Nierensteine, Übergewicht, Verstopfung, Arthritis, arthritische Schmerzen, Gicht, Emphysem, grauer Star, Glaukom, Diabetes, Krebs, Übergewicht, Alkoholismus, Zahnfleischerkrankungen, Pflanzenwachstum, kranke Bäume, Staupe bei Hunden..
 
   
Abhilfe:
nehme:
+ reines strukturiertes Wasser
+ Eteroid, Sonnenstrahlung
+ Elektromedizin
+ Wasserhaushalt auffüllen = Hydrierung ('Wasserstoff')
+ Entgiftung -> 4. Gifte/Entgiftung
+ Entsäuerungsbäder
+ Kneipp-Güsse, Fuß-/Armbäder, Wasser treten
+ Dauerbrause Dr. Dorschner Entgiftung, Entschlackung, Entsäuerung
+ Wasserkur: S.137/147 Batmanghelidj: "Wasser hilft.."
    30ml/kg Wasser pro Tag: 58kg -> 1.7 Liter/Tag
    Frühstück: 30min davor 500ml + 90min danach 250ml
    Mittagessen/Abendessen: 30min davor 250ml + 90min danach 250ml
    vor besonders reichhaltigen Mahlzeiten: 500ml
    1/4 Teelöffel Meersalz pro Liter Wasser
    Salz in Speisen ok, solange man dazu trinkt
    täglich etwas Kalium (Bananen, Orangensaft..) zuviel schadet
meide:
- Al, Fe2O3
- Koffein/alkohol. Drinks: benötigt ~doppelte Menge Wasser als Ausgleich Dehydrierung
- zuviel Wasser, das Nieren überspült und wasserlösliche Nährstoffe ausspült

Ergebnis der (Sauerstoff-)Wasser-(Salz-)Kur: -> Buch Batmanghelidj
+ Entgiftung (zerlegt schädliche Chemikalien in weniger gefährliche Moleküle)
+ Haut wird schöner, Akne geht weg
+ weniger Kopfschmerzen
+ besseres Konzentrationsvermögen, Gedächtnis
+ besseres Hörvermögen, kein Hörgerät mehr
+ besser sehen
+ mehr Luft, mehr Energie
+ weniger Angina Pectoris
+ hoher Blutdruck normalisiert
+ weniger Schlaganfälle
+ Erfolge bei Krebs selektiv gegen Krebszellen.. gesunde Zellen nicht geschädigt
+ weniger Rückenschmerzen
+ kein Asthma mehr
+ weniger Geschwüre/Arthritis
+ Amputation vermeiden, da wieder durchblutet! 1 Woche Zeit lassen
+ weniger Nierensteine
+ weniger Verstopfung
+ weniger Atemnot
+ weniger Durchblutungsstörungen
+ Rheuma, Gelenkentzündungen
+ Erkrankung ZNS, Augen, Ohren, Nase (auch Tinnitus)
+ weniger Krankheitsanfälligkeit
+
schnellere Rehabilitation
+ beschleunigte Heilung
+ schnellere Laufzeiten (15-31s bei 5000m)
+ Alkoholiker verlieren Interesse an Alkohol, kein Durst mehr
+ Pflanzen wachsen besser, größere Triebe, Samen keimen rascher
+ kranke Bäume wieder gesund
+ Katzen wieder munter (H2O2 ins Wasser)
W-zip
O-zip

  Wasser H2O - Zusammenhänge, Diagnose, Wassermangel  
  + als universelles Transportmittel, als Informationsspeicher
+ in Zellen, Blut, Lymphe, Gehirn-Rückenmarksflüssigkeit, Gewebe, Knochen, Augen

alle Körperflüssigkeiten basieren auf Wasser..

reines Wasser - ohne Giftstoffe/schädliche Informationen:
+ stilles Wasser (kein CO2, besser O2=Sauerstoff, O3=Ozon oder H2O2 hinzu)
+ Gift im Trinkwasser: Atrazin.. Fluor? Chlor? -> Umkehrosmose, Dampfdestillation
+ mineralarmes Wasser zur Entgiftung, hochohmig -> Plose, Lauretana..
+ destilliertes Wasser als Lösemittel (ohne schädliche anorganische Mineralien)
+ von negativen Informationen befreit
+ reines Wasser aus der Luft anzapfen

energetisiertes Wasser - niedrige Oberflächenspannung, hohes Zetapotential:

+ neue Informationen: Grander, Popp, Bach
+ verwirbelt (levitiert) z.B. rechtsdrehend.. Schauberger, Hacheney..
+ strukturiertes Wasser, magnetisiertes Wasser
+ Kolloide (Hunza), Somatide (Naessens)
+ Homöopathie (Wasser als Informationsspeicher)
+ Edelsteinschwingungen, Quarz, Orgon
+ Biophotonen, Sonolumineszenz, Sonnenlicht, IR-Licht, UV-Licht, laserenergetisiert
+ alkalisiertes, ionisiertes Wasser: Wasserionisierer
+ mit Browns Gas energetisiertes, gereinigtes Wasser
+ reines Wasser aus Früchten (nicht tiefgefroren!)
+ Kolloide mit hohem Zetapotential -> verhindert Ablagerungen in Leitungen, Gefäßen
W-zip
O-zip
"rote Blutkörperchen von Kamelen schwellen bis 240% an nach dem Trinken.. Kalman Perk.. spezielles Albumin im Blut sorgt für Wasserzurückhaltung und Fließvermögen auch bei wenig Wasser im Gewebe.. Hasen vertrugen Hitze nach Injektion mit speziellem Albumin.." S.18 Lockhart: 'Healing with Water, Air and Light'  
Wasser hydriert/entgiftet und heilt so Allergien, Arthritis, Rücken-/Gelenkschmerzen, Angina, Migräne, Asthma, Colitis, hoher Blutdruck, Diabetes, Depression, MS, chronic fatigue syndrome, Kurzzeitgedächtnis, Konzentrationsvermögen, Sehprobleme PC/Papier.. Fason Batmanghelidj Wasserkur -> Rezept oben, Bücher unten W-zip
  "Diabetes, Gehirnödem, Zirrhose, Glaukom wg. schlechter Aquaporinfunktion.. Dr. Peter Agre John Hopkins University School of Medicine Baltimore.." Adi 26.11.04  
  "Entgiftung 1-2x/Jahr 7 Tage: Gedächtnis, Nerven, Krebs, Arthritis.." Fason Jan.02
vgl. Clark, Baklayan, Color Punctur.. Beck
 
  "wer krank ist und dessen Arzt nicht helfen kann soll
+ raffinierten Zucker meiden
und
+ 12 Glas Wasser pro Tag trinken.."
Z-zip W-zip
"Kapillarwirkung und osmotischer Druck Ergebnis der Sonnenenergie.." S.5 Rychnowski: 'Das Wesen der Elektrizität und das Problem der Sonnenstrahlung'  
  Wassermenge  
  "75% des Wassers in den Zellen, 25% außerhalb der Zellen.. 8-9 Liter Lymphflüssigkeit, 3-4 Liter Blut.." WE21  
  "bis zu 3 Liter Wasserverlust pro Tag
- über Lungen -> ausatmen
- über Nieren -> Urin
- über Darm -> Stuhlgang
- über Haut -> Verdunstung, Schwitzen.." WE21
 
"Wasser in Nahrung:
+ Obst/Gemüse, Milch/Quark, Fisch/Fleisch >50% Wassergehalt
+ Getreide, Fett, Nüsse, Schokolade <20% Wassergehalt.." WE21
 
  "Wasser bei Oxidation Nahrung: 300ml pro 2500kcal Umsatz.." WE21  
"Körper benötigt mind. 1 Liter Wasser/Tag.. 1ml/kcal bzw. 30-35ml/kg.." WE21  
  1.5-2 Liter/Tag (stilles Wasser!) "je hochohmiger, umso besser.. Plose-Wasser.." Baklayan W-zip
  "Eiweißzerfallsprodukte, besonders die tierischen werden von den Nieren abgesondert.. brauchen für Auflösung mind. 42g Wasser pro g Eiweiß..
Verbrennungsprodukte von Kohlehydraten/Fetten als Kohlensäure durch die Lunge entsorgt bzw. als Wasser über Haut/Lunge/Nieren -> zusätzliche Wassermenge nicht erforderlich -> weniger Urin bei normalisierter Zusammensetzung.." S.159 Schatalova: 'Wir fressen..'
 
"wenn ein Mensch in 24h 100g Eiweiß zu sich nimmt, benötigt er dafür 4 Liter Wasser -> zusätzliche Belastung für Nieren/Herz.. ggf. Vergiftung des Organismus mit Harnsäure u.a. giftigen Produkten des Eiweißzerfalls.." S.179 Schatalova: 'Wir fressen..'  
  "die meisten Menschen trinken zu wenig Wasser -> Körperflüssigkeiten wie Urin konzentrierter -> höhere Tendenz dass Salze auskristallisieren.. in den 'Stonebelt'-Ländern ist Wasser knapp und von schlechter Qualität, das Klima ist heiß -> die Bevölkerung lebt mit chronischem Wassermangel -> erhöhte Steinbildung.." S.136 Stone  
"durch Trinken großer Mengen Flüssigkeit Verlust wasserlöslicher Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente.."  
"möglichst wenig Wasser zu sich nehmen.. Bedarf eines Gesunden gering.. nur strukturiertes Wasser.. 1-2 Liter genügen in der Wüste statt 10-16 Liter.." S.50ff Schatalova: 'Wir fressen..'  
  Farbe des Wassers  
  "Wasser hat eine Transmissionsfarbe (grün) und eine Reflektionsfarbe (blau):
+ tiefes Wasser: blau durch reflektiertes Licht, kaum Transmissionseffekt
+ flaches Wasser: grün durch Sand, der durchgehendes Licht reflektiert
+ Seen zeigen tiefenabhängigen Wechsel grün/blau.." S.18f Lockhart: 'Healing with Water, Air and Light'
 
  "Wasser mit sehr hohem Salzgehalt wirkt gelblicher.." S.19 Lockhart: 'Healing with Water, Air and Light'  
  Geschmack des Wassers  
  "Wasser schmeckt nass..
+ nach etwas Saurem schmeckt Wasser süß
+ nach etwas Süßem schmeckt Wasser sauer.." S.19 Lockhart: 'Healing with Water, Air and Light'
 
  Wärmekapazität  
  "Wasser = größter Wärmespeicher auf Erde:
+ gleiche Menge Wasser wie Eisen benötigt 10x so viel Energie um aufzuheizen
+ hält Sommer kühler und Winter wärmer an der Küste.." S.22 Lockhart: 'Healing with Water, Air and Light'
 
  Ladung -> Zetapotential  
  "Lord Kelvins Wasserfadenversuch: 2 feine Wasserströme durch 2 getrennte Metallringe.. hohe Ladung, Funkenentladung.. 1860.." S.23 Lockhart: 'Healing with Water, Air and Light'  
"sinkende Spannung (beim Wasserfadenversuch) deutet auf Verschlechterung des Wassers hin.." S.117 Alexandersson  
"homöopathische Hochpotenzen verändern die elektrische Ladung von destilliertem Wasser.. indische Studie an Baumwollpflanzen.." S.123 Sommer: 'Homöopathie - Warum und wie sie wirkt'  
  Energiespeicher  
  "Bovis: alle Körper, die Wasser enthalten sammeln Ströme und können sie allmählich wieder abstrahlen.." S.151 Tompkins/Bird  
  "in allen Organismen Wassermoleküle, welche stetig aus Erdmagnetfeld Energie produzieren.. die Energie der Magnete reichert das Wasser mit Energie an.." S.19f Ulmer  
  "Fähigkeit eines Kondensators Elektrizität zu speichern vom Dieelektrikum abhängig.. also der isolierenden Fähigkeit.. Wasser als Dieelektrikum=sehr große Isolierfähigkeit.." S.126 Alexandersson  
"sinkende Spannung (beim Wasserfadenversuch) deutet auf Verschlechterung des Wassers hin.." S.117 Alexandersson  
  Isotope des Wassers, schweres Wasser  
"Wasser in der Natur ohne feste Isotopenzusammensetzung.. ändert sich ständig..
9 stabile Arten.." S.48 Schatalova: 'Wir fressen..'
 
  "Wasser kommt in Form von 36 Isotopen vor.. jedes andere Eigenschaften.." S.138 Flanagan  
  "3 Isotope von Wasserstoff, 3 Isotope von Sauerstoff:
+ auf jedes Atom O17 kommen 5 Atome O18 und 2500 Atome O16
+ auf jedes Atom H2 (Deuterium) kommen 96000 Atome H1
+ radioaktives H3 (Tritium) mit Halbwertszeit 12.5 Jahren aus Reaktoren/Bomben.." S.21 Lockhart: 'Healing with Water, Air and Light'
 
  "schweres Wasser (Deuterium) in Kernreaktoren:
- Zucker fermentiert 9x langsamer als in normalem Wasser
- Samen wachsen langsamer oder gar nicht
- 10g/Tag an Ratten.. Stoffwechsel reduziert, Körpertemperatur fällt ab 5. Tag.. Tod nach 7 Tagen.." S.21f Lockhart: 'Healing with Water, Air and Light'
 
  "schweres Wasser mit dem doppelt schweren Wasserstoff (92% Deuterium) tötet Kaulquappen, Guppys.. Prof. W. W. Swingle Princeton.."  
  Anomalien des Wassers  
"kleine Wassermengen verhalten sich beim Gefrieren unerwartet:
+ einige Röhrchen blieben monatelang bei -3°C bis -12°C ohne zu frieren
+ erste Gefrierversuche instabil, dann Gefrieren bei niedrigeren Temperaturen
+ stehendes Poolwasser gefror bei -4°C
+ Wasser aus heißem Wasserhahn gefror bei -6.2°C
+ Schneewasser gefror bei -4.6°C
+ vakuumdestilliertes Wasser (ungekocht) gefror bei -15.6°C
+ destilliertes Wasser 5h auf 97°C aufgeheizt gefror bei -14°C
+ keine Probe gefror spontan bei 0°C.. NBS 1937.." S.22 Lockhart: 'Healing with Water, Air and Light'
 
"Wasser 4h gekocht, auf 48°C abgekühlt.. gleiche Menge vorgekochtes Wasser gefriert stets rascher als ungekochtes Wasser.. 1755 Joseph Black.." S.23 Lockhart: 'Healing with Water, Air and Light'  
"gleiche Mengen Wasser 95°C und 60°C: das 95°C heiße Wasser friert 7min vor dem 60°C warmen Wasser.." S.23 Lockhart: 'Healing with Water, Air and Light'  
"Eiscremeherstellung im Physikunterricht: kaltes und heißes Wasser gleichzeitig in Gefrierschrank.. heiße Mischung friert lange vor kalter Mischung.. veröffentlicht in Physics Education.." S.23 Lockhart: 'Healing with Water, Air and Light'  
"normalerweise ziehen sich Stoffe zusammen bei Abkühlung.. Wasser beginnt sich auszudehnen bei 4°C.. 10% Ausdehung beim Gefrieren -> Felsen brechen, Berge zerbröckeln.." S.23 Lockhart: 'Healing with Water, Air and Light'  
"offene Fragen:
- warum kann Wasser so viel Wärme speichern?
- warum kocht es erst bei 100°C statt bei 75°C?
- warum liegt kritische Temperatur bei 374,2°C statt bei 50°C?
- warum liegt der Gefrierpunkt bei 0°C statt bei -120°C?
- warum braucht es doppelt so lange um Wärme aufzunehmen und abzugeben?
- warum hat es bei 4°C seine größte Dichte und dehnt sich darunter aus?
- warum hat es eine Oberflächenspannung von 70 statt 7*10-3N/m?"
 
  "Kombination Wasserstoff mit sauerstoffähnlichen Elementen stark unterschiedlich:
+ Hydrogensulfid siedet bei -61°C
+ Hydrogenselenid siedet bei -42°C
+ Hydrogentellurid siedet bei -4°C
+ Wasser H2O siedet bei 100°C (druckabhängig).. Thermometer im Teewasser um Höhe in etwa zu bestimmen.." S.20f Lockhart: 'Healing with Water, Air and Light'
 
  "Van der Waalskräfte bestimmen unerwartete Eigenschaften des Wassers.." S.21 Lockhart: 'Healing with Water, Air and Light'  
  Lichtblitze -> Sonolumineszenz  
  "Erinnerungseffekt in gefrorenem Wasser.. Thermolumineszenzeffekt.. Lichtblitze die bei gesättigter Kochsalzlösung auftreten erscheinen auch bei stufenweiser Verdünnung/Verschüttelung bis D30.. Wasserstruktur enthält Information vom Ausgangsstoff.. Prof. Luis Rey.." S.128 Sommer: 'Homöopathie - Warum und wie sie wirkt'  
  Barber, Putterman: "Observation of synchronous picosecond sonoluminescence" Nature 352 318-320 25.7.1991  
  Johnston: "Light from seismic waves" Nature 354 361-361 5.12.1991  
  Maddox: "Sonoluminescence in from the dark" Nature 361 397-397 4.2.1993  
  Barber, Löfstedt, Roberts, Putterman: "Sensitivity of sonoluminescence to experimental parameters" Phys Rev Lett 72 1380-1383 1994 20% Veränderung des Blasendurchmessers verändert emittiertes Licht um Faktor 200..  
  Putterman: "Sonoluminescence: sound into light" Sci Am Feb 272,2 46-51 1995  
  Hilgenfeldt, Grossmann, Lohse: "A simple explanation of light emission in sonoluminescence" Nature 398 402-405 1.4.1999  
  Apfel: "Sonoluminescence: And there was light!" Nature 398 378-379 1.4.1999  
  McNamara, Didenko, Suslick: "Sonoluminescence temperatures during multi-bubble cavitation" Nature 401 772-775 21.10.1999  
  Gaitan, Blecksmith, Tessien, Mead: "Exploring the experimental parameter space of sonoluminescence in the direction of thermonuclear fusion" American Physical Society, 42nd Annual Meeting of the APS Division of Plasma Physics combined with the 10th International Congress on Plasma Physics 23-27.10.2000 ~100.000 K, 100.000 atü..  
  Didenko, McNamara III, Suslick: "Molecular emission from single-bubble sonoluminescence" Nature 407 877-879 19.10.2000  
  Putterman, Evans, Vazquez, Weninger: "Cavitation science: Is there a simple theory of sonoluminescence?" Nature 409 782-783 15.2.2001  
  Hilgenfeldt, Grossmann, Lohse: "Cavitation science: Is there a simple theory of sonoluminescence?" Nature 409 783 15.2.2001  
  Lohse: "Sonoluminescence: Inside a micro-reactor" Nature 418 381-383 25.7.2002  
  Peplow: "Desktop fusion is back on the table" Nature News 10.1.2006  
  "Sonolumineszenz=Abstrahlung blauer/UV Lichtblitze wenn 10-20kHz durch Wasserbad geschickt.. Licht in Flüssigkeit, das mit Schallwellen angeregt wurde.. bei 10.7kHz blaue Photonen mit 3.3eV~8E14Hz.. stoßweise emittiert.. 10E5 Photonen in 30ps ~ 1mW Leistung.. Beobachtung synchroner Pikosekunden-Lumineszenz.. Bradley Barber/Seth Putterman.. Nature 25.7.91.." S.13 Fusion 3/1992  
  "Sonolumineszenz: durch Schall im Wasser nahes Ultraviolett (UV) ausgelöst.. ausgelöste UV-Strahlung 100Mrd mal stärker als die auslösende Schallenergie.." Zesar 3.4.04  
  "Prof. Rusi Taleyarkhan: kalte Fusion im Labor.. Deuteriumatome in Aceton.. Sonolumineszenz: Töne=Schwingungen -> Bläschen -> platzen, fallen zusammen -> Kernfusion.. Oak Ridge National Laboratory.. in Science.." Zesar 3.4.04  
  "Glasröhre rasch gefroren durch äthergetränktes Baumwolltuch.. sichtbare Funken beim Gefrieren.." S.23 Lockhart: 'Healing with Water, Air and Light'  
  "Lichtblitze durch Verdampfung, wenn mikroskopisch kleine Blasen platzen.. Lichtblitze nachts in Bergbächen mit Kieselsteinen.." S.23 Lockhart: 'Healing with Water, Air and Light'  
  "Rhein einst ruhig, mächtig mit kristallklarem Wasser.. nachts Entladungen durch Aneinanderreiben von mitgeführten Kieselsteinen.." S.69f Alexandersson  
  Strahlung  
  "unterirdisch fließendes Wasser strahlt Energie ab, die Wünschelrutengänger auffangen können:
+ Farmer findet verstopfte Stelle in Kanal
+ Einstein findet Leckstelle im Gartenteich.. " S.24 Lockhart: 'Healing with Water, Air and Light'
 
  Wasser-Spaltung  
"enzymatische Spaltung Wasser.. wasserspaltendes Enzym.. H2O spaltet sich in 2H und O.." S.16 Allgeier  
     
  reines Wasser -> Giftstoffe/Entgiftung  
  + Trinkwasser kann sauberer sein als Mineral-/Tafelwasser, da niedrigere Grenzwerte
+ Natur reinigt Wasser durch Wirbel: räumliche Strukturen aufgelöst, Faulgase ausgeschieden
 
  "in der Natur reinigt sich Wasser durch Wirbelprozesse.. räumliche Strukturen aufgelöst, Faulgase ausgeschieden.. je kleinclustriger Trinkwasser umso leichter bis in die kleinsten Kapillaren vordringen.. Zellwasser austauschen.."  
"gesunder Speichel sollte Eisen als Fe3O4=Magnetit enthalten, nicht als Fe2O3=Rost.." Clark C-zip
  "Dunarisquelle in Daun enthält 80mg/l Silizium.. niedrigste Krebs-Erkrankungsrate im westlichen Europa - bekannt seit 1932.." S.53 Kaufmann: 'Silizium'  
  "Asbest.. Al in künstlich gemahlenem Asbest, zerstört Zetapotential -> stark koagulierender Effekt.. in Natur SiO2 schwer löslich.. erzeugt ggf. stark neg. Zetapotential.. wird bei niedrigem pH zu zähem Gel.. Natur formt aus SiO2 und Mg/Ca/Fe anorganische Substanzen: Fe2O3, Al2O3, CaO, Na2O.." Riddick  
"Mineralien oxidiert durch Chlor im (Trink-)Wasser.. ein gesunder Körper reduziert diese zurück in die organische nichtmetallische Form.. kostet Energie.. Stress.." Clark C-zip
  "Chlor im Wasser produziert aktivierten Sauerstoff, für Gesundheit nicht gut.. während Vietnam-Krieg Wasser mit Chlor gereinigt.. Schädigung der großen Bauchvene.. Zustand der Blutgefäße wie alte Menschen.. EM-X-Keramik gegen negative Wirkung Chlor.." S.98 Tanaka  
  "Strahlentherapie zersetzt Zellwasser.. aktivierter Sauerstoff entsteht.. Patient altert 5-10 Jahre.." S.35f Tanaka  
"zur Heilung kosmischer Staub mit Tetra iridium dodeca carbonyl.. Kobalt dodeca carbonyl, Eisen dodeca carbonyl.. in Regenwasser, Heilwasser.. manches Haustier trinkt es.. wir nicht, nehmen Grundwasser, setzen oxidierendes Chlor zu.. überall Wäschebleiche.." Clark C-zip
"alle Personen mit Tumoren oder anderen Erkrankungen in fortgeschrittenem Stadium hatten Südpol-Speichel, tranken Südpol-Wasser, das nicht NSF-zertifiziert gechlort war.. reine Wäschebleiche aus dem Supermarkt.. nach 2 Tagen wechselt Speichel Polarität durch das bessere (NSF-chlorierte) Trinkwasser.." Clark C-zip
"wenn die Patienten in eine Zone kommen mit gutem Wasser erholen sie sich, fast egal wie das weitere Programm aussieht.. wenn sie schlechtes Wasser haben ist es ok im 1. Monat und dann geht es bergab.. der Tumor kehrt zurück, sie werden kränker, kränker, sterben.. Südpolwasser macht krank: Ursache die Art der Chlorung.." Clark C-zip
"Reste von Millionen von Medikamenten im Abwasser.. Blutfettsenker (Clofibrinsäure), Schmerzmittel, Antirheumatika (Ibuprofen, Diclofenac), Analgetica, Röntgenkontrastmittel im Grundwasser - überall in Deutschland.."  
  Psychisch krank/verändert durch Giftstoffe? Mineralmangel? Elektrosmog? UV-Mangel? psychische Belastung? 1000 Gifte steckt der Körper weg, Nr. 1001 bringt das Fass zum Überlaufen -> an der Hauptbelastung arbeiten Baklayan
-> Kneipp, Dauerbrause, Plose-/Lauretana/levitiertes/Grander-/Umkehrosmose-Wasser
W-zip
Plose-Wasser , Lauretana , Artesia , St. Leonhards Quelle  
  "Trinkwasser durch zu hohe Stickstoffdüngung vergiftet.. zuviel wandelt sich in Nitrate um.. Stickoxide aus Autos -> 100kg reiner Stickstoff pro Hektar (10000qm) im Jahr.." S.17 Schindele  
  Mineralwasser oder Trinkwasser? Trinkwasser aus der Leitung kann schadstoffärmer sein als Mineralwasser aus der Flasche (ggf. untersuchen lassen) und man spart den Transport..  
  Gift im Trinkwasser Test bei Stiftung Warentest, für Schwangere evtl. gratis bzw. (Taufkirchen Sept.01 Sept.02 Sept.08 Feb.12)
- Altlasten 3000 Industrie-, Militärstandorte
- 20000 organische Chemikalien: bis zu 50 sucht man im Wasser (bloß welche?)
- Arzneimittelrückstände, Antibiotika (von Mensch, Tier wieder ausgeschieden)
- Düngemittel Landwirtschaft (Nitrat: 21.5mg/l 20.1 17.2 15.8 Grenze 50)
- Pestizide Landwirtschaft (Desethylatrazin: 33ng/l 38 20 20 Grenze 100)
- Fluorid vgl. Klinghardt (Fluorid: 0.08mg/l 0.11 0.1 0.1 Grenze 1.5)
- Chlor vgl. Klinghardt (keines)
- chemische Wasseraufbereitung?
- Rohrsystem? alte Bleirohre? Gefahr in Bonn, Bremen, Flensburg, Kiel, Hamburg, neue Bundesländer, Leipzig..
 
  Reinigungsverfahren
+ Kohlegranulatfilter als Nährboden für Keime/Pilze? Silber zur Entkeimung unbedenklich?
+ Ionenaustauscher ersetzt Calciumionen durch Natrium.. macht das Sinn?
+ Dampfdestillation 1kWh/Liter.. unbelastet, entmineralisiert.. Behälter als Brutstätte?
+ Umkehrosmose 3-10 Liter/Liter.. fast alle Mineralstoffe entzogen.. Keime?
+ (Aktiv-)Kohleblockfilter
+ EM reinigt ohne Chlor Teiche/Bäche/Kläranlagen/Flüsse/Seen S.99 Tanaka
+ EM-X-Keramik für Leitungswasser/Schwimmbadfilter (gg. neg. Wirkung Chlor) S.98 Tanaka
+ zusätzl. Energetisierung Verwirbelung, Magneten, Energiestab..
 
"1892 Cholera-Epidemie in Hamburg.. Trinkwasser aus Elbe, keine Sandfilter.. wochenlange Hitzewelle.. Ausscheidungen der Cholerainfizierten gelangen zur Entnahmestelle des Trinkwassers.." S.54f 'Das Medizinkartell'  
  "Wasser, mit Browns Gas hydriert/energetisiert/gereinigt.."  
"Wunderbaum Moringa: zerstoßene Samen reinigen Trinkwasser, 1 Samenkorn tötet 99% der Bakterien, gg. Diabetes, Bluthochdruck, Anämie.. 100g=Kalzium von 12 Glas Milch + Vitamin C von 21 Orangen + Kalium von 9 Bananen.. Schmierstoff für Maschinen, Treibstoff.."
Bruhns, Zgraggen: "Der Wunderbaum Moringa. Ein Vitamingeschenk von Mutter Natur" hochdosierte Vitamine und Mineralien gegen fast alle körperlichen Beschwerden.. senkt/stabilisiert Blutdruck, verbessert Durchblutung, entgiftet, reinigt Wasser, tötet Bakterien, schützt vor Karies, verbessert Fettstoffwechsel, guter Schlaf, stärkt Immunsystem, Rheuma, Diabetes, ADS, Tumore, Geschwüre..
 
"Nutzung von Frequenzen um gezielt bestimmte Verunreinigungen aus dem Wasser zu entfernen, während gewünschte Elemente verbleiben.. preisgünstiger als Destillation.. San Diego Union: 'Conversion of Sea's Brine To Potability' 8.5.1950.." S.61 Foye  
  -> elektrische Leitfähigkeit  
  "Wirkung auf die Gesundheit:
+ entschlackend 50-80uS 20000-12500 Ohm
+ gut 90-130uS 11111-7693 Ohm
+ noch befriedigend 140-167uS 7143-6000 Ohm
- nicht mehr entschlackend 200-250uS 4000-5000 Ohm
- belastend 300-500uS 3333-2000 Ohm
- mangelhaft 600-1200uS 1200-600 Ohm
- stark belastend 1300-1500uS 666-769 Ohm.."
 
  "Leitfähigkeitsmessungen, z.B. mit Hanna DIST 3:
+ destilliertes Wasser 1-2uS
+ Regenwasser im Wald 7uS
+ Volvic-Mineralwasser <120uS
+ Rapp-Mineralwasser 370uS
+ Evian-Mineralwasser 450uS
+ Leitungswasser Bodenmais 90uS
+ Leitungswasser Taufkirchen 573uS
+ Heilwässer >2000uS.."
 
  "Leitfähigkeitsanstieg (bulk stress) bei stärkerer Konzentration=geringerer Verdünnung
+ gering bei Minusil
- spürbar bei TiO2
- stark bei Chrysotile.." Riddick
 
"sinkende Spannung (beim Wasserfadenversuch) deutet auf Verschlechterung des Wassers hin.." S.117 Alexandersson  
  -> Fruchtwasser  
"Wassermelonen, um anorganische Mineralien aufzulösen/auszuscheiden.. Wassermelonenkur mehrmals im Jahr: bis 10 Tage nichts anderes als Wassermelonen/deren Saft.. im Sommer jeden Tag fast 1l Wassermelonensaft.. Blutdruck wie 25, Puls 60.. keine Anzeichen Arterienverhärtung.. perfektes Gehör, gutes Sehvermögen.." S.182ff Bragg  
"Hunza aßen meiste Früchte/Gemüse roh.. in organischer Erde gezogen.. Früchte/Gemüse zu 90% aus natürlichem Wasser höchster Reinheit.. tranken mineralarmes Gletscherwasser, Wein.. 90% mehr destilliertes Wasser in der Nahrung als bei uns.." S.23 Banik  
  Biottasaft Rote Bete.. vgl. Breuss  
  -> Regenwasser  
"afrikanische Bantu bekannt für sauberste, elastische Arterien.. mineralarmes Regenwasser statt aus Brunnen.." S.12 Banik  
  -> Felswasser  
"seit einem Jahrhundert weiß man, daß manche Felsen unter bestimmten Bedingungen Wasserstoff und Sauerstoff abgeben, die sich dann zu neuem Wasser verbinden.. Stephan Riess 1954.." S.114 Christopher Bird: "Handbuch der Wünschelrute"  
  -> destilliertes Wasser  
"einfacher Test: Wassertropfen auf Spiegel oder Glas -> Wasserflecken.. durch destilliertes Wasser wieder lösen.." S.22 Banik  
  Vorteile von destilliertem Wasser Bonnie O'Sullivan
Hunza: Wasser aus Früchten extrem rein, Gletscherwasser wenige! anorganische Mineralien
destilliertes Wasser: extrem rein, da Dampfreinigung
+ keine Viren/Bakterien, keine anorganischen Mineralien
+ wirkt als Transportmittel für Nährstoffe
+ wirkt als Lösungsmittel für anorganische Mineralien (reinigt Körper)
+ löst keine organischen Mineralien aus dem Körper!!
+ ist das wirksamste Lösungsmittel auf der Erde (das einzige das dem Körper nicht schadet)
+ keine neuen Ablagerungen, keine Verhärtung Arterien, keine Steinbildung etc.
+ löst Ablagerungen Gelenke, Arterienwand und transportiert sie ab
+ löst Säurekristalle ohne das Gewebe zu schädigen
+ Gallen- und Nierensteine werden kleiner und kleiner, bis sie durch die Gänge passen
+ arthritische Schmerzen werden kleiner, wenn die Gelenke beweglicher werden
+ Arterien werden elastischer, Blutdruck normalisiert sich
+ kehrt Alterung um (Zelle unsterblich, falls Abfall stets ausgewaschen)
+ Duschen oder Baden in destilliertem Wasser?
+ reduziert Übergewicht (4-6 Glas 30min vor jeder Mahlzeit)

Leitungswasser:
viele anorganische Mineralien: -> Ablagerungen Teekessel, Luftbefeuchter..
- der Normalbürger trinkt 450 Gläser voll Ablagerungen im Laufe des Lebens!!
- hartes Wasser transportiert anorganische Mineralien in den Körper
- eine dünne Schicht bildet sich im Darm
- weitere Schichten lagern sich leichter an -> Verstopfung
- schwieriger für Körper an die Nährstoffe zu kommen
- andere Ablagerungen dort, wo Blut langsamer fließt: Gelenke -> Arthritis, Gicht
- Arterien verhärten=Arteriosklerose, Venen verhärten=Krampfadern
- Lunge verhärtet=Emphysem
- bedeckt Augenlinse -> grauer Star
- dünne Blutgefäße setzen sich mit Mineralien zu -> Druck steigt -> Glaukom
- auf dieselbe Art Tinnitus?
- Zellen die Insulin produzieren mit Mineralien blockiert -> Diabetes
- hartes Wasser umschließt jede Zelle mit Film -> Sauerstoff blockiert -> Krebs
- hartes Wasser umschließt Zellen -> Wasser wird zurückgehalten -> Übergewicht
- Nierensteine, Gallensteine, vergrößertes Herz

hartes Wasser: viele Kalksalze, Viren/Bakterien, anorganische Mineralien: schadet
Rohwasser: hart oder weich, Viren/Bakterien, ggf. krebserregende Chemikalien
abgekochtes Wasser: tote Viren/Bakterien, anorganische Mineralien
Regenwasser: durch Luftschadstoffe verunreinigt: Staub, Chemie, Rauch, Mineralien
Schnee: Bakterien, Staub, Chemie, Rauch, Mineralien, radioakt. Fallout
gefiltertes Wasser: entfernt Chlor, synthet. Chemie, aber Nährboden f. Bakterien/Viren?
entionisiertes Wasser: entfernt Mineralien, Nährboden für Bakterien/Viren?

Banik: 'The Choice is clear'
C-zip
  "Wasser aus Luftfeuchte gewinnen.. atmospärische Flüsse 1-2km oberhalb der Erde.. anzapfen durch mechanische, elektromagnetische, skalare oder chemische Methoden.."  
  "am besten destilliertes Wasser oder Quellwasser, sofern Quelle sauber ist.." S.50 Schatalova: 'Wir fressen..'  
"seit 8 Jahren sehr gute Erfahrungen mit destilliertem Wasser als täglichem Trinkwasser.. in Glasflaschen halben Tag an die Sonne.. durch kosmische Strahlung belebt.. auch für Tee, Suppen, Soßen.. Entschlackungsprozeß.. Angehörige der amerikanischen Marine trinken seit Jahrzehnten destilliertes Wasser.."  
"das reinste Wasser ist dampfdestilliertes Wasser.. frei von Mineralien, Chemikalien, Metallen, Giften.. Trägerflüssigkeit jeder Infusion ist dampfdest. Wasser.. Navy verwendet ausschließlich dampfdest. Wasser -> Kalk, anorgan. Mineralien, Schleim gelöst und ausgeschieden.. >20 Jahre nur dieses Wasser: brilliantes Gebiß, keine Gelenk-/Knochenprobleme, Erinnerungsvermögen wie in jungen Jahren.. verhütet Verhärtung der Arterien, erleichtert Ausscheidung der Nieren.. Herz-/Kreislauferkrankungen/Krebs wg. zu viel Mineralwasser aus Flaschen -> Ablagerungen, Diabetes.. viele Kranke werden gesund.."  
"jeder Schluck Destiller-Wasser wirkt reinigend auf Organismus.. befreit von Schlacken.. fördert Nierentätigkeit.. neutralisiert Säure-Basen-Haushalt.."  
  Destilliergeräte z.B. Bionika-Versand  
  -> Umkehrosmose  
  "möglichst reines Umkehrosmosewasser (AMS, Levaquell..) nur mineralarmes Wasser kann Schadstoffe gut ausleiten.. ideal zur Entgiftung.." Fichtner W-zip
  -> Kneipp/Dr. Dorschner  
  "Knie- und Gesichtsguß, Rückenblitzguß (42°C, 3 bar, nur erfahrene Therapeuten!), Wasser treten, Wechsel-Fußbad/Armbad, Ansteigendes Fußbad/Armbad, Vollbäder (CO2, Luftperl, Baldrian, Fichtennadel, Kamille, Melisse, Rosmarin, Heublumen, Roßkastanien, Schwefel, Öl, Sole, Menthol), Sauna.." Schlich: "Kneipp-Therapie" 1996 Bosenbergkliniken 66606 St. Wendel..  
  "Kneipp::
+ Waschungen: Ganzwaschung 14-18°C
+ Wickel
+ Wasser treten: kaltes Wasser, von einem Fuß auf anderen: 1-2min
+ Güsse: nicht länger als 40-50s, frieren verboten Knie-, Schenkelguß
+ kaltes Fußbad, kaltes Sitzbad, Halbbad 14-18°C 5-10s.." S.170f Cernaj: 'Umweltgifte'
 
  "allgemeines Training der Abwehrkräfte: regelmäßig
+ Tautreten, Wassertreten
+ kalte und wechselwarme Waschungen
+ Güsse, Saunabaden.." S.11 Cernaj: 'Wasser. Quelle der Gesundheit'
 
  "bei akutem Stress:
+ warmes Vollbad, Saunabaden
+ kalte Dusche, Schwimmen.." S.14 Cernaj: 'Wasser. Quelle der Gesundheit'
 
  "bei Muskelverspannungen:
+ feuchtwarme Wickel, z.B. Kreuzwickel
+ warme Dusche.." S.21 Cernaj: 'Wasser. Quelle der Gesundheit'
 
  "bei depressiven Verstimmungen:
+ Bürstungen
+ Güsse, wechselwarme Fußbäder, warme Vollbäder
+ Saunabaden, Schwimmen.." S.12 Cernaj: 'Wasser. Quelle der Gesundheit'
 
  "zum Abbauen von Ängsten:
+ tägliche kalte Ganzkörperwaschungen
+ Arm- und Beingüsse
+ Vollbäder mit Fichtennadelextrakt.." S.15 Cernaj: 'Wasser. Quelle der Gesundheit'
 
  "gegen Kopfschmerz-/Migräneattacken:
als Soforthilfe:
+ kalte oder feuchtwarme Nackenwickel, kalte Armbäder
vorbeugend regelmäßig:
+ Bürstungen
+ Tautreten, 3/4 Wickel, kalte Waschungen, Knie- und Gesichtsgüsse
+ wechselwarme Waschungen, Saunabaden.." S.18 Cernaj: 'Wasser. Quelle der Gesundheit'
 
  "Sofortmaßnahmen gegen Schlafstörungen:
+ Wassertreten, kalte Ganzkörperwaschungen, kaltes Sitzbad
+ Prießnitz-Wickel.." S.16 Cernaj: 'Wasser. Quelle der Gesundheit'
 
  "bei Konzentrationsstörungen: regelmäßige
+ Bürstungen, kalte Waschungen, Güsse.." S.17 Cernaj: 'Wasser. Quelle der Gesundheit'
 
  "Dauerbrause nach Dr. Dorschner: Fortentwicklung der kneippschen Hydrotherapie. Stoffwechselkur zur Entgiftung, Entschlackung, Entsäuerung. Bei Schmerzen und zur Regeneration nach schweren Krankheiten. Reinigendes Wasserbad, Luftbad, Vollmassage, Kreislauftraining, örtliche Überwärmung.. Prof. Dr. Karl. J. Probst.."  
  -> Urin  
"Urin, Wasser des Lebens: falls ensthaft krank nur Urin trinken, sonst nichts, bis komplett gesund.. Fallbeispiele Krebs, Infektionen, Herz, Schmerzen.. 90-150 Tage.. hält weitere Gifte fern, so daß sich Körper auf die eigene Heilung konzentrieren kann.. kann Leben retten.." Armstrong: 'The Water of Life. A Treatise on Urine Therapy'  
  -> Speichel  
Spucke: hilft gegen Warzen, Hautkrebs.. dauert eine ganze Weile.. täglich mehrmals anwenden  
     
  energetisiertes Wasser  
  "in strukturiertem Wasser beschleunigen sich Kristallisation, Lösung von Stoffen, Absorption.. genau jene Prozesse, welche in lebender Zelle stattfinden.." Schatalova S.49

"in levitiertem Wasser enthaltene Saugenergie beeinflußt Kristallstruktur im Wasser gelöster Mineralien.. führt in vielen Fällen zur Auflösung mineralischer Ablagerungen z.B. Kalk in Wasserkesseln.. und im Körper?"
 
"Modelle zur Erklärung der Wasserstrukturen: unterschiedliche Form/Komplexität der Wassercluster:
+ Cho, Singh, Robinson: "Liquid water and biological systems: the most important problem in science that hardly anyone wants to see solved" Faraday Discuss 103 19-27 1996
+ Nezbeda, Slovác: "A family of primitive models of water: three-, four and five- site models" Mol Phys 90 353-372 1997
+ Dougherty, Howard: "Equilibrium structural model of liquid water: Evidence from heat capacity, spectra, density, and other properties" J Chem Phys 109 7379-7393 1998
+ Wallqvist, Mountain: "Molecular models of water: Derivation and description" Reviews in Computational Chemistry 13 183-247 1999
+ Guillot: "A reappraisal of what we have learnt during three decades of computer simulations on water" J Molecular Liquids 101,1-3 219-260 11.2002
+ Borman: "Water cluster structure probed, first size-selective infrared spectra of large protonated water clusters reported" 30.4.2004
+ Shin, Hammer, Diken, Johnson, Walters, Jaeger, Duncan, Christie, Jordan: "Infrared signature of structures associated with the H+(H2O)n (n = 6 to 27) clusters" Science 304,5674 1137-1140 21.5.2004
+ Miyazaki, Fujii, Ebata, Mikami: "Infrared spectroscopic evidence for protonated water clusters forming nanoscale cages" Science 304,5674 1134-1137 21.5.2004
+ Zwier: "The structure of protonated water clusters" Science 304,5674 1119-1120 21.5.2004
+ Chaplin: "Water as a network of icosahedral water clusters" 2004
 
  "Louis Claude Vincent: 3 Parameter bestimmen Qualität einer Flüssigkeit eindeutig.. pH, rH2, R-Wert.. gilt für alle Medien und Systeme.. auch Blut, Speichel, Urin.." S.60 Häring: 'Dunkelfeld Blutdiagnostik'  
  "Gold colloid Test detektiert Wasseraktivierung anhand Absorptionsspektren: 500ml dest. Wasser 400ul Leitungswasser hinzu zeigt anderes Spektrum als 400ul Montichiari-Wasser.."  
"sinkende Spannung (beim Wasserfadenversuch) deutet auf Verschlechterung des Wassers hin.." S.117 Alexandersson  
"homöopathische Hochpotenzen verändern die elektrische Ladung von destilliertem Wasser.. indische Studie an Baumwollpflanzen.." S.123 Sommer: 'Homöopathie - Warum und wie sie wirkt'  
  "Tropfbildmethode nach T. Schwenk.."  
  "Körper kann nur organische/lebendige Nahrungsmittel/Flüssigkeiten assimilieren.." S.79 Bragg  
"Wasser in der Natur ohne feste Isotopenzusammensetzung.. ändert sich ständig..
9 stabile Arten.." S.48 Schatalova: 'Wir fressen..'
 
  "natürlich strukturiertes Wasser: am 19.1. Loch ins Eis.. Wasser bis 50cm tief entnehmen.. äußerst gesund.. unbegrenzt haltbar.. heute kaum mehr saubere Flüsse/Seen.." S.50 Schatalova: 'Wir fressen..'  
  "Wassergüte verbessern: Absorptionsmittel.. Graphit.." S.52 Schatalova: 'Wir fressen..'  
  "Russell J. Beckett: Magnesium-Bicarbonat-Wasser entsäuert.. länger leben.. bessere Gesundheit.. Jungbrunnen.. gg. Arthritis, Osteoporose, Autoimmunkrankheiten.."  
  "John W. Willard: Catalyst-Activated Water.. verletztes oder infiziertes Gewebe.."  
  "durch aktiviertes Wasser bis 30% mehr Pflanzenwachstum.. russische Wissenschaftler.." S.15 Schindele  
  "GIE-Wasser: Wasser hat Gedächtnis.. speichert schädliche Informationen.."
+ löst Gifte/Schlacken/Verkalkung aus Depots/Adern, scheidet über Urin aus
+ Gift/Schlacken setzen sich nicht mehr fest.. Peter Gross, Lippetal
G-zip
  hochenergetisiertes Ki-Wasser:
+ läßt Fisch ohne extra Sauerstoff 216 Tage überleben (normal 3-4 Tage)
+ Salzwasser- und Süßwasserfische leben zusammen
+ mehr Sauerstoff als herkömmliches Wasser, gegen Krebszellen
+ sichtbarer energetischer Unterschied zu normalem Trinkwasser (Kirlian-Foto)
+ nährt lebende Gewebe (im dest. Wasser nach kurzer Zeit Keime/Zersetzung) vgl. Pyramide
+ als Konservierungsstoff: Gewebe behalten 30 Jahre ihre Struktur
+ Schlüssel zur Selbstheilung Körperzellen
+ bei Brand/Schnittwunden verkürzte Heilungsdauer
+ Antioxidationseffekte, keine freien Radikale, beugt Entzündungen vor, Alterung langsamer
+ kleinste Molekular-Cluster-Struktur -> geht in die Zellen mit Informationen
+ Medizin: Abwehrkräfte gestärkt, Heilung Krebs, Hepatitis, Diabetes, Neurodermitis beschleunigt/verbessert
+ Landwirtschaft: Bodenqualität/Wachstum Pflanzen gefördert.. Spinat kann denselben Boden statt 2-3x nun 25x nutzen ohne Verlust Qualität/Quantität..
+ Viehzucht: Ki-Wasser/Ki-Prozeß behandeltes Futter -> gesünder, schneller größer, Fleisch länger frisch, kein Stallgestank. Hühner legten 960 Tage Eier, hielten länger, Anzahl/Qualität erhöht..
+ Industrie: Rostbildung mit Ki-Prozeß effektiv verringert, Betonfestigkeit erhöht sich..
+ Haushalt: Einnahme Ki-Wasser positiv auf Gesundheitszustand Körper.. Tränken Gemüse, Obst, Fische/Fleisch verbessert Frischezustand/Haltbarkeit, verringert unerwünschte Gerüche. Duschen -> Wirkung Haut/Haare
 
  PI-Wasser (Institut für BioEnergie Japan):
"lebendiges Wasser in Pflanzen dem körpereigenen Zellwasser sehr ähnlich"
"Fische 4 Monate in abgeschlossenem Gefäß ohne Nährstoff/Sauerstoffzufuhr"
"Samen keimen schneller, wachsen kräftiger.. Dr. Tibor Kakuk, Dr. Pal Bekesi"
"Kirlianfotografie von Keramik und behandeltem Wasser"
+ Umkehrosmose RO-300 (Elektrolux), Zeolithe absorbieren schädliche Mikromoleküle
+ Verwirbelung nach Schauberger mit B.C.S.-Keramikkugeln löscht Schadstoffinformationen
+ Mineralien (ionisiert) zur Entschlackung und pH-Wert-Einstellung (Sango-Korallen)
+ IMS-Keramikkugeln für Calcium/Magnesium-Balance
+ YMS-Keramiken (Hochgebirgskristalle) laden Wasser mit natürlicher Energie auf
+ Sauerstoffanreicherung
+ Permanentmagnet stellt Energieniveau optimal ein (Yamashita/Makino), ca 25000 Bovis
 
  -> Kapillarwirkung  
"Kapillarwirkung und osmotischer Druck Ergebnis der Sonnenenergie.." S.5 Rychnowski: 'Das Wesen der Elektrizität und das Problem der Sonnenstrahlung'  
  "Blut besteht zu 92% aus Wasser.. hauchfeine Kapillargefäße..
1TL Crystal Energy 38dyn -> 55-65dyn.. Blutkörperchen lösen sich aus Verklumpung..
in wenigen Minuten.. wieder klar abgegrenzt.." S.135f Flanagan
 
"elektrischer Strom -> Wasser läuft schneller aus Kapillarröhre.. Pflanzen in metallische Töpfe, daneben Leitungsdraht -> höhere Verdunstungsrate.. Senfkörner in Kupferbehälter 1 Woche unter Strom von 7-10,15-20 Uhr -> 3.5-4cm hoch statt 0.5-0.75cm.. Abbé Jean Antoine Nollet 1747.. Elektrizität verändert Viskosität/Flusswiderstand von Flüssigkeiten in lebenden Organismen.. Abbé Bertholon 1780.." S.115 Tompkins/Bird  
"kapillare Feuchtesteighöhen:
- technische Kapillare: Saughöhe bis 9.8m, dann Druckpumpe.. Wasser siedet bei Unterdruck
+ natürliche Kapillare: höchste Bäume 100m, Wasseraufstieg im Frühjahr, ohne Blätter, Osmose ausgeschlossen.. Energiefeld des Baumes -> Aufbau elektromagnetischer Potentiale im Baumstamm.. im Herbst bricht das bioenergetische Kraftfeld zusammen.."
 
  -> Kristalle  
  "wenn Wasser zu Eis wird:
+ Bildung gleichmäßiger Kristall
+ kann dotiert werden -> Halbleitereigenschaften wie Diode, Transistor
+ Dotierung mit Hydrofluorsäure -> neg. Kristall
+ Dotierung mit Li-Hydroxid -> pos. Kristall.." S.21 Lockhart: 'Healing with Water, Air and Light'
 
"Karl S. Trincher: Gewebewasser besteht bei 37°C zu ~50% aus Flüssigkristallen.. gespeicherte Fehlinformationen durch Temperaturerhöhung löschbar.." S.107 Heine: 'Lehrbuch der biologischen Medizin'  
  "Wasser setzt sich aus flüssigen Kristallen zusammen.. Schneeflocken: kristalline Form von Wasser.. zirkuliert im Zentrum.. als wäre lebendig..
hochenergetische Partikel=Kolloide.. wirken wie Energiesamen, die Ladung tragen..
Hunza-Wasser negative elektr. Gesamtladung.. Gletscherstaub ultrafein.. milchig.. enthält jedes bekannte Element.. hohe Konzentration von Silber.. submikroskopische Kolloidalform.. keinerlei Mineralsalze.." S.137fff Flanagan
S-zip
"in strukturiertem Wasser beschleunigen sich Kristallisation, Lösung von Stoffen, Absorption.. genau jene Prozesse, welche in lebender Zelle stattfinden.." S.49 Schatalova: 'Wir fressen..'  
  "Prototyp strukturierten Wassers: Jaspis od. Bergkristall in Glasbehälter, Wasser darüber, Glas verschließen.." S.51 Schatalova: 'Wir fressen..'  
  "energetisiertes Wasser aus heiligen Quellen: Lourdes, Mediugorje, Fatima, Montichiari, San Damiano.. besondere Eigenschaften.. andere Kristallisation.."  
  "Verstärkung schwacher elektromagnet. Felder: Herzfeld in Glas Wasser detektierbar in paar Fuß Abstand.. Verstärkung durch dest. Wasser größer, wenn ein paar Tropfen Mediugorje-Wasser hinzukommen.."  
  "Wasser quasi kristallin, kolloidal (feinverteilt), supramolekulare Strukturen.." S.16 Ulmer  
  "Wasser kristalline Struktur.. flüssiger Kristall.. Gedächtnis des Wassers.. sichtbar machen bei -5°C.. bei gutem Wasser Sechseck, ähnlich Schneeflocken.." S.37f Mau  
  "bestimmte kristalline Mineralien verringern die Oberflächenspannung des Wassers durch Kontakt.." S.139 Flanagan  
  "Rhein einst ruhig, mächtig mit kristallklarem Wasser.. nachts Entladungen durch Aneinanderreiben von mitgeführten Kieselsteinen.." S.69f Alexandersson  
"in levitiertem Wasser enthaltene Saugenergie beeinflußt Kristallstruktur im Wasser gelöster Mineralien.. führt in vielen Fällen zur Auflösung mineralischer Ablagerungen z.B. Kalk in Wasserkesseln.."  
  "Dr. Stark: 3-5min Magnet -> Oberflächenspannung 18% verringert (~60dyn)..
abgelagerte Kalkrückstände in feinkristallines Material verwandelt.. weggespült.." S.21 Ulmer
 
"3 Kristall Magnetik-Tropfen auf 1/4 Liter reorganisieren magnetische Struktur des Wassers.. verändert elektr. Leitfähigkeit, verbessert Viskosität (Fließfähigkeit).. Pflanzen 16% höher gewachsen.. 32% schwerer.."  
  "Arthritis durch hartes Wasser (anorgan. Mineralien), unausgewogene Ernährung
-> Säurekristalle, zu wenig Bewegung -> Muskeln bewegen, toxische Kristalle freisetzen/ausscheiden.. Bittersalzbäder.." S.105,108 Bragg
 
"blockieren und verhärten Sie ihre Arterien nicht mit anorganischen Mineralien und schädlichen Kristallen aus einer falschen Ernährung" S.64 "Trinken Sie nur noch Gemüse- und Obstsäfte und dampfdestilliertes Wasser.." S.68 Bragg  
Masaru Emoto: "Wasserkristalle" Erkenntnisse eine Sensation.. ein wirklicher Durchbruch für die klassische Medizin.. Macht der Gedanken und Worte.. das beste Buch überhaupt, das mit den Themen Schwingungen, Gedankenenergie.. zu tun hat..  
  "Reichenbach: kristallines Od.. großer Bergkristall:
+ Kristallspitze ins Wasser projiziert: Kühle, wie magnet. Nordpol/violettes Spektrum Sonne
+ Kristallbasis ins Wasser projiziert: Übelkeit, wie magnet. Südpol/rotes Spektrum Sonne
+ Kristallkraft hauptsächlich in optischer Achse.." Vassilatos: 'Lost Science'
 
  -> Kolloide -> Zetapotential  
"verwelkte Orchidee.. 1 TL bernsteinfarbene kolloidale Flüssigkeit zum Wasser in der Vase hinzu -> Blütenblätter frisch, Farben kräftig, blüht auf für die nächsten 16 Tage.."  
  "die Struktur unseres Zellwassers wird durch winzige Mengen stark geladener kolloidaler Mineralien bestimmt.." Ulmer  
  "Blut.. andere Körperflüssigkeiten.. kolloidal strukturiert.. Kolloide mit hohem Zetapotential.. das am stärksten strukturierte Wasser im Körper befindet sich im Gehirn.." Schreiber S-zip
  "je höher das elektrische Potential an der Oberfläche des Kolloids ist (Zetapotential), desto wirksamer ist dieses als Energiequelle.." Ulmer  
  "jedes Kolloidsystem hat seine eigenen dynamischen Eigenschaften.. 5% TiO2 benötigt 1-2h zur Stabilisierung, 5% Chrysotile 6-12h.." Riddick  
  "Kolloide können als wichtigstes Verbindungsglied zwischen der organischen und der anorganischen Welt angesehen werden.." Ulmer  
  "Kolloide durch negative Oberflächenladung (=Zetapotential) in Lösung gehalten..
je größer diese Ladung, um so mehr Material kann gelöst transportiert werden..
Antikollisionssystem der Natur.."
 
"homöopathische Hochpotenzen verändern die elektrische Ladung von destilliertem Wasser.. indische Studie an Baumwollpflanzen.." S.123 Sommer: 'Homöopathie - Warum und wie sie wirkt'  
  "geschützte Kolloide mit Albuminoiden und Fettsäuren (aus Pflanzen) kommen im Wasser von Hunza vor.." Ulmer  
"nach Dr. O. Becker sterben alle pathogenen Mikroorganismen, die gg. Antibiotika bereits immun sind durch kolloidales Silber ab.. schwächt nicht das Immunsystem wie Antibiotika..
+ stärkt Immunsystem.. Zusammenhang zwischen niedrigen Silberanteilen und Krankheiten.. Anteil im Körper 0.001%.. bei Absinken Fehlfunktion Immunsystem
+ förderte Knochenwachstum
+ beschleunigte Heilung von verletztem Gewebe um mehr als 50%
+ tiefgreifender Heilstimulus für Haut u.a. zartes Gewebe
+ fördert neues Zellwachstum.. wie Zellen bei Kindern
+ kann Krebszellen in normale Zellen zurückverwandeln.."
S-zip
  -> Zetapotential, Transportvermögen in Flüssigkeiten, Ionisierung  
  "bestimmte Frequenzen reduzieren Transportkapazität von Wasser.. 60Hz.."  
"je stärker verdünnt eine Lösung
+ desto negativer=günstiger das Zetapotential
+ desto geringer die elektrische Leitfähigkeit.. interessante Kurven.." Riddick
 
"Zetapotential:
- frisches Kuh-Blut unverdünnt +4mV
+ 1:2 verdünnt mit dest. Wasser -10mV
+ 1:64 verdünnt -20mV.. vermuteter Einfluß: Prothrombin, Thrombin.." Riddick
 
  "Durstgefühl erst, wenn bereits 28% des Blutplasmas (ca. 2 von 7 Litern) verloren sind..
Gefahr, daß im Blut gelöste Bestandteile ausfallen und den Blutkreislauf behindern.."
 
"elektropositive Ionen reduzieren Transportkapazität, elektronegative Ionen vergrößern sie..
* Elemente mit nur 1 pos. od. neg. Ion (Na od. ) haben wenig Einfluß auf Lösungen..
* Elemente mit 2 pos. od. neg. Ionen (Mg/Be od. O/Se) haben 3000x mehr Einfluß..
* Elemente mit 3 pos. od. neg. Ionen (Fe/Al od. N/P) haben 6000x mehr Einfluß..
-> Hinzufügen von wenig Al od. P hat ggf. starken Einfluß auf die Transportkapazität besonders in der Nähe des Phasenwechselpunkts.." vgl. Schauberger Cu-Pflug statt Fe
 
  "9ppm Al (Al2O3) und 7ppm Eisen (Fe2O3) beeinflussen Zetapotential stark negativ.." Riddick  
  "Asbest.. Al in künstlich gemahlenem Asbest, zerstört Zetapotential -> stark koagulierender Effekt.. in Natur SiO2 schwer löslich.. erzeugt ggf. stark neg. Zetapotential.. wird bei niedrigem pH zu zähem Gel.. Natur formt aus SiO2 und Mg/Ca/Fe anorganische Substanzen: Fe2O3, Al2O3, CaO, Na2O.." Riddick  
  "Nieren scheiden Salze aus, die das Zetapotential des Blutes zerstören würden.. Änderungen im pH-Wert wirken sich auch auf das Zetapotential aus.." Ulmer  
  "es ist möglich das elektronegative Feld in Flüssigkeiten künstlich bis zu 8 Stunden anzuheben um die Transportkapazität anzuheben.. elektrostatischer Effekt.. in dieser Zeit reagieren die gelösten Teilchen als ob die chem. Zusammensetzung geändert wurde: mehr Transportvermögen, weniger Oberflächenspannung.. während dieser Zeit geht mehr Material in Lösung, bessere Benetzung, durch kleinere Poren, stärkere Kapillarwirkung.."  
"Aluminium in Impfstoffen, Nahrung, Wasser, Haut-Allergietests, stabilisierte Hautcremes, Feuchtigkeitscremes, Sonnenmilch, Windeln, Antacida, Kochgeschirr, Aludosen, Deos, Vaginalspülungen.. Absorption d. Haut -> Verringerung der Oberflächenladung verursacht feine Ablagerungen (Kolloide klumpen stärker zusammen, setzen sich ab) -> Arteriosklerose.. Schwermetalle fallen zuerst aus -> ggf. Vergiftungssymptome, mentale/emotionale/physische Probleme.. Blei, Arsen, Cadmium o.a. Schwermetalle reagieren ähnlich.. Osteoporose: Ursache reduziertes Transportvermögen von Mineralien zu den Knochen.. Herzattacken, wenn massive Koagulation auftritt.. Kinder besonders empfindlich.."  
"Dr. T.C. McDaniel: Zetapotential bestimmt Lösungsvermögen von Flüssigkeiten.. nach Blut/Urintest individuell vorbereitete Infusionen ändern elektr. Bluteigenschaften -> löst Ablagerungen, baut Verstopfungen ab.. 24 Infusionen über 2-3 Monate -> Rehydrierung.. Leitfähigkeitsmessungen -> Plasmaelektrolyte ins Gleichgewicht bringen, reines Wasser mit weniger als 10ppm gelösten Feststoffen (destilliert/Umkehrosmose), kein Aluminium.. EDTA löst Mineralien.. Ananasenzym Bromelaine/Anavit F3/Ananase/Wobenzyme löst faserige Beläge, deaktiviert Antikörper (gg. chron. Rheuma).. Magnesiumcitrat hat starken thromboseverhindernden Effekt.. Pankreatin zusammen mit Bromelaine absorbierbar..
20 Jahre entwickelt, 10000 Patienten, exzellente Resulate:
+ keine Bypassoperation mehr nötig, kein Ballon, korrigiert Arrhythmie in 2h
+ kein Auswechseln von Herzklappen wg. Ablagerungen,
+ keine amputierte Gliedmaßen wg. Mangeldurchblutung,
+ keine kalten Hände/Füße mehr,
+ beseitigt Nierensteine in 6h.."
 
  "Zetapotential kolloidaler Proteinpartikel nimmt mit sinkendem pH-Wert ab.."  
"Super-ionisiertes Wasser SIW: besitzt zusätzliche Elektronen in der äußeren Elektronenhülle.. superaktiv, superlebendig.. optimal positive Wirkung auf alles, womit es in Berührung kommt..
+ bricht Zell-Verbindung auf.. kapselt schädliche Bakterien/Mikroben ein..
+ reinigt Blutgefäße, Sauerstoffgehalt +60%, Wasser im Blut wird kristallklar
+ wandelt Fett in Blutgefäßen/Kapillaren in harmloses Öl um
+ beseitigt Blockaden einzelner Organe, verlorene Sinne wiedergewonnen
+ löst Nierensteine schmerzlos auf
+ hilft Schwermetalle auszuscheiden, kapselt Toxine ein, gute Ergebnisse bei Krebs
+ reinigte verschmutzten Hafen mühelos
+ löscht chemische Brände, Waldbrände.."
 
  "elektrochemische Verfahren um Schadstoffe/Mikroorganismen aus Wasser zu entfernen: Spaltung des Wassers mit Diamantelektroden.. an Anode entstehen Hydroxylradikale statt Sauerstoff.. kein Sondermüll.." S.61 NET-Journal 9/10 2004  
"Wasserionisierer: säurefreies alkalisches Wasser.. Fa. Jupiter.. angeblich viel besser als Destilliergeräte oder Umkehrosmose.. spontane Remission möglich.."  
"ionisiertes Wasser schmeckt besser, weicher.. Molekülcluster kleiner..
+ alkalisiertes Wasser (Säure/Basenhaushalt, antioxidativ, Entgiftung) und
+ saures Wasser (antibakterielle, antimykotische Wirkung).."
R-pdf
  "basisches (alkalisches) ionisiertes Wasser:
+ antioxidativ, Sauerstoff in den Körper, gg. Übersäuerung, entschlackend, entgiftend
saures ionisiertes Wasser:
+ fördert Heilung, lindert Schmerz bei Stichen, lindert Juckreiz, Haut/Haare, Pilzbefall
+ entfernt Zahnbelag, tötet Bakterien ab, desinfiziert, zum Gurgeln, Akne, Ekzeme
+ Pflanzen wachsen schneller/besser, Schnittblumen leben länger.."
 
  "alkalisiertes , ionisiertes Wasser (Wasserionisierer )..
lt. Sang Whang: 'Reverse Aging'.."
 
"Lee Crock Device, Zeta Potential Energizer: 3V aus 10 Zink/Kohle-Batterien bzw. 4.5V aus 9 Batterien, Relais polt alle 15min leitfähige Alu-Gittermatte bzw. Badewanne um.. <15cm Abstand.. beeinflusst Aura.. entgiftet Körper.. bei Energiemangel, Krebs, Morbus Hodgkin, Alzheimer, Rheuma, Arthritis, Viren, Alterung (Jungbrunnen), Nieren, Herz-/Lungenversagen, Epilepsie, Kopfschmerzen, Schmerzen, Hörverlust, Kurzatmigkeit.. 3-5 Tage.."  
  "Leon Ernest Eeman Screens: lösen Stress, mehr Energie, Schlaflosigkeit, Steifheit Muskeln/Gelenke, psycholog. Probleme.. Eeman heilte sich damit selbst.. 2 Cu-Handstücke über Leitungen mit Cu-Folien verbunden.." Patten: 'Biocircuits'  
  -> Oberflächenspannung  
"Oberflächenspannung=Maß für innere Haftung.. erlaubt schwimmende Nadel auf Wasseroberfläche oder laufende Insekten auf Oberfläche..
+ wenn Transportvermögen zunimmt sinkt die Oberflächenspannung..
- wenn Transportvermögen abnimmt steigt die Oberflächenspannung..
Hinzufügen von Seife reduziert Oberflächenspannung, erhöht aber nicht die Transportkapazität.. kein strenger Zusammenhang.."
 
  "Seife macht das Wasser nasser, reduziert die Oberflächenspannung, erhöht aber nicht die Transportkapazität, solange keine negativen Ionen hinzugefügt werden.."  
  "sobald man Wasser einem Magnetfeld aussetzt wird es wieder wie Regenwasser.." S.24 Ulmer  
  Oberflächenspannung: geringer -> bessere Nährstoffaufnahme/Giftabfuhr, reduz. Alterung
"Verdauungssäfte 55-65dyn/cm..
- normales Wasser 73dyn/cm -> schlechtere Verdauung/Nährstoffaufnahme
+ 3-5min Magnet -> Oberflächenspannung 18% verringert (~60dyn).." S.21 Ulmer
+ Karottensaft 30 dyn/cm oder mineralarmes, kohlensäurefreies Trinkwasser
mit einigen Tropfen Aqua vitalis -> bessere Verdauung/Nährstoffaufnahme.." Schreiber
+ "bestimmte kristalline Mineralien verringern Oberflächenspannung
+ Hunza-Wasser 68dyn/cm.." S.139 Flanagan
+ "mehrere Liter Wasser + 1TL Crystal Energy 38dyn -> 55-65dyn.." S.143 Flanagan
+ "Sensor in die Nähe: 53dyn.." S.118 Flanagan
+ "Tangentialwirbelverstärker: perfekte Wirbel.. 38dyn über Jahre.." S.142 Flanagan
+ Shri Yantra= tibetanischer Empfänger biokosmischer Energie: 73->20dyn
+ "3-5min Magnet -> Oberflächenspannung 18% verringert (~60dyn).. abgelagerte Kalkrückstände in feinkristallines Material verwandelt.. weggespült.." S.21 Ulmer

"Mikrocluster energetisieren alles.. schließen Nährstoffe ein -> Transport über Lymphsystem.. Verluste durch Abbau in Leber umgangen.. Kolloide 5nm groß.. 75qm Oberfläche pro ccm.. Zementherstellung: Festigkeit 590 -> 860kg/qcm.." S.143/145 Flanagan
 
  "Alkalinität und Oberflächenspannung als Ergebnis veränderter Wasserstoffbindungen im Wasser.."  
  -> pH-Wert  
"Wasser mit Licht bestrahlt -> Geschmacksveränderung:
+ violette Farbspektren, Sonnenlicht: kühl/leicht säuerlich (acidulum)
- rötliche Farbspektren, Mondlicht: warm/Übelkeit (amarom)
keine chemische Veränderung feststellbar.. Karl von Reichenbach.." Vassilatos: 'Lost Science'
 
  "pH-Wert=negativer dekadischer Logarithmus der Wasserstoff-Ionenkonzentration:
+ 10e-3 mol/l H2-Ionenkonzentration -> pH 3 sauer
+ 10e-7 mol/l H2-Ionenkonzentration -> pH 7 neutral
+ 10e-9 mol/l H2-Ionenkonzentration -> pH 9 alkalisch
Sprung von pH 3 auf 2 bedeutet Verzehnfachung der Säurekonzentration.."
 
"pH 7=neutral..
- zu 3 hin sauer -> Transportkapazität (für Nähr-/Abfallstoffe/Schwermetalle..) sinkt..
+ zu 11 hin basisch -> Transportkapazität steigt wg. Zuwachs von H2-Ionen.."
 
  "Alkalinität und Oberflächenspannung als Ergebnis veränderter Wasserstoffbindungen im Wasser.."  
  "Änderungen im pH-Wert wirken sich auch auf das Zetapotential aus.." Ulmer  
  "Zetapotential kolloidaler Proteinpartikel nimmt mit sinkendem pH-Wert ab.."  
  "die meisten Menschen trinken zu wenig Wasser -> Körperflüssigkeiten wie Urin konzentrierter -> höhere Tendenz dass Salze auskristallisieren.. in den 'Stonebelt'-Ländern ist Wasser knapp und von schlechter Qualität, das Klima ist heiß -> die Bevölkerung lebt mit chronischem Wassermangel -> erhöhte Steinbildung.." S.136 Stone  
  -> Redox-Potential (Oxidation/Reduktion) ORP-Wert  
"- Leitungswasser +450mV pH 7 leichtes Oxidationspotential
+ reduziertes Wasser -300mV pH 8 starkes Reduktionspotential
- oxidiertes Wasser +750mV pH 4 starkes Oxidationspotential, wirkt sterilisierend.."
 
"Mineralien oxidiert durch Chlor im (Trink-)Wasser.. ein gesunder Körper reduziert diese zurück in die organische nichtmetallische Form.. kostet Energie.. Stress.." Clark C-zip
"gesunder Speichel sollte Eisen als Fe3O4=Magnetit enthalten, nicht als Fe2O3=Rost.." Clark C-zip
  -> Wirbel  
  "in der Natur reinigt sich Wasser durch Wirbelprozesse.. räumliche Strukturen aufgelöst, Faulgase ausgeschieden.. je kleinclustriger Trinkwasser umso leichter bis in die kleinsten Kapillaren vordringen.. Zellwasser austauschen.."  
  "1790 entdeckt Johann Georg Tralles die positive Wirkung negativ geladener Wasserfall-Elektrizität.."  
"magnetische Strukturen durch schwachen äußeren Magnetfeldpuls umpolen.. 5ps reichen.. magnetische Wirbel.. Magnetisierung im Wirbelkern nach oben oder nach unten.. binärer Datenspeicher.. durch Puls entsteht zusätzliches Wirbelpaar aus Wirbel und Anti-Wirbel.. Wirbel und Antiwirbel löschen sich aus -> bleibt nur 1 Wirbel mit gegenläufiger Magnetisierung.. Hertel, Gliga, Fähnle, Schneider.. Forschungszentrum Jülich.."  
  "nur kleinklustriges Wasser kann Lipid-/Proteinmoleküle der Zellmembran passieren.. durch Wirbel Wassercluster zerrieben -> immer kleiner und damit biogen.." Ulmer  
  "Wasser bildet Spiralströmungen/Wirbel.. erzeugen elektrischen Strom.. kosmische Energie eingefangen/gespeichert.. von unterirdischen Wasserläufen.. Energie abgestrahlt.. auf Röntgenfilm.." S.141f Flanagan  
"am leichtesten kann man Wasser aktivieren indem man in den Schlauch eine rechtsdrehende Spirale einbaut und es unter hohem Druck (8-10bar) versprüht.." S.15 Schindele  
  "Schauberger: die Kunst war es die Spezialkurve zu finden, in der sich Wasser von seiner Führungswand löst und zugleich abkühlt, sich also widerstandslos spezifisch verdichten lässt und so zu einem Sogkolben wird.." S.46 NET-Journal 9/10 2004  
  "Tangentialwirbelverstärker: perfekte Wirbel.. 38dyn über Jahre.." S.142 Flanagan  
  "Spiralbewegung des Wassers in Röhre.. eigenartige Lichtphänomene.." S.198 Alexandersson  
"Schauberger: in (Spiral-)Rohren molekulare Umbauvorgänge.. franz. Patentamt Text am besten wiedergegeben.. beste Zeichnungen.." S.202 Alexandersson  
  "Wirkung der Wirbelbewegung auf den Bakteriengehalt im Abwasser:
Rohwasser 640000 Bakt./cm³.. durchgeblasen 95000: übler Geruch verschwand nie..
eingewirbelt 5000: übler Geruch nach 15min verschwunden.." S.232 Alexandersson
 
  "Viktor Schauberger: erfand Wasserveredelungsapparat für Heilwasser.. fügte sterilisiertem Donauwasser Metalle, Mineralstoffe, CO2 hinzu.. zykloide Bewegung.. Umdrehungszahl/Bewegungsrichtung/Rhythmus.. Isolierung.. biologisches Vakuum.. +4°C.. Fieber sank, schnellere Genesung.." S.84f Alexandersson  
"normales Trinkwasser in die Repulsine mit 7.5mg Na, 14.4mg Ca, 3.8mg Mg pro Liter.. luftdicht abgeschlossen, ohne Isolierung.. nach 10min in Flaschen gefüllt..
Labor: 47.5mg Na, 13.8mg Ca, 5.5mg Mg.. Elementeumwandlung.." S.233f Alexandersson
 
  "selbstgebauter Repulsator: 2m hohes Gefäß aus Holz/ungebranntem Ton/Glas, am besten Eiform.. keine Nägel/Eisenbänder, Kupfer ok.. an schattigem Platz eingegraben.. gutes Wasser eingefüllt.. paar Hände voll Holzspäne bzw. Knochen/Federmehl/Hühner-/Kuhmist.. paar Kupfer- und Zinkstücke, hartgehämmert auf Eichenholz.. mit Holzlöffel (Kupfer- od. Silberblechbeschlagen, keine Eisennägel) nach links rühren, von außen nach innen -> Wirbel.. nach rechts rühren.. dichter Holzdeckel drauf (keine Eisennägel).. kleines Loch mit Leinenstoff bedeckt.. soll 2-3 Wochen stehen.. gibt horizontale Energie an den Boden ab.. Wasser zum Düngen verwenden.. Eiform -> strömt von selbst zykloid.." S.184 Alexandersson  
"Schauberger'sches Edelwasser gutes Quellwasser in Eimer.. auf 5 Liter 1/4TL Kristallsalz, 1/4TL Kaiser-Natron, 1 Kupferdraht 10 od.16², 1 Halbedelstein z.B. Bergkristall.. ggf. 2g Kalziumoxid, 0.5g Mg-Sulfat, 0.5g Na-Biphosphat, 1 Granitsteinchen.. mit Farbquirl an Bohrmaschine links 3-5min.. Sogschlauch in Mitte zieht Lebensenergie ins Wasser.. entgiftet stark, harmonisiert Wasserhaushalt/Verdauung, Wasser/flüss. Elektrizität fürs Gehirn.."
Demonstrationsvideo: etwas Himalaya-Kristallsalz, Tropfen CaCarbonat, CaSulfat, Kieselsäure, KaSulfat, MgPhosphat, Prise Natron-Pulver im Set
 
"Martin Wasserwirbler: aus Leitungswasser wird Spiralwasser.. Viktor Schauberger.. schraubenartige Fließbewegung -> Trag-, Schlepp-, Selbstreinigungskraft"
+ bessere Konzentrationsfähigkeit, weichere Haut..
+ Hauttrockenheit gebessert.. Schuppenflechte.. Neurodermitis verschwunden
+ Wasser auf der Haut weicher.. prickelnder.. Sauerstoffanreicherung
+ Tee/Kaffee schmecken besser.. Wasser schmeckt auch Tieren besser
+ weniger Kesselstein.. Töpfe nicht mehr verkalkt.. Gläser wunderbarer Glanz
+ Wasser stinkt nicht mehr.. bleibt länger frisch als Leitungswasser
+ verzögerte Schimmelbildung bei Vollkornbroten
+ Gartenteich bleibt klar, oben kein Film.. Verrieselungskanäle verstopfen nicht
+ Hydrostar Dauerbrause (zur Entgiftung).. 30000 Liter/h umgewälzt.. 130 Liter Verbrauch
+ bessere Keimfähigkeit Kresse..
+ Triebbildung von Ligusterstecklingen.. deutliche Callusbildung nach 8 Wochen
+ Spiralwasser (äußerlich) normalisiert Lebermeridian in 2min
+ Glas 150ml/Brot entstört gestörten Platz.. strahlungsfreier Raum 2m breit.. 10 Stunden
+ Rollpotenzen.. ein Tropfen homöopatisch in Wirbelgerät.. potenziert
+ Schadstoffinformationen zum größten Teil gelöscht
+ pH-Wert geringfügig erhöht 0.01-0.1
+ energetisiert.. 29000-30000 Bovis.. Leitungswasser oft unter 500
+ nach Verwirbelung strahlt Leitungswasser nicht mehr

Diagnose:
+ bei Quell- und Spiralwasser Kristallisationsbilder mit Kupferchlorid ähnlich
+ Colorplate
+ Kirlian-Fotografie
+ Eisbilder
+ Hautwiderstandsmessung GeoRhythmoGramm nach Dr. Hartmann, Eberbach
+ Pendel und Rute (rechtsdrehend wie bei Quellwasser)
+ Steigbild (anthroposophische Methode zur Messung energetischer Zustände)
 
  Wasserwirbler aus Glas.. Fa. Rößner, Überlingen.. ca. 85 EUR  
  "Wasser Vortex Wirbler: Wirbel leicht zu erzeugen: Badewanne, Stöpsel raus.. Motor dreht Schraube/Flachscheibe am Boden einer Plexiröhre.. Drehzahl einstellbar.. dreht in der Mitte oft schneller als die Schraube.. Tischtennisball unter den Wirbel in die Tiefe gezogen.."  
  "Wasserei: Gefäß mit Eiform, Wasser in Rotation -> Aufbau höherer Ordnungen, Abgabe kinetischer Energie -> kühlt bis 4°C ab, bildet Cluster aus, erhöhte Viskosität.. größere Schlepp-/Bindungskräfte -> nimmt mehr Mineralstoffe auf.. Wolfgang Wiedergut.."  
  Vita Vortex Trinkwasserwirbler: Wasser sprüht frei, keine bewegten mechan. Teile
+ reinigt von Schadstoff u. Fremdinformationen
+ reichert sauerstoffarmes Wasser mit Sauerstoff an
+ gast Chlor und Faulgase aus
+ ionisiert die Luft
Wasser schmeckt wieder.. mühelos 2l/Tag.. Vitalisierung, Geschmacksverbesserung.. Getreide quillt schneller auf.. Brot bekömmlicher.. feinsprühendes Wasser ionisiert die Luft.. wie in Nähe Wasserfälle.. Haut/Haar weicher/geschmeidiger.. Pflanzen weniger anfällig.. weniger Dünger erforderlich.. Schnittblumen halten länger.. weniger Algenwachstum in Teichen.. weniger Spülmittel nötig.. Beläge Zahnprotese leichter zu entfernen.. hervorragend für Darmreinigung.. größere innere Oberfläche des Wassers
 
  levitiertes Wasser (Hacheney-Verfahren): z.B. www.levaquell.de
-> 'lebendiges Wasser' Gifte ausschwemmen, ordnende Informationen, Wasserstruktur
Brot milder /bekömmlicher, Zementleim fester, weniger Kalkablagerungen..
in levitiertem Wasser enthaltene Saugenergie beeinflußt Kristallstruktur von im Wasser gelösten Mineralien.. führt in vielen Fällen zur Auflösung mineralischer Ablagerungen z.B. Kalkablagerungen in Wasserkesseln.. und im Körper?
 
  WRG2000: über 'Century One'
+ reinigt
+ verwirbelt mit Spirale
exzellenter Geschmack.. 5 Jahre Garantie
 
  WiWa-Quellsystem:
+ reinigt durch Aktivkohleblockfilter.. erst nach 10000 Litern wechseln
+ energetisiert durch Energiestab/Harmonizer, Verwirbler..
schmeckt belebend und frisch wie reines Quellwasser.. ca. DM 630.-, Filter DM 70.-
 
  Multipure Kohleblockfilter mit Semeiba-Scheibe/Arkanum: "Sanacell"
+ reinigt durch Aktivkohleblockfilter bis 4500 Liter, garantiert keine Verkeimung
+ energetisiert durch Semeiba-Lebensenergiekeramik
+ verwirbelt -> wertet grob-/feinstofflich auf.. pH 5.6->6.6.. Geschmack ähnlich Quellwasser..
Gerät, Filter, Semeiba-Scheibe, Arkanum.. Treffpunkt Natur Klenzestr.45 München
 
  -> rechtsdrehend, linksdrehend  
  "rechtsdrehendes Wasser bleibt weitgehend frei von Keimen.. Schauberger.." S.38 Schindele  
  -> Sonolumineszenz -> Lichtblitze (auch durch Wirbel?)  
  "Sonolumineszenz: durch Schall im Wasser nahes Ultraviolett (UV) ausgelöst.. ausgelöste UV-Strahlung 100Mrd mal stärker als die auslösende Schallenergie.." Zesar 3.4.04  
     
  informiertes Wasser  
  Wasserstruktur speichert elektromagnetische Informationen, Frequenzen..  
  "Wassermoleküle elektrisch polarisiert.. wie lauter kleine Magneten.. Wasser nimmt Informationen auf.. Struktur.. wie bei homöopathischen Hochpotenzen.. jeder Stoff, auch wenn entfernt hinterläßt seinen Abdruck.. krankmachende Wirkung möglich.. Wasser muß durch Zellmembranen.. Austausch Zellwasser.. kolloides, kleinclustriges Wasser nötig.."  
  "Wasser kristalline Struktur.. flüssiger Kristall.. Gedächtnis des Wassers.. sichtbar machen bei -5°C.. bei gutem Wasser Sechseck, ähnlich Schneeflocken.." S.37f Mau  
  "in strukturiertem Wasser beschleunigen sich Kristallisation, Lösung von Stoffen, Absorption.. genau jene Prozesse, welche in lebender Zelle stattfinden.." S.49 Schatalova  
  -> homöopathische Informationen  
"Nobelpreisträger Montagnier 2009: Lösung aus DNA pathogener Bakterien sendet charakteristisches Signal niederfrequenter Radiowellen aus.. Signal der Viren-DNA überträgt sich auf umgebende Wassermoleküle, die sich in Nanostrukturen anordnen und das Signal selbst senden.. Wasser sendet dies - auch bei immer größeren Verdünnungen.. durch Nachweis der Emissionen Infektionskrankheiten erkennen.." S.195 Ullman  
"Wachstumsexperiment mit Kressesamen
im Dunkeln:
+ nur mit Wasser: starkes Wachstum, schwache Wurzeln, oben gelb
- Löffel organ. Nährstoffmischung als Nährboden: Samen keimen nicht, schimmeln
+ Löffel wie vor als D5-verdünntes Gießwasser: starkes Wachstum, starke Wurzeln, oben gelb
im Licht:
+ nur mit Wasser: starkes Wachstum, starke Wurzeln, oben dunkelgrün.."
 
  "Prof. Endler: Homöopathie-Forschung: Aktiviertes Wasser.. Testsubstanz Aqua vitali.. fördert Längenwachstum Halme (Weizenkeime) +10%.. Massezunahme +7%.. statistisch hochsignifikant.. Erfahrungsberichte an Menschen.. Zellaktivierung.. verbesserte Durchblutung.. prinzipiell plausibel.."
Endler: "Expedition Homöopathieforschung - Ein altes Heilsystem wird plausibel"
 
  "Verdünnungsversuche: Substanz in Wasser lösen, mehr Wasser hinzu -> verdünnte Moleküle klumpten zusammen statt sich weiter voneinander zu entfernen.. Moleküle organisierten sich als 5-10x größere Einheiten.. je mehr verdünnt, umso größer.. könnte erklären warum stark verdünnte homöopathische Mittel besser wirken.. Verdünnen könnte die Partikel so lange größer werden lassen bis sie biologisch wirksam werden.. funktioniert nur in polaren Lösungen wie Wasser, wo ein Ende positiv und anderes negativ.. wirkt Gedächtnis des Wassers wie ein Stempel wenn kein Molekül der Ursubstanz mehr enthalten ist? Kurt Geckeler, Shashadhar Samal, Kwangju Institut of Science and Technology, Südkorea.."  
  "Benveniste schrieb 1988 in Nature, daß eine Lösung, die einst Antikörper enthielt immer noch die weißen Blutkörperchen aktivierte.. Spuren in der Wasserstruktur, wo die Antikörper gewesen waren.."  
"Wirkung Hochpotenz Tollkirsche (Belladonna).. Kontraktionsverstärkung durch D6, D10.. Entkrampfung durch D30, D60, D90.. Verschüttelung nötig, einfache Verdünnungen unwirksam.. etwas Wasser muss enthalten sein.. Prof. Nieber, Süß Uni Leipzig.." S.120f Sommer: 'Homöopathie - Warum und wie sie wirkt'  
"homöopathische Hochpotenzen verändern die elektrische Ladung von destilliertem Wasser.. indische Studie an Baumwollpflanzen.." S.123 Sommer: 'Homöopathie - Warum und wie sie wirkt'  
  "Erinnerungseffekt in gefrorenem Wasser.. Thermolumineszenzeffekt.. Lichtblitze die bei gesättigter Kochsalzlösung auftreten erscheinen auch bei stufenweiser Verdünnung/Verschüttelung bis D30.. Wasserstruktur enthält Information vom Ausgangsstoff.. Prof. Luis Rey.." S.128 Sommer: 'Homöopathie - Warum und wie sie wirkt'  
  "Prototyp strukturierten Wassers: Jaspis od. Bergkristall in Glasbehälter, Wasser darüber, Glas verschließen.." S.51 Schatalova: 'Wir fressen..'  
"Grander-Wasser: Leuchtbakterien zeigen Qualität. Wasserbeleber mit Grander-Informationswasser -> berührungslos Schwingungen übertragen -> Wasser belebt, kann sich selbst regenerieren -> schmeckt anders, wirkt reinigend.. Test, Broschüren, Video Uranus-Verlag Wien.." Labor Dr. Horst Felsch  
  "Homöopathie mit Mikrocluster-Kolloiden einfacher, wirksamer.. holographische Informationsstrukturen im Wasser.." S.148 Flanagan  
homöopathisch aufgeladenes Wasser: durch Kontakt/Verschüttelung vgl. Alhohol
+ heilende Informationen (löschbar durch Magneten/elektromagnet. Wechselfelder)
- schädliche Informationen durch Gifte im Trinkwasser
+ heilende Frequenzen aufs Wasser aufmodulieren.. Rife-Frequenzen? Schuman? welche Frequenz modulieren die Kalkansatzverhinderer auf? gäbe es hier günstigere Frequenzen?
 
  Schiff: "Das Gedächtnis des Wassers" über die Anomalie des Wassers.. wissenschaftliche Beweise.. Prof. Benveniste.. "durch Madeleine Ennis Queens University Belfast 3.01 bestätigt lt. British Guardian.. vor 10 Jahren lächerlich gemacht.." Matrix3000 8.2001 B-zip
  Hansruedi Obi: "Wasser als Informationsspeicher - Der wissenschaftliche Nachweis. Die Wasser-Kristall-Bilder des Japaners Masaru Emoto" 3/2001 Natur und Medizin
Wasser speichert Informationen, Gefühle, Bewußtsein: Informationskristalle bei -5°C, zehntausende von Fotografien ausgewertet: Buch "Message from the Water"
Masaru Emoto: "Wasserkristalle" Erkenntnisse eine Sensation.. ein wirklicher Durchbruch für die klassische Medizin.. Macht der Gedanken und Worte.. das beste Buch überhaupt, das mit den Themen Schwingungen, Gedankenenergie.. zu tun hat..
 
  -> Homöographie  
"Information aus Speichelproben kopieren.. Homöographie.." Clark C-zip
  "Homöographie: Frequenzen 30kHz-2MHz in Wasser speichern, Test mit Syncrometer.." Clark C-zip
  "Wasser kristalline Struktur.. flüssiger Kristall.. Gedächtnis des Wassers.. sichtbar machen bei -5°C.. bei gutem Wasser Sechseck, ähnlich Schneeflocken.." S.37f Mau  
  "in strukturiertem Wasser beschleunigen sich Kristallisation, Lösung von Stoffen, Absorption.. genau jene Prozesse, welche in lebender Zelle stattfinden.." S.49 Schatalova  
  -> Magnetfeld  
  "Wassermoleküle elektrisch polarisiert.. wie lauter kleine Magneten.. Wasser nimmt Informationen auf.. Struktur.. wie bei homöopathischen Hochpotenzen.. jeder Stoff, auch wenn entfernt hinterläßt seinen Abdruck.. krankmachende Wirkung möglich.. Wasser muß durch Zellmembranen.. Austausch Zellwasser.. kolloides, kleinclustriges Wasser nötig.."  
  "Wasser absorbiert magnet. Resonanz von Substanzen.. überträgt sie auf andere.." S.35 Mau  
  "Wasser hat eine extrem starke magnetische Resonanzfähigkeit.." S.38 Mau  
  "ultraschwaches Signal nT einige Minuten auf Wasser gestrahlt.. spektroskopisch nachweisbar.. Clusterstruktur bleibend verändert.." Dr. Ludwig  
  "Informationen elektromagnetisch eingebrannt.. löschen
+ durch elektromagnetische Felder
+ durch UV-, IR-Strahlen, elektromagnet. Sonnenstrahlen -> Licht
+ durch Donner, Ozon
+ durch EM (durch gebildete Enzyme/produzierte Schwingungen)
+ durch Behandlung mit Halbleitern oder Photokatalysatoren.." S.39f Mau
 
  "in der Natur reinigt sich Wasser durch Wirbelprozesse.. räumliche Strukturen aufgelöst, Faulgase ausgeschieden.. je kleinclustriger Trinkwasser umso leichter bis in die kleinsten Kapillaren vordringen.. Zellwasser austauschen.."  
"Einsatz von Biomagnetik zur Wasserbehandlung für größere Zitronen, Rosen, Hibiskus, Mango.. erhebliche Wachstumssteigerung.." Vora: "Nutritional farming.." 2006  
"magnetische Strukturen durch schwachen äußeren Magnetfeldpuls umpolen.. 5ps reichen.. magnetische Wirbel.. Magnetisierung im Wirbelkern nach oben oder nach unten.. binärer Datenspeicher.. durch Puls entsteht zusätzliches Wirbelpaar aus Wirbel und Anti-Wirbel.. Wirbel und Antiwirbel löschen sich aus -> bleibt nur 1 Wirbel mit gegenläufiger Magnetisierung.. Hertel, Gliga, Fähnle, Schneider.. Forschungszentrum Jülich.."  
  "Glas Wasser mit Permanentmagnet umgerührt:
+ magnetischer Nordpol: Wasser stimuliert
+ magnetischer Südpol: Wasser irritiert.. Reichenbach.." Vassilatos: 'Lost Science'
 
  "Reichenbach: kristallines Od.. großer Bergkristall:
+ Kristallspitze ins Wasser projiziert: Kühle, wie magnet. Nordpol/violettes Spektrum Sonne
+ Kristallbasis ins Wasser projiziert: Übelkeit, wie magnet. Südpol/rotes Spektrum Sonne
+ Kristallkraft hauptsächlich in optischer Achse.." Vassilatos: 'Lost Science'
 
  "Südpolbehandeltes Wasser alkalisiert/entsäuert/entgiftet.. schmeckt besser..
Nordpol säuert, fördert Krebs, hohen Blutdruck, Immunschwäche.. leicht bitter..
ähnlicher pH-Wert.. Magnet mit 3920G.."
 
  "Südpolbehandeltes Wasser reduziert die Oberflächenspannung und vergrößert vermutlich das Zetapotential.."  
  "schwache elektromagnet. Felder -> Wasser kann Signale vielfach verstärken.. mehr Verstärkung durch Zusatz von ein paar Tropfen Mediugorje zu dest. Wasser.."  
  "magnetisch hervorgerufene Veränderungen in der Hydration von Kalziumionen: Bioelectromagnetics: 'Magnetic fields alter electrical properties of solutions and their biological effects'.."  
  "sobald man Wasser einem Magnetfeld aussetzt wird es wieder wie Regenwasser.." S.24 Ulmer  
  "magnetisiertes Wasser:
+ weiches Badewasser..
+ verhindert Kalkablagerungen.. Wasserersparnis bis zu 50%
+ heilende Wirkung auf allergische Hauterkrankungen
+ fördert Ausscheidung Abfall-/Giftstoffe
+ reduziert Thermobakterien und Endotoxine.."
 
magnetisiertes, strukturiertes Wasser (Hunza-Wasser):
Wirbel+Magnetismus gleichzeitig -> Wasser in kristalline Form -> Kolloid mit reduzierter Oberflächenspannung: löst Mineralstoffe/Vitamine/Gifte besser, Leitung/Waschmaschine entkalken mit Nord- oder Südpol erzeugt? erhöhte oder reduz. Oberflächenspannung. Alkalischer oder säuerlicher.. Antibakteriell oder nicht..
M-zip
"magnetisches Wasser: Magnetitpulver um Wasserflasche, 5 Tage aktivieren, 3 Tassen/Tag.. nach 1 Monat: graue Haare werden schwarz, Zähne reparieren sich, besseres Zahnfleisch, kein Zahnfleischbluten, glattere Haut, Haare/Nägel wachsen schneller, jünger aussehen, bessere Intuition/Kreativität.."  
  "Nariwa-Wasser = natürlich magnetisiertes Wasser.. leicht alkalisch.. bis 74 Mineralien.. natürlich ionisiert.. zur Entgiftung.."  
"Hexagonales Wasser in
+ sehr kaltem Wasser, mit Schnee gesättigtem Wasser
+ Wasser mit vielen Ionen
+ magnetisiertem Wasser
Zusammenhang Krebs, Alterung.. Collected Work of Prof. Dr. Mu Shik Jhon Korea.."
 
  "Gerät für hexagonales Wasser beseitigt Bakterien und Keime.. Magnetfeld und Wasserverwirbelung.. Struktur bleibt auch beim Kochen erhalten.. Actimo 500.."  
  "russisches Gerät von Vitold Bakhir, reinigt in Sekunden (ohne Zusatz von Chemikalien) Wasser von Bakterien/Schadstoffen.. Wasser mit Hilfe keramischer Magneten aufgespalten.. Röhren aus Titan.. Knallgas entsteht.. biologisch rein, Schwermetalle unschädlich gemacht, Struktur radikal verändert.. 25000 Geräte in russ. Krankenhäusern zur Desinfektion/ Sterilisierung.." Video 'Top-Secret: Wasser. Auf der Spur eines unerklärlichen Phänomens'  
  "Grander Wasserbelebungsgerät, nichts zugesetzt/weggenommen.. Magnet holt Energie, gibt sie weiter ans Wasser.. weniger Chlor.. mehr Wasser im Gebäck gebunden, Brötchen länger frisch, würziger im Geschmack.. keine Chemikalien mehr bei Klimaanlage -> keine geröteten Augen/keine Halsentzündungen mehr.. bis 17% reduzierte Oberflächenspannung.. Beweise von TU Graz.." Video 'Top-Secret: Wasser. Auf der Spur eines unerklärlichen Phänomens'  
  elektromagnetische Wasserenthärter -> Felder verändern Struktur des Wassers -> Kalk setzt sich nicht mehr ab (Clusterbildung?) Reduzierung Waschmittel möglich, falls Wasser mit magnetischen Wechselfeldern behandelt wird. vgl. Ludwig PURWATER Fa. AMS L-zip
  -> Frequenzen, multiple Frequenzen  
"Nobelpreisträger Montagnier 2009: Lösung aus DNA pathogener Bakterien sendet charakteristisches Signal niederfrequenter Radiowellen aus.. Signal der Viren-DNA überträgt sich auf umgebende Wassermoleküle, die sich in Nanostrukturen anordnen und das Signal selbst senden.. Wasser sendet dies - auch bei immer größeren Verdünnungen.. durch Nachweis der Emissionen Infektionskrankheiten erkennen.." S.195 Ullman  
"Nutzung von Frequenzen um gezielt bestimmte Verunreinigungen aus dem Wasser zu entfernen, während gewünschte Elemente verbleiben.. preisgünstiger als Destillation.. San Diego Union: 'Conversion of Sea's Brine To Potability' 8.5.1950" S.61 Foye  
"Werner Kropp entwickelte rauscharmen Schmalband-Hochleistungsverstärker -> kohärente Frequenzen in Wasser im kHz-Bereich nachgewiesen"  
  US-Patent 6458071: Elektromagnetische Restrukturierung von Wasser z.B. bei Taubheit, Kopfschmerzen, Migräne, Grippe, Tennisellbogen, Osteoarthritis, rheumat. Arthritis, Parkinson, Alzheimer, Tachykardie, Nervenregeneration, Pflanzenwachstum. Jacobson 31.8.1999  
  US-Patent 6733434 Restrukturierung einnehmbarer Substanzen wie Sportdrinks, Wasser, Medikamente zur Aufnahme im Organismus durch elektromagnetische Felder 10e-5..10e-22 gauss, 0-300Hz. Jacobson 10.12.2001  
"Phänomen der multiplen Frequenzen: wird Wasserprobe z.B. 0.384GHz eingeschrieben, so tritt gleichzeitig 3.53Hz auf und beide korrespondieren mit 0.66THz.. prägt man 3.53Hz auf, so treten unweigerlich auch die beiden anderen Frequenzen auf.. Emilio del Giudice"  
"Cyril Smith erforschte verschiedenste Möglichkeiten der Einprägung elektromagnetischer Frequenzen in Wasser.. Magnetfeld + Impuls für die Einprägung elektromagnet. Frequenzen in Wasser/Gewebe benötigt"  
"Prof. Smith: Behandlung Elektrosensibler in 80er Jahren durch Gabe von Wasser das mit der für die Betroffenen belastenden Frequenz bestrahlt war.."  
  "Wasser als Empfänger hochfrequenter elektromagnetischer Emissionen.. verändert dabei seine Eigenschaften und blockiert Ionenkanäle der Zellen.. Institut für Zellbiophysik, Russische Akademie der Wissenschaften.."  
"Frequenzen 30kHz-2MHz in Wasser speichern, Test mit Syncrometer.. Speichelproben kopieren.. Homöographie.." Clark C-zip
"verschiedene Frequenzen.. dem Wasser aufmoduliert: positive/negative Reaktionen.."  
"ungünstige Frequenzen sind 1.8 und 5Hz, nützlich 1.2, 2.5, 7.8, 10Hz.." S.26 Ulmer  
"ultraschwaches Signal nT einige Minuten -> spektroskopisch nachweisbar.. Magnetfeld verändert elektr. Leitfähigkeit, verbessert Viskosität (Fließfähigkeit).. Pflanzen 16% höher gewachsen.. 32% schwerer.."  
"Gärtnereien: Samen keimen schneller, Keimlinge wachsen rascher, Früchte 2x so schwer.." S.28 Ulmer  
"innerer Magnetismus durch Wechselstromfelder verändert/aufgehoben: Wasser durch Elektroherd (beim Kochen) nachteilig beeinflußt -> besser Gas.. durch geeignete Permanentmagneten wieder in die natürliche Ordnung.. Pyroflam-Kochtöpfe/Keramikplatte verhindern Entmagnetisierung durch Wechselstrom.. 3 Kristall Magnetik-Tropfen auf 1/4 l reorganisieren magnet. Struktur des Wassers.."  
"weiches Badewasser.. kein Jucken/Brennen.. heilende Wirkung auf allergische Hauterkrankungen.. Kinderekzeme in Gebieten mit hohen Wasserhärtegraden.. Trinken.. fördert Ausscheidung Abfall-/Giftstoffe.. reduziert Thermobakterien und Endotoxine.. Kalkablagerungen werden verhindert.. Wasserersparnis bis zu 50%.."  
"Ratten 30min 45mT gleiche Blutbildveränderungen wie magnetisiertes Wasser.. Anstieg Leukozyten (Immunsystem) 11-49%.."  
"Meßtechnik der Wasserwerke induktiv: Paar riesige Spulen mit einigen Metern Abstand.. erste Spule magnetisiert (bestimmtes Frequenzmuster), zweite liest Info aus.. Armmuskulatur krampft ab Abstand 1.5m.."  
"ungünstige Frequenzen sind 1.8 und 5Hz, nützlich 1.2, 2.5, 7.8, 10Hz.." S.26 Ulmer  
  -> Licht/Solarstrahlung/Lunarstrahlung/Kristallstrahlung..  
"Kapillarwirkung und osmotischer Druck Ergebnis der Sonnenenergie.." S.5 Rychnowski: 'Das Wesen der Elektrizität und das Problem der Sonnenstrahlung'  
"Wasser mit Licht bestrahlt -> Geschmacksveränderung:
+ mit Licht des Himmels direkt bestrahlt: kühl/leicht säuerlich
+ violette Farbspektren: kühl/leicht säuerlich (acidulum)
- mit Licht des Himmels durch dicken Glasblock bestrahlt: warm/bitter
- rötliche Farbspektren: warm/Übelkeit (amarom)
- mit Mondlicht bestrahlt: warm/Übelkeit (lunares amarom)
keine chemische Veränderung feststellbar.. Karl von Reichenbach.." Vassilatos: 'Lost Science'
 
"Dr. Buryl Payne peilt Planeten an: 6 Fuß langes Metallrohr mit 13cm Durchmesser auf Teleskopstativ.. leitet Licht in Wasserproben:
+ Solarwasser: erholsamer Schlaf innerhalb 15min
- Mondwasser: schmeckt wie verbrannter Gummi, Übelkeit.. Kühlung bessert
- Venuswasser: metallischer Geschmack, Schwindelgefühl
+ Jupiterwasser: schwefeliger Geschmack, Erleichterung bestimmter Beschwerden
- andere Planeten: emotionale Effekte Traurigkeit, Weinen, Ärger.." Vassilatos: 'Lost Science'
 
  "Reichenbach: kristallines Od.. großer Bergkristall:
+ Kristallspitze ins Wasser projiziert: Kühle, wie magnet. Nordpol/violettes Spektrum Sonne
+ Kristallbasis ins Wasser projiziert: Übelkeit, wie magnet. Südpol/rotes Spektrum Sonne
+ Kristallkraft hauptsächlich in optischer Achse.." Vassilatos: 'Lost Science'
 
"Verlauf einer identischen chemischen Versuchsanordnung vom Zeitpunkt der Durchführung abhängig.. Reaktionen im Wasser folgen Rhythmus der Sonnenaktivität.." S.48 Schatalova: 'Wir fressen..'  
  "feinpulverisiertes Material Silber, Kupfer, Chrom, Kohle..
kleine Flüssigkeitstropfen in evakuiertem Glaskolben.. geschüttelt -> Teilchen schweben..
+ gebündelter Lichtstrahl -> Teilchen laufen auf Schraubenbahnen.. regelmäßige Formen, Eigendrehung..
+ Magnetfeld -> ähnliche Resulate..
Zentripetalkraft wirkte 130x stärker als die Schwerkraft.." S.221f Alexandersson
 
  "ölverschmutzes Wasser mit kurzwelligem Lichtstrahl beschießen -> Öl vom Wasser trennen.. Yuri A. Rachmanin.." Video 'Top-Secret: Wasser. Auf der Spur eines unerklärlichen Phänomens'  
  ECO-AquaLife Verfahren: aus Leitungswasser
+ befreit von Schadstoffen, negativen Informationen
+ mit Photonenlampe energetisiert
+ auf 4-9°C gekühlt
+ mit medizinischem Sauerstoff 30-50mg/l stabil angereichert (von 3-6mg/l)
Sauerstoffmoleküle in Hohlräume der Wassermoleküle stabil eingebunden
L-zip
  Kiva-Licht: Wasser in Krebszellen/geschädigten Zellen anders strukturiert
+ strukturiert Wasser um so dass es gesunden Zellen entspricht..
+ energetisierend/ausgleichend auf Nahrungsmittel unter Kiva-Licht zubereiten
wie sieht das Wasser in Schülern/Studenten.. aus.. Kunstlicht, verzerrtes Spektrum
 
  Sonnenelixiere: Wasser mit Sonnenlicht bestrahlt.. durch Chromo-Linse gefiltert
+ potenziert Wasser enthält die Energie der im Filter enthaltenen Lebenselemente..
verschiedenste Farbtöne.. beachtliche Heilkräfte.. hartnäckige Beschwerden mit Erfolg
Babbitt: "The Principles Of Light And Color' 1878
S.96f Liberman
 
  Solartinkturen: Wasser mit Sonnenlicht bestrahlt.. Farbtherapeuten  
  "Laser-energetisiertes Wasser: Dr. Todd Ovokaitys, Fa. Gematria.. 8 essentielle Aminosäuren, 14 vom Körper erzeugt -> 22 für Kommunikation der Zellen.. Laserenergie verstärkt Wirkung, Zellen stärker hydriert, Kombination mit Nährstoffen.. hilft den Körperzellen Ordnung/Vitalität wieder herzustellen -> Depression, Ängste, Stress, Gedächtnis, Intelligenz, Stärkung Immunsystem, Muskelaufbau, Gewichtsreduzierung.."  
  -> Sauerstoff angereichert  
  Aquavital:
+ mit medizinischem Sauerstoff angereichert
Sauerstoff hochgradig und dauerhaft an Wasser gebunden.. ionenphysikalische Bindung
 
"Wasser, mit Browns Gas energetisiert/gereinigt.." wer hat Erfahrung damit?  
  -> Informationen löschen  
  "in der Natur reinigt sich Wasser durch Wirbelprozesse.. räumliche Strukturen aufgelöst, Faulgase ausgeschieden.. je kleinclustriger Trinkwasser umso leichter bis in die kleinsten Kapillaren vordringen.. Zellwasser austauschen.."  
  "Informationen elektromagnetisch eingebrannt.. löschen
+ durch elektromagnetische Felder
+ durch UV-, IR-Strahlen, elektromagnet. Sonnenstrahlen -> Licht
+ durch Donner, Ozon
+ durch EM (durch gebildete Enzyme/produzierte Schwingungen)
+ durch Behandlung mit Halbleitern oder Photokatalysatoren.." S.39f Mau
 
"Wasser, mit Browns Gas energetisiert/gereinigt.." wer hat Erfahrung damit?  
  -> Wasseradern -> Störfelder  
  "Bäume die auf Wasseradern stehen verkrüppeln und neigen sich zur Seite als wollten sie flüchten.." S.15 Schindele  
  "gekreuzte Wasseradern führen wenn man darüber schläft nach Jahren bis Jahrzehnten unweigerlich zu Krebs.." S.15 Schindele  
  "bei sensiblen Menschen entstehen oft schwere Autounfälle wenn diese über starke Wasseradern fahren und ungewollt das Lenkrad verreißen.." S.15 Schindele  
"von unterirdischen Wasserläufen unbekannte Energie abgestrahlt.. X-Band.. auf Röntgenfilm.." S.142 Flanagan  
  "Wassersucher, Thermalquellen Jakob Stängle: Szintillationsmessungen -> Hunderte gelungene Bohrungen.. Tiefe, Ergiebigkeit bis auf den Liter, Mineralisation, Temperatur.. Bad Zurzach, Daimler, IBM.. sichere Erfolge..
* Meßwerterhöhung über Verwerfungen
* bei Quellen im Meßgipfel Meßwertabsenkungen, Einbrüche=Wassermenge
* Steilheit Kurve=Tiefe.." S.245ff Maes
 
"Gustav Freiherr von Pohl, Wünschelrutengänger trug in die Karte Vilsbiburgs (3300 Einwohner) alle Wasseradern über bestimmter Stärke ein.. verglich mit Liste aller 54 Krebstodesfälle von 1918-29.. jeder Kranke hatte auf einer Ader geschlafen.."
Freiherr von Pohl: "Erdstrahlen als Krankheits- und Krebserreger" Grafenau selbes Ergebnis..
 
"Schlafstätte: wenn auf Wasserader, kann Körper nicht regenerieren: baut Schadstoffe nicht ab, im Gegenteil er staut sie.. Kopf nach Norden ausrichten, Beine nach Süden..
Delta-Arm-Muskel-Test: prüfen was verträglich/unverträglich.. einfach handzuhaben.. wenn ein Störfeld quer durch das Bett geht, haben sie weniger Kraft in dem Arm, den sie über das Bett halten.. so geht man vom Kopf bis zum Fußende jeweils 20cm Stück für Stück weiter um festzustellen, wo man die meiste Kraft hat.." Kanne
K-zip

© 2000-2017 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de