Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin | Energie | Reisen

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
Energie, alternative Medizin
Medizin-Banner
Start 1 Energieformen 2 Wohnen 3 Nahrung 4 Transport 5 Browns Gas 6 freie Energie 6a freie Energie
Literatur Veröffentlichungen, Patente Flohmarkt: Wer braucht was?
Hilfe 1 Psyche 2 Statik 3 Ernährung 4 Gifte 5 Zahnherde 6 Störfelder 7 Parasiten
8 heilende Informationen 9 Selbstheilung 10 Diagnostik 11 Zusammenhänge Literatur

Hanf, Cannabis - Buchzitate
Teil 1: Zusammenhänge Nutzpflanze Hanf
•  Medizin, Erfolge bei Symptomen A-Z
•  Energie
Teil 2: Zitate aus Herer/Bröckers: Die Wiederentdeckung der Nutzpflanze Cannabis Marihuana Hanf
•  Medizin: Nahrung, Symptome A-Z
•  Energie: Öl/Diesel, Kleidung, Kunststoff, Baumaterial, Papier
Teil 3: Literaturhinweise zum Anklicken
Teil 4: Literaturhinweise Wissenschaft

hier fehlt etwas. Für Vollversion -> Forschungskreis


siehe auch: Öle/Fette Lymphsystem Blut Atmung Unterdrückung

"Henry Ford: bis zu 90% der weltweit verbrauchten fossilen Brennstoffe sind durch
Biomasse wie Kornhalme, Cannabis, Altpapier und dergleichen zu ersetzen.." Herer/Bröckers S.37

"Hanf - eine Pflanze, die Medizin und Genußmittel ebenso reichlich liefert
wie Nahrung und Textilien, Papier und Energie.. der perfekte Rohstoff.." Herer/Bröckers S.290

"-2700 in China Cannabis als Faserlieferant, Heilpflanze angebaut.." Herer/Bröckers S.116

"Segel, Takelage, Ankertau, Verladenetze, Fischernetze, Flaggen, Wanten,
Dichtungsmaterial gegen Salzwasser zwischen Planken aus Stengel der Marihuanapflanze.." S.29,299

"Kleidung der Seeleute aus Hanf.. Schiffskarten, Logbücher, Bibeln aus Papier mit Hanffasern.." S.29

"Marihuanaextrakte aus Knospen, Blättern, Wurzeln wichtiges Arzneimitteleimittel.." Herer/Bröckers S.37

"1390 erste Papiermühle in Nürnberg.. Papier aus Hanffasern.." Herer/Bröckers S.211

"1619 erstes Marihuana-Gesetz zum probeweisen Anbau indischen Hanfs in Jamestown, Virginia..
1631 Hanf-Anbaupflicht in Massachusetts..
1632 Hanf-Anbaupflicht in Connecticut.." Herer/Bröckers S.25

"1763-1767 kommt man in Virginia ggf. ins Gefängnis wenn man nicht Cannabis anbaut.." Herer/Bröckers S.25

"1774 Justus Clapproth: Erfindung zum Papier-Recycling.." Herer/Bröckers S.212f

"1776 Entwurf der Unabhängigkeitserklärung auf holländischem Hanfpapier.." Herer/Bröckers S.34
"1776 ein Baumwollhemd kostet 100-200$, ein Hemd aus Hanf nur 0.5-1$.." Herer/Bröckers S.41
"Hanfgarn -> aus Hanf gewobene Planen auf Wagen der nach Westen ziehenden Siedler.." Herer/Bröckers S.31

"George Washington und Thomas Jefferson bauen Cannabis an.." Herer/Bröckers S.25,131

"1799 Patent Louis Robert Papierschüttelmaschine.. Endlos-Papier.." Herer/Bröckers S.217

"bis 1800 ist Hanföl das am häufigsten verwendete Leuchtöl..
bis 1870 an zweiter Stelle hinter Walöl.." Herer/Bröckers S.36

"1839 erste Studie zur medizinischen Verwendung von Cannabis.." Herer/Bröckers S.141

"1842-1890 Cannabisextrakt, Haschischextrakte, Tinkturen, Elixiere als zweit- und
dritthäufigste Arzneimittel in den USA.. in der Tiermedizin bis 1920.." Herer/Bröckers S.37

"1850 gibt es in den USA 8327 Hanfplantagen (mind. 80ha) für Stoff, Leinwand, Seile.." Herer/Bröckers S.26

"1859 wird in Pennsylvania Öl entdeckt -> nationales Petroleum-Monopol
-> Lampenöl durch Petroleum und Kerosin ersetzt.." Herer/Bröckers S.37

"aus Hanf Fasern, Tuch, Leuchtöl, Papier, Weihrauch, Arzneimittel.." Herer/Bröckers S.27

"1873 Patent Lewis Hanf-Jeans für Levi Strauss aus Bayern.." Herer/Bröckers S.214

"1878-1913 Rückgang Hanfanbaufläche in Deutschland 21238ha -> 417ha.." Herer/Bröckers S.301

"bis 1883 werden 75-90% des Papiers mit Hanffasern hergestellt.." Herer/Bröckers S.33

"1904 kostet der Doppelzentner indische Jutefaser 38DM, europäischer Hanf 59DM.." Herer/Bröckers S.216

"1916 Verfahren zur Herstellung von Papier aus Hanfzellstoff.." Herer/Bröckers S.56

"1920-1945 gibt es Methanol für private, landwirtschaftliche, militärische Fahrzeuge.." Herer/Bröckers S.37

"1935 werden in den USA 116 Mio Pfund Hanfsamen für Farben und Lacke verbraucht.." Herer/Bröckers S.36

"bis 1937 werden 70-90% aller Seile, Schnüre, Tauwerk aus Hanf hergestellt.." Herer/Bröckers S.35

"bis 1937 sind Hanfsamen das wichtigste Vogelfutter in der Welt.." Herer/Bröckers S.39

"bis 1937 empfehlen US-Arzneimittelbücher bei über 100 Krankheiten Cannabis als Heilmittel.." S.75

"1937 Du Pont patentiert Plastikherstellung aus Öl/Kohle.. Papier mit Sulfat-/Sulfitverfahren.." S.57
"1937 Marihuana-Steuergesetz verdrängt natürliche Hanffasern -> Kunststoff-Fasern von Du Pont.." S.32

"1938 Nylon-Faser patentiert, auf den Markt gebracht.." Herer/Bröckers S.32

"1942 verteilt die US-Regierung 400000 Pfund Cannabissamen an Farmer von
Wisconsin bis Kentucky -> bis 1946 jährlich 42000 Tonnen Hanffasern für Kriegszwecke.." Herer/Bröckers S.28

"1942 und 1943 werden Farmer zum Besuch des Films 'Hemp for Victory' aufgefordert.." Herer/Bröckers S.107

"1955 ist Cannabis als Nutzpflanze und Heilmittel in Deutschland ausgestorben.." Herer/Bröckers S.281

"in den USA werden Forschungen behördlich untersagt.. erst wieder zugelassen
als Anslinger 1961 zurücktreten muss.." Herer/Bröckers S.76f

"1964 wird Delta-9-THC von Dr. Raphael Mechoulam, Universität Tel Aviv isoliert.." Herer/Bröckers S.76

"1976 werden von der Regierung unterstützte vielversprechende Marihuana-Studien eingestellt..
dank erfolgreicher Petition der Pharmalobby.." Herer/Bröckers S.78

"Hanf kann in nahezu jedem Klima und auf jedem Boden angebaut werden.." S.28
"Hanf laugt den Erdboden nicht aus.. sorgt für guten Mulch, der Feuchtigkeit im Boden hält.." S.106

"mehr als 200 Jahre lang war es überall in Nordamerika möglich Steuern mit Cannabis zu bezahlen.." S.25

"Mönche aßen Gerichte aus Hanfsamen, ihre Kleidung aus Hanf gewebt, Bibeln aus Hanfpapier.." S.38

"kein pflanzliches Nahrungsmittel der Welt kann sich mit dem Nährwert von Hanfsamen messen..
sämtliche essentielle Aminosäuren in idealer Kombination.. geradezu ideal für unsere Ernährung.." S.96

"Cannabis enthält mindestens 60 Substanzen, die als wirksame Bestandteile
von Medikamenten und Naturheilmitteln gelten.." S.84
"daß es sich bei Cannabis um das sicherste aller bekannten Arzneimittel handelt.." Herer/Bröckers S.95

"Öle aus Hanf sind die meistaktiven Pflanzensubstanzen die in der Natur gefunden wurden..
bis vor 85 Jahren wurde Hanfmedizin weltweit oft eingesetzt.. viele Hersteller stellten dies
jahrzehntelang her.. Natur nicht patentierbar -> weniger Profit.." Rick Simpson Run from the cure Teil 1

"medizinischer Durchbruch bei der Tumorbehandlung.. finanzielle Mittel entzogen.." Herer/Bröckers S.85
"die meisten Krebsarten/Erkrankungen der Herzkranzgefäße auf gestörten Fettabbau zurückzuführen..
durch fortgesetzte übermäßige Ernährung mit gesättigten Fetten und raffinierten Pflanzenölen.." S.101

"Drahtzieher der Hanfprohibition waren
- der Ölmagnat und Bankier Mellon
- der Holzpapierfabrikant und Medienzar Hearst
- der Chemieriese und GM-Besitzer Du Pont -> Benzinadditive, Kunststoffe.." Herer/Bröckers S.11

"wie einst die Prohibition des Alkohols dafür sorgte daß in Amerika mehr gesoffen wurde als je zuvor
hat die Prohibition des Hanfs erreicht daß er zum weit verbreitesten illegalen Genussmittel wurde.." S.12

"in Holland wo Hanfgenuss toleriert wird deutlicher Rückgang des Marihuana, Haschisch-Konsums..
eine Reform der Cannabis-Gesetze ist überfällig.." Herer/Bröckers S.12

"Niedergang der deutschen Hanfnutzung im Zuge der industriellen Revolution:
- Ersatzfasern aus den Kolonien der 3. Welt
- säurehaltiges Papier aus Holz
- petrochemische Kunststoff-Fasern der IG-Farben
- Heroin von Bayer.." Herer/Bröckers S.13

"von einer Pflanze die nur unter Polizeischutz angebaut werden darf ist eine Stimulanz der
ökologischen Wirtschaft nicht zu erwarten.." Herer/Bröckers S.13

"Wer heilt, hat recht"

Zitate aus Herer/Bröckers: "Die Wiederentdeckung der Nutzpflanze Cannabis Marihuana Hanf"

Medizinische Anwendung

als Grundnahrungsmittel:
Hanfsamen (indischer Hanf) als Grundnahrungsmittel (Linol-, Linolensäuren):
"kein pflanzliches Nahrungsmittel der Welt kann sich mit dem Nährwert von Hanfsamen messen..
essentielle Aminosäuren in idealer Kombination.. geradezu ideal für unsere Ernährung.." S.96
"reichhaltigste Quelle essentieller Öle: im Samen des Indischen Hanfs.." S.97
"im Mittelalter aßen die Bauern Hanfbutter -> höhere Widerstandskraft als der Adel.." S.100
"Dr. Udo Erasmus: Hanfbutter stellt Erdnußbutter einfach in den Schatten.." S.101

als Medizin bei Symptomen A-Z:
"3000 Jahre lang Marihuanaextrakte aus Knospen, Blättern, Wurzeln wichtiges Arzneimitteleimittel.." S.37

"Cannabis krampflösend, schmerzstillend, antibakteriell.." S.276

"Queen Victorias Leibarzt Sir John Russel Reynold verordnet Cannabis-Tinktur gg. Husten, Asthma, Migräne, Neuralgie, Krämpfe, Schlafstörungen.." S.278

"amtliche Arzneimittelliste der USA -> mit Cannabis behandeln Müdigkeit, Hustenanfälle, Rheuma, Asthma, Migräne, Menstruationsbeschwerden, Krämpfe, Depressionen.. William Emboden.." S.38

"positive Wirkung bei Asthma, grüner Star, Tumore, als Antibrechmittel bei Chemotherapie, Epilepsie, multiple Sklerose, Rückenschmerzen, Muskelkrämpfe, antibiotische antibakterielle Wirkung, Infektionen, Arthritis, Herpes, zystische Fibrose, Rheuma, Reinigung Lungen, Schlaf, Entspannung, Lungenemphysem, Stress, Migräne, Appetitanreger, Aids, Magersucht, Depressionen.." S.38,84-95,340

"für Glanz Haut, Haare, Augen, Reinigung Arterien, Stärkung Immunsystem.. gegen Akne und trockene Haut.. Johanna Budwig.." S.97

Alterserkrankungen, Senilität, Alzheimer, Gedächtnis:
"mentale Verfallserscheinungen, Senilität und möglicherweise Alzheimer.." S.95
"essentielle Fette - Linol und Linolensäuren für höhere Hirnfunktionen notwendig.. reinigen Arterien.." S.97
"wirkt dem Nachlassen des Langzeitgedächtnisses entgegen.." S.95

Antibiotische/antibakterielle Wirkung:
"Cannabidiolsäuren CBD gewinnen.. als Antibiotika.. Erfolge bei Herpes.. macht nicht 'high'..
wesentlich bessere Ergebnisse als mit Teramycin.." S.88f
"Herpesviren abgetötet, wenn mit THC in Berührung.." S.89

Arteriosklerose, Cholesterin, Blutdruck, Bronchien, Migräne, Entspannung, Stress, Schlaf:
"aus Hanfsamen: Öl, das die meisten essentiellen Fettsäuren enthält.. reinigt Arterien von Cholesterin und Plaque.." S.38
"essentielle Fette - Linol und Linolensäuren reinigen Arterien.." S.97
"gekrümmte Form der essentiellen Fettsäuren bewirkt, daß sie sich nicht miteinander verknäulen können..
sie sind schlüpfrig und verstopfen nicht die Arterien - im Gegensatz zu den klebrigen, gerade geformten gesättigten Fetten und den in den Koch- und Bratölen enthaltenen Transfettsäuren.." S.100
"Cannabis erweitert Arterien -> senkt Blutdruck, senkt Körpertemperatur -0.5°C.. wirkt stressabbauend.." S.90
"hilft vorzüglich gegen die Todesursache Nr.1 - den Stress.." S.92
"unter dem Einfluß von Cannabis wesentlich tiefer entspannen.." S.90
"gefäßerweiternde Effekte von Cannabis lassen Migräneanfälle abklingen.." S.93
"abends Cannabis rauchen -> erholsamer Schlaf.." S.90
"im Gegensatz zu Valium verstärkt Cannabis nicht die Wirkung von Alkohol.." S.91
"verschreibungspflichtige Schlafmittel meist synthetisch aus gefährlichen Pflanzen wie Mandragorawurzel, Bilsenkraut und Tollkirsche.. vermutet, daß Cannabis mehr als die Hälfte der Beruhigungsmittel und die meisten Schlafmittel ersetzen könnte.." S.91
"deutliche Erweiterung der Bronchien -> erhöhte Aufnahme von Sauerstoff..
für 80% das beste bronchialerweiternde Medikament.." S.89

Appetitlosigkeit:

"appetitstimulierender Effekt von Cannabis.." S.93

Asthma:

"Rauchen von Cannabis könnte >80% der Betroffenen helfen.. Lebenserwartung verlängern.. Asthmaanfall stoppen.." S.84f
"Anwendung gegen Asthma über Jahrtausende.. heute verboten.." S.85

Depression:
"ruhiger, leicht euphorischer Zustand.." S.92
"stimmungsaufhellende Wirkung.. gesteigertes Wohngefühl.. positive Lebenseinstellung.." S.94

Entgiftung:
"Entgiftung: Linol- und Linolensäure leicht negative Ladung.. neigen dazu sich in sehr dünnen Schichten
auszubreiten.. Giftstoffe an die jeweilige Oberfläche Haut, Magen-Darm-Trakt , Lungen transportieren,
wo diese Substanzen dann entfernt werden können.." S.101

Epilepsie:
"bei 60% aller Epilepsien zeigt Cannabis eine positive Wirkung.. bei sehr vielen Formen das beste Heilmittel..
Marihuana ist vermutlich das wirkungsvollste gegenwärtig bekannte Antiepileptikum (1971).." S.86f

Grüner Star:
"90% wäre mit Cannabis zu helfen.. doppelte bis dreifache Effektivität verglichen mit Medikamenten..
keine schädlichen Nebenwirkungen auf Leber/Nieren.. keine Gefahr plötzlicher Todesfälle.." S.85

Haut, Haare, Augen:
"essentielle Fette - Linol und Linolensäuren für gesunden Glanz der Haut, Haare, Augen.." S.97

Herzkranzgefäße:
"Erkrankungen der Herzkranzgefäße auf gestörten Fettabbau zurückzuführen..
entstehen durch fortgesetzte übermäßige Ernährung mit gesättigten Fetten und raffinierten Pflanzenölen.." S.101

Immunsystem, Aids:
"Aufbau von Immunglobulinen .. Infektionen abwehren.." S.96
"essentielle Fette - Linol und Linolensäuren stärken das Immunsystem.. und schützen es vor Schädigungen durch Viren..
Sudien mit Ölen zur Kräftigung des Immunsystems bei HIV-Infizierten vielversprechend.." S.97
"mit guten Ergebnissen behandelte Dr. Budwig.. Immunstörungen.." S.97
"im Mittelalter aßen die Bauern Hanfbutter -> höhere Widerstandskraft als der Adel.." S.100

Krebs:
"die meisten Krebsarten auf gestörten Fettabbau zurückzuführen..
entstehen durch fortgesetzte übermäßige Ernährung mit gesättigten Fetten und raffinierten Pflanzenölen.." S.101
"mit Cannabis ungeahnte Erfolge bei der Eindämmung vieler gut-/bösartiger Tumore.. medizinischer Durchbruch bei der Tumorbehandlung.. allen weitergehenden Forschungsansätzen/Veröffentlichungen die finanziellen Mittel entzogen.." S.85f
"Dr. Johanna Budwig setzte die essentiellen Fettsäuren erfolgreich bei der Behandlung von Krebspatienten im Endstadium ein.." S.97
"mit Marihuana Übelkeit während Chemotherapie am besten in den Griff bekommen.." S.86

Lungen-Reinigung, Schleimlöser, Raucher:
"Cannabis ist der beste natürliche Schleimlöser.. Lungen von Smog, Staub, Tabakschadstoffen befreien.." S.89
"Statistiken -> bessere Gesundheit/höhere Lebenserwartung bei Rauchern, die gelegentlich/in Maßen Cannabis rauchen.." S.90
"Menschen, die keinen Alkohol trinken und statt Tabak täglich Marihuana rauchen: Lebenserwartung um 8-25 Jahre steigern.." S.95

Lungenemphysem:
"Lebensqualität könnte verbessert, Lebenserwartung erhöht werden..
Brust-, Lungen-, Glieder-, Kopfschmerzen, Kurzatmigkeit deutlich besser.." S.91

Magen-Darm-Geschwüre:
"speichelflußhemmende Wirkung -> möglicherweise einsetzbar.." S.94

Meditation:
"tiefere Meditation.." S.94

Multiple Sklerose MS:
"nach Einnahme von Cannabis erhebliche Minderung der typischen nervösen Symptome (Muskelschwäche, Zittern).." S.87

Muskelkrämpfe/-verspannungen:
"als Zigaretten oder Kräuterpackung hervorragende entkrampfende Wirkung.." S.88

Rheuma:
"in Südamerika bis in die 60er Jahre Rheumatismus mit Blätter/Blütenspitzen des Hanfs..
in Wasser od. Alkohol erhitzt.. auf Gelenke gelegt.." S.89

Schmerzen:
"Cannabis zur Linderung leichter (und mitunter auch schwerer) Schmerzen.." S.94
"Brust-, Lungen-, Glieder-, Kopfschmerzen.." S.91

Sinnesorgane, Konzentration:
"Empfindungen für Licht, Geräusche und Berührungen gesteigert.." S.92
"besser konzentrieren.." S.94

andere:
"bis 1937 bestanden nahezu alle Hühneraugenpflaster, Senfpflaster, Muskelsalben und Rheumapackungen aus Cannabisauszügen.." S.89
"Speichelflußhemmung, trockener Mund -> für Zahnärzte interessant statt giftiger Chemie.." S.93
"mit guten Ergebnissen behandelte Dr. Budwig auch Gefäßleiden, Drüsenatrophie (Prostata?), Gallensteine, Fehlbildungen Nieren, Akne, Menstruationsbeschwerden, Immunstörungen.." S.97



Energieaspekt
nachwachsender Rohstoff -> geschlossener CO2-Kreislauf -> keine klimaschädigende Wirkung
"1 Hektar Hanf=9500 Liter Methanol.. 6% der Fläche der USA würden Treibstoff-/Energiebedarf des Landes decken.." S.105f

"von allen nachwachsenden Rohstoffen ist Hanf zur Energiegewinnung am besten geeignet.." S.413
"in 100 Tagen 4m hoch.." S.11
"1 Morgen Land -> in 4 Monaten 10 Tonnen Hanf.. unempfindlich gg. Dürre.." S.413
"organische Materie mit geringer (ohne) Sauerstoffzufuhr stark erhitzen = Pyrolyse -> Holzkohle, pyrolytisches Öl, Gase, Methanol.. Wirkungsgrad 95.5%.." S.411

Öl, Diesel:
"Hanföl für Aladins Wunderlampe.. das hellste Lampenöl.." S.36
"Teile des Triebwerks mit Hanföl geschmiert.." S.35
"Auto betankt mit Hanfdiesel.. Henry Ford 1941.." S.10

Methanol:
"1920-1945 Methanol für private, landwirtschaftliche, militärische Fahrzeuge.." S.37
"durch Pyrolyse hergestelltes Methanol für die meisten Rennwagen verwendet.." S.37

keine Pestizide, Kunstdünger:
laugt Böden nicht aus, benötigt im Gegensatz zur Baumwolle keine Pestizide
-> keine Gifte in Textilien oder nachfolgende Nahrungsmittel

"50% aller US-Pestizide für Baumwolle verwendet.." S.12
"Hanf braucht für sein Wachstum keine Chemikalien.. kaum von Insekten, Schädlingen bedroht.." S.32
"Hanf schädlingsresistent.. schützt sich vor Unkraut selbst.." S.12
"Hanfanbau verbessert Böden statt sie zu vergiften.." S.12

Farben und Lacke:
"Jahrtausendelang alle guten Farben/Lacke mit Hanföl/Leinöl hergestellt.. Marktführer im Hanfölgeschäft war Du Pont.." S.36

Fasern, Kleidung:
Seile und Stoffe ohne Pestizde -> giftfrei auf der Haut (auch Brennessel denkbar)
"Jeans aus Hanfleinen haltbarer, giftfrei auf die Haut.." S.12

Kunststoff, Zellulose:
"Hanf ist die ergiebigste Quelle für Zellulose.. aus dem Kunststoffe hergestellt wurden und werden.. biologisch abbaubar.." S.110
"Zelluloseanteil von Hanf 77%.. Holz 60%.." S.413
"Auto-Karosserie aus Hanfkunststoff.. Henry Ford 1941.." S.10

ungiftiges Baumaterial, Holzersatz:
"der perfekte Ersatzstoff für Baumholz zur Herstellung von Hartfaserplatten, Preßspanplatten und Schalbrettern.." S.39
"kostengünstiges und feuerfestes Baumaterial mit hervorragenden thermischen und akustischen Dämmeigenschaften.." S.39
"bei Brand keine Gifte freisetzen.." S.39

Papier:
Hanfpapier formaldehydfrei, säurefrei -> hohe Lebensdauer, hochfest
"hölzerner Abfall von Hanf als Papier-Rohstoff.." S.11
"Hanfpapier ist kräftiger und bricht beim Falten weniger leicht.." S.110
"die Herstellung des haltbaren Hanfpapiers ermöglichte es dem Orient sein Wissen weiterzugeben.." S.34
"1776 Entwurf der Unabhängigkeitserklärung auf holländischem Hanfpapier.." S.34
"Lumpen- oder Hadernpapier mit Hanffasern ist das hochwertigste und haltbarste Papier das je hergestellt wurde.. überdauert Jahrhunderte.. nutzt sich so gut wie nie ab.." S.34
"ideales Archivierungsmaterial: Bilder von Rembrandt, van Gogh.. meist auf Hanfleinwand.." S.36

"Buch auf Hanfpapier gedruckt.." S.11
"die Gewinnung von Papier aus Holz = eine Erfindung der chemischen Industrie.." S.299
"aus 1ha Hanf die mind. 5-fache Menge Papier wie ein gleichgroßer Wald.." S.9
"aus 0.4ha Hanf die gleiche Menge Zellstoff-Faser gewinnen wie aus 1.66ha Holzbestand.." S.39

(aufbereitet 24.6.2001, 26.7.2002, überarbeitet/ergänzt 6.-7.10.2014 Dr. Matthias Weisser)

© 2000-2017 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de