Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
ein aus  
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin | Reisen

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
Infopage
Schweitzer-Banner
Medizin: Psyche, Statik, Selbstheilung, Regeneration
Prävention: präventologische Beratung | meine Medizin-Bücher
Ökologie | Flohmarkt
meine Reiseberichte | Infopage als Datei | Infopage Historie

Matthias Weisser's Info-Letter 72 - 25.2.22 -> 11.3.22
Übersicht Info-Letter und An-/Abmeldung

Erreger, Erkrankungen und Schutz-Impfungen

Dass Erreger und das Milieu eine Rolle bei Erkrankungen spielen können ist lange bekannt.

Das neue Buch Weisser: "Erreger und Erkrankungen"
gibt Einblicke in historische Entdeckungen und Möglichkeiten der Prävention und Behandlung .

1789 tritt in Aberdeen gehäuft Kindbettfieber auf. Alexander Gordon kümmert sich um 77 Fälle, 25 sterben.
Es sind Frauen betroffen die mit Arzt/Schwester Kontakt hatten die zuvor bei Erkrankten waren.
Hygienemaßnahmen sollen helfen. Infizierte Kleidung/Bettzeug sollten verbrannt oder gründlich gereinigt werden.
1799 stirbt Gordon an Tuberkulose.

1801 veröffentlicht Samuel Hahnemann über Heilung und Verhütung von Scharlach-Fieber durch Homöopathie.
1831 berichtet Hahnemann über die Heilung der asiatischen Cholera und den Schutz vor dieser.

1844 ist Ignaz Semmelweis Magister der Geburtshilfe und erkennt dass die Sterblichkeit an Kindbettfieber dort wo
auch Leichen untersucht wurden viel höher ist. 1847/48 zeigt eine Untersuchung dass durch strikte Desinfektion
von Händen und Instrumenten mit Chlorlösung die Sterblichkeitsrate von 12.3 auf 2-3% und 1.3% sank.

1849 berichtet John Snow über Cholera in London. Die meisten Todesfälle treten im Süden auf, wenige im Norden.
Eine Belastung des Wassers wird vermutet. Quarantänemaßnahmen können das Problem oft nicht eindämmen.
Eine Analyse ergibt dass die weitaus meisten Todesfälle im Bereich von 2 Wasser-Versorgern auftreten.
Im Sommer 1849 treten in 10 Tagen mehr als 500 Todesfälle um die Broad Street auf. Als rasche Maßnahme
wird der mechanische Pumpenhebel der dortigen Wasserpumpe entfernt.

1860 ist Joseph Lister als Professor für Chirurgie in Glasgow und Chirurg der Queen auf der Suche nach
Maßnahmen um Infektionen bei Operationen zu reduzieren. Durch den Einsatz von Karbolsäure-Nebel
bei Operationen werden Hände, Instrumente und Operationswunde keimfrei gehalten. Die Sterblichkeit
nach OP sinkt auf 15%. Durch den Listerschen Verband werden Keime die in die Wunde gelangt sein könnten
unschädlich gemacht. Die Wunden verheilen rasch und ohne Komplikationen.

Mit Hilfe des Mikroskops erkennt Lister die bakterielle Belastung von Nahtmaterial und führt ein neuartiges
Fadenmaterial ein. Die Patientensterblichkeit sinkt rapide.

1876 untersucht Robert Koch die Viehseuche Milzbrand die ggf. auch Menschen befällt. Er kann Bakterien
im Blut infizierter Tieren nachweisen und beobachten, wie sie Sporen bilden und wie die Sporen sich wieder
in Bakterien umwandeln. Ein mileuabhängiger Formenwandel ist bei Erregern üblich.

1886 erscheint nach mehr als 30 Jahren Erfahrung Sebastian Kneipps Buch "Meine Wasser-Kur" mit Hinweisen
zur Vorgehensweise bei Infektionskrankheiten wie Cholera, Diphtherie, Hepatitis, Pocken, Ruhr, Scharlach,
Tuberkulose, Typhus. Einfache Methoden wie nasse Auflagen auf den Körper, Fußbäder, Halbbäder, Vollbäder,
Teilbäder, Dämpfe, Güsse, Waschungen, Wickel, nasses Hemd oder auch Tinkturen, Extrakte, Tees, Pulver, Öle
können Wirkung zeigen.

1894 entdecken Kitasato und Alexandre Yersin in Hong Kong den Erreger der Pest.

1899 berichtet Frederick Mott über die Schlafkrankheit im Kongo.
1903 schreibt William Leishman über die Schlafkrankheit durch Trypanosomen in Indien.

1909 vermutet Borrel bei Krebs einen lichtmikroskopisch nicht sichtbaren Virus.

1911 zeigen Veröffentlichungen der Gelbfieberkommission dass Gelbfieber durch einen
filterbaren Virus hervorgerufen wird - übertragen durch Moskitos.

1919 werden Erfolge berichtet mit Homöopathie gegen die spanische Grippe.

1929 veröffentlichen Mellanby und Green von der Universität Sheffield dass Vitamin A vor Infektionen schützt
und zur Behandlung von Kindbettfieber genutzt werden kann. Ohne Vitamin A starben 22 von 24 Patienten (92%)
an Kindbettfieber und mit Vitamin A-Gabe keiner.

Es wurden diverse Möglichkeiten entdeckt wie Infektionen verhindert und die Widerstandsfähigkeit
erhöht werden kann. Wenn Sie mehr über Zusammenhänge wissen möchten lesen Sie hier .

1971 gründet Klaus Schwab das Europäische Managementforum mit jährlichen Treffen in Davos.

1976 erscheint der Roman George Orwell: "Neuzehnhundertvierundachtzig".
1984 wird dies neu aufgelegt als George Orwell 1984. Es handelt sich um eine Vision einer durch und durch
totalitären Gesellschaft, eine bis ins letzte Detail durchorganisierte Tyrannei einer autoritären Staatsmacht.
Orwell meint dass Machtstrukturen einer Gesellschaft auch durch Revolution nicht grundlegend verändert
werden können und dass die Zerstörung des Menschen unaufhaltsam sei.

1987 wird Schwabs Europäisches Managementforum in Weltwirtschaftsforum WEF umbenannt
und genutzt um Partnerschaften zwischen Geschäftsleuten, Politikern, Intellektuellen und anderen
Führern der Gesellschaft zu schaffen um Schlüsselthemen einer globalen Agenda zu definieren,
zu diskutieren und voranzubringen.

1993 sollen sich unter Schwabs "Global Leaders for Tomorrow" spätere Machtmenschen befunden haben
wie Angela Merkel (BRD-Kanzler), Tony Blair (Premier England), Nicolas Sarkozy (franz. Präsident), Bill Gates.
Später sollen hinzugekommen sein Jean- Claude Juncker (EU), Jeff Bezos (Amazon), Jodie Foster,
Christian Wulff (Bundespräsident), Cem Özdemir (Grüne), Maischberger (TV), Macron (franz. Präsident),
Sebastian Kurz (Kanzler Österreich), Jens Spahn (Gesundheitsminister BRD) und hunderte mehr.

Gelder von Bill Gates sollen z.B. geflossen sein an:
- Regierungen, Impfallianz GAVI, WHO, UN, Universitäten, WEF,
- Max Planck-Gesellschaft, Fraunhofer Gesellschaft,
- Charite Berlin, Impfstoffhersteller, Medien wie Spiegel online etc.

Horst Seehofer sagte einst bei Pelzig:
"Es ist so wie Sie sagen: Diejenigen die entscheiden sind nicht gewählt.
Und diejenigen die gewählt werden haben nichts zu entscheiden."

5.2010 gibt es ein Rockefeller-Dokument mit dem Titel "Scenarios for the Future of Technology
and International Development". Unter dem Punkt "Lock Step" wird eine Welt mit stärkerer Top-Down-
Kontrolle der Regierung und einem autoritären Führungsstil beschrieben.

Bei einer fiktiven Pandemie 2012 infiziert ein Virus knapp 20% der Menschen und tötet 8 Mio in 7 Monaten,
die meisten davon gesunde junge Erwachsene. Die Mobilität von Menschen und Gütern wird gestoppt.
Läden und Bürogebäude stehen monatelang leer. Die Pandemie leert den Planeten. Vor allem in Afrika,
Südostasien und Mittelamerika sterben viele. China macht es dank Quarantäne für alle Bürger besser.
Es gibt Regeln und Einschränkungen wie Masken, Temperatur-Kontrollen bei Zügen und Supermärkten.

Nach Abklingen der Pandemie werden die autoritären Kontrollen und Überwachungen noch verstärkt.
Anfangs werden die Maßnahmen begrüßt und die Bürger geben Souveränität ab um mehr Sicherheit
und Stabilität zu erhalten.

Jeder bekommt eine biometrische ID. Um 2025 seien die Menschen der vielen Kontrollen und
Vorgaben von oben müde. Aufstände würden zunehmend organisiert und koordiniert weil Chancen
vor allem noch in Entwicklungsländern gesehen werden.
Als alternative Szenarien werden beschrieben "Clever together", "Hack Attack" und "Smart Scramble".

2013 erscheint die Drucksache 17/12051 des Deutschen Bundestags 17. Wahlperiode mit einem
Bericht zur Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz 2012. Unter Punkt 2.3. befindet sich die
Risikoanalyse "Pandemie durch Virus Modi-SARS" unter Federführung des Robert Koch-Institus.
Ein von Asien ausgehender Erreger "Modi-SARS" wird über Personen nach Deutschland gebracht
bevor eine Warnung der WHO zugeht. Die Infektion verbreitet sich. Nach 300 Tagen seien 6 Mio
Menschen an "Modi-SARS" erkrankt. Das Gesundheitssystem werde überfordert. Auf die erste Welle
folgen 2 weitere bis nach 3 Jahren ein Impfstoff verfügbar sei. Viele Opfer seien zu beklagen.
Ergebnisse der Risikoanalyse sind in Anhang 4 ab S.55 zu finden.
Das Ereignis wird als selten - einmal pro 100-1000 Jahre angesehen. Die Auswirkungen auf Menschen,
Volkswirtschaft, Politik und Psychologie seien groß. Eine Pandemie kann durch Wiederauftreten
bekannter Erreger geschehen wie Masern, Typhus. Oder Import von Ebola/Lassa-Fieber.
Oder eine Variation von Erregern wie Influenza-Pandemie oder neuartige Erreger wie SARS.
Eine zufällige Freisetzung sei möglich (Laborunfall) wie eine absichtliche Freisetzung.
"Modi-SARS" ist eng an das SARS-Virus angelehnt. Medikamente gäbe es angeblich nicht und ein
Impfstoff stünde erst nach 3 Jahren zur Verfügung.

Welch Zufall dass 2019 SARS-CoV-2 da ist und auch da nur ein Impfstoff die Lösung bringen soll.
Alle anderen erfolgversprechenden Möglichkeiten wurden einfach ausgeschlossen.
Der Unterschied zu "Modi-SARS" ist die viel höhere Sterblichkeit von "Modi-SARS" mit 10%.

Zufällig befasst sich diese Drucksache auch mit Hochwasser. Hochwasser gab es ja dann im Ahrtal.

16.12.2013 reicht Moderna Therapeutics Inc das Patent US9149506B2 ein.
Am 6.10.2015 wird das Patent erteilt. Die Gen-Sequenz taucht in Covid-19 auf.
Moderna meldete nicht nur ein Patent für das Reverse-Complement der 12 Nucleotide in Covid-19
an sondern für 19 Nucleotid-Sequenzen. Es wurden am 16.12.2013 4 Patente angemeldet:
US9149506B2, US9216205B2, US9255129B2, US9301993B2.
Moderna hatte die 19 Nucleotid-Gen-Sequenzen die Covid-19 so infektiös für Menschen machen
durch die patentierte Gain of function Forschung bereits 2013 entwickelt, 6 Jahre vor dem
Ausbruch in Wuhan.
Die Autoren des Artikels sehen in den Fakten den 100%-Beweis dass Covid-19 menschengemacht ist.
Prof Montagnier verbrachte seine letzten Lebensjahre damit zu beweisen dass COVID-19
menschengemacht ist und viel des genetischen Codes von HIV1 enthält.
Die Faktenchecker die Montagnier kritisierten lagen falsch.

7.2015 wird das US-Patent 10130701 und das EP-Patent 3172319 angemeldet zu einem Coronavirus
vom Pirbright Institut England. Es geht um einen lebenden abgeschwächten Coronavirus mit Mutation
als Basis für einen Impfstoff. Von 4 Gruppen von Coronaviren ist die Rede: Alpha, Beta, Gamma, Delta.
Erteilt werden die Patente am 20.11.2018 und am 20.11.2019 kurz vor der Pandemie.

2017 soll die Rockefeller Foundation eine Anschubfinanzierung für ID2020 bereitgestellt haben,
eine Initiative, um jedem Weltbürger bis 2030 eine auslesbare biometrische Identität zu geben.
Partner seien Microsoft, die Impfallianz GAVI und Accenture.

5.2019 sei Angela Merkel auf einer Pandemie-Konferenz in Berlin gewesen.
Der CSU-Abgeordnete Dr. Georg Nüßlein trägt über Globale Gesundheit vor.
Angeblich geht es um christliche Werte, christliche Nächstenliebe die uns antreiben sollte.
Später führt eine Überweisung von 660.000 Euro in Lichtenstein für Vermittlertätigkeit im
Maskengeschäft zu einem Ermittlungsverfahren. Die Immunität wird aufgehoben.
Laut Recherchen von NDR/WDR/SZ sollten für Nüßlein, Sauter und 3 Partner durch Deals
mit Masken Provisionen von 5-6 Mio € fließen. Auch andere profitierten von Maskendeals.

Vor dem Auftreten von SARS-CoV-2 soll ein Impfstoff dagegen entwickelt worden sein.

10.2019 findet das "Event 201" statt als Rollenspiel-Übung für eine Corona-Pandemie.
Beteiligte waren die Gates-Stiftung, Johns-Hopkins-Universität und Schwabs Weltwirtschaftsforum WEF.

11.2019 wird SARS-CoV-2 als angeblicher Virus natürlichen Ursprungs von einem Markt in China behauptet.
Es gibt Indizien dass es sich um einen künstlich fabrizierten Erreger handelt der aus einem Labor stammt.
Prof. Wiesendanger von der Universität Hamburg berichtet dazu in einem Interview:

Video: "WUHAN-THEORIE: Worauf stützen Sie Ihre Verschwörungsvorwürfe, Prof. Wiesendanger? | WELT Interview"
Belege für Virus in Labor gezüchtet.. Zeugenaussagen über Laborunfall am virologischen Institut von Wuhan im August 2019.. Corona-Viren-Datenbank offline genommen.. Gensequenz SARS-CoV-2 zeigt Manipulation, leichtes Eindringen in menschliche Zellen ermöglicht.. Offenlegung emails Fauci zeigt Belege.. Labortheorie sei Verschwörungstheorie.. koordinierte Verschwörung um Labortheorie auszuschließen... Gefahren der Gain of Function-Forschung.. gefährliche Viren übertragbar machen.. laut dem Vorsitzenden der Kommision Laborunfall am wahrscheinlichsten.. Fauci hatte Interessen, er hat die Forschung mit US-Geldern finanziert.. Forscher von den Geldern abhängig.. Drosten wollte das nicht reguliert haben.. Bioethik-Dokument.. eine Frage des Überlebens..

Dr. Fauci soll mit US-Geldern riskante Virus-Experimente in Wuhan finanziert haben.
Es ging um gezielt tödlichere Coronaviren ("Gain of function"-Forschung). Dokumente sollen das zeigen.

2020 ist 36 Jahre (6+6+6+6+6+6) nach Orwell 1984. GEZ-Medien fordern 18.36€ pro Monat (6+6+6.6*6).
Covid-Hotlines haben meist eine 666 dabei und es soll angeblich 18 Monate (6+6+6) dauern bis ein
experimenteller Impfstoff gegen Covid-19 da ist. Durch Zufall lauter satanische Zahlen.

1.2020 stellt Drosten ein PCR-Test-Protokoll vor - die Basis für die vielen Tests, die laut Erfinder
der PCR-Tests nur Eiweiß-Bruchstücke, aber keine akuten Infektionen nachweisen können.

Im deutschen Fernsehen werden Zahlen von "Johns Hopkins" als angebliche "Infektionsfälle" präsentiert.
PCR-Tests zeigen je nach gewählter Verstärkung oft falsch positiv an.
Laut einer Untersuchung von 1500 positiven PCR-Tests sei kein Covid-19-Fall dabei gewesen.

Am 11.3.2020 erklärt die WHO "Covid-19" zur Pandemie, trotz fehlender Übersterblichkeit.
Wenn alle geimpft sind soll die Pandemie angeblich enden.

Später wird Herr Spahn von einer "Test-Pandemie" sprechen die nie endet, solange immer weiter
massenhaft getestet wird.

Im Internet erscheinen Einträge "Die neue Normalität" - wohl um medial zu zementieren was nun wird.
Der WEF spricht vom "Great Reset". Dieser soll angeblich von BlackRock gesteuert werden.

Im New England Journal of Medicine wird "Covid-19" als milde Grippe mit Todesrate <1% beschrieben
(Fauci et al N Engl J Med 382 1268-1269 26.3.2020).
Deutlich gefährlicher erschienen SARS mit 9-10% Todesrate oder MERS mit 36%.

Neben SARS-CoV-2 kennt man Erreger mit teilweise erheblicher Schadwirkung bei
- Blutvergiftung
- Borreliose
- Gelbfieber
- Hepatitis
- Herpes
- HIV
- Krebs
- Lepra
- Leukämie
- Lymphom
- Magengeschwür
- Malaria
- Schlafkrankheit
- Tuberkulose
- Typhus.

Infoletter 68 beleuchtete die medial instrumentierte Corona-Krise mit Verlust von Bürgerrechten,
Ausbau des Überwachungsstaats und ID2020. Jeder soll eine ID bekommen.
Ottilie Klein, Bundestagsabgeordnete der CDU sprach Klartext.

Etwa die Hälfte der Intensivbetten wurde in der "Pandemie" abgebaut statt aufgebaut.
Von 2.4.2020 soll die Zahl von 40000 bis 20.10.2020 um 10000 Betten reduziert worden sein.
Am 28.10.2021 sollten laut DIVI-Report nur noch 22093 Intensivbetten zur Verfügung stehen.
Es wird ein medizinischer Notstand erzeugt durch Abbau von Intensivplätzen und Aufbau von
Opfern der experimentellen Impfungen. Wer innerhalb 14 Tagen nach Impfung erkrankt gilt
als ungeimpft.

2020 sprach Bill Gates im deutschen Fernsehen davon 7 Mrd Menschen zu impfen.

Das Tragen von Masken sei laut Herrn Drosten unwirksam ("die halten das nicht auf").
Trotzdem wurden fast überall Masken gefordert und Verstöße gern bestraft.

Wer keine Maske trägt oder die falsche Maske wird nicht selten von Maskenträgern angegriffen.
Feinstaubmasken sollen Feinstaub filtern, aber keine nm kleinen Nanobakterien oder Viren.
Die Gesellschaft wird gespalten in "Corona-Leugner", Aluhut-Träger und die Vernünftigen.

Lockdowns sollen helfen angebliche "Infektionswellen" die herbeigetestet wurden zu brechen.
Eine Stanford-Studie behauptet dass Lockdowns hier keinen Nutzen bringen.

8.2020 erscheint von Klaus Schwab und Thierry Malleret das Buch "Covid-19: The Great Reset" mit
Ideen wie die Welt nach der Pandemie ökonomisch, gesellschaftlich, geopolitisch, umweltmäßig und
technologisch aussehen könnte und sollte. Auf all diesen Gebieten wird ein "Great Reset" beschrieben.
Ein möglicher Weg danach soll zu einer besseren Welt führen, verträglicher für die Natur.
Der andere Weg wäre eine Welt wie zuvor, nur schlimmer und ständig mit üblen Überraschungen.
Es sei daher wichtig gleich den richtigen Weg einzuschlagen.
Es ist die Rede von Ungleichheiten und sozialen Unruhen.
Akute Krisen tragen dazu bei die Macht des Staates zu erhöhen.
Vor dem 1. Weltkrieg gab es in Frankreich keine Einkommensteuer. Danach waren es 50%.
Ähnlich war es in Kanada als 1917 eine Steuer kam um den Krieg zu finanzieren die während
des 2. Weltkriegs dramatisch ausgeweitet wurde.
In England stieg die maximale Einkommensteuer während des Kriegs bis auf 99.25%.
Covid-19 wird als kriegsähnliches Ereignis betrachtet das wohl ähnliche Maßnahmen erfordert.
Das Gesundheitssystem muss neu aufgebaut werden wie die Arbeitslosenversicherung.
Andere soziale Maßnahmen sind nötig und werden dann die neue Norm sein.
Es ist die Rede von mehr Public Private Partnerships, mehr Forschung und Entwicklung für
Gesundheit, Klimawandel und höhere Steuern. Andere Krisen warten bereits auf uns.
Eine Rückkehr zu den Zuständen vor der Pandemie erscheint unmöglich.
Es braucht ein neues Sozialsystem. In China wird das anders aussehen als in den USA,
Schweden oder Nigeria.
Die Jugend die nun gesehen hat wie alles scheitert erwartet radikale Änderungen zum Besseren,
ob es nun der Klimawandel ist oder soziale Unterschiede. Es werden verschiedene Formen von
Aktivität erwartet wie Demonstrationen, Proteste zu Klimawandel, ökonomische Reformen,
Gendergleichheit und LGBTQ-Rechte.

Kurzum - Covid-19 wurde geschaffen um viele Menschen zu schädigen, einen "Great Reset"
herbeizuführen und eine mutwillig geschädigte Jugend zu instrumentalisieren um die Wende
herbeizuführen die von den Eliten lange geplant wurde und nun erzwungen wird.

Alte werden durch Eugenik beseitigt und die Jugend wird gegen die Eltern ausgespielt.
Zusätzlich werden die vielen Rassen die man als "Bereicherung" nach Europa holte um das
"globale Dorf" (global village) zu errichten gegen die weiße Rasse eingesetzt die hier ihre Heimat hatte.

Ob der perfide Plan der Eliten aufgeht?

Am 15.1.2021 warnt Norwegen vor Impf-Risiken bei kranken Patienten über 80 Jahre.

Am 27.01.2021 hält der Europarat (nicht die EU) in der Resolution 2361/2021 fest
dass niemand gegen seinen Willen unter Druck geimpft werden darf.

Am 31.3.2021 soll Jaques Attali unter dem Titel "Die Pandemie und danach?" geschrieben haben:
"Wir werden uns darauf einstellen müssen dass Erreger gegen die aktuellen Impfstoffe resistent sind.
Notwendigkeit neuer Lockdowns.. Mrd Dosen neuer Impfstoffe.. weltweite Impfkampagnen..
und das Jahr für Jahr, über Jahrzehnte hinweg..
die Gesellschaft darauf vorbereiten in einer Welt der multiplen Pandemien zu leben."

Am 30.4.2021 gibt es 38 Seiten eines Berichts von Pfizer an die FDA (FDA-CBER-2021-5683-0000054)
"5.3.6 Cumulative Analysis of Post-authorization Adverse Event Reports"
über die Analyse von Impfschäden des experimentellen Impfstoffs BNT162b2, der bis 28.2.2021
an Versuchspersonen verabreicht wurde. Es ist die Rede von 42086 gemeldeten Impfschäden.
19582 Patienten erholten sich. Es gab 1223 Todesfälle, 25957 gemeldete Nervenschäden,
10131 Meldungen über Kopfschmerzen, 7338 zu Müdigkeit, 3600 zu Muskelskelett-Problemen,
2057 Meldungen über Atemnot, 1927 Fälle von Covid-19, 1833 Fälle von Anaphylaxis,
1403 Meldungen zu Herzproblemen, 1050 Meldungen zu Autoimmunproblemen, 449 Fälle von
Gesichtslähmung, 413 Fälle von Problemen in der Schwangerschaft, 275 Fälle von Schlaganfall.

Am 10.5.2021 fragen Seneff und Nigh ob die mRNA-Impfstoffe schlimmer sind als die Erkrankung.
mRNA-Impfstoffe werden als experimentelle Gentherapie gesehen mit Potential den Code für das
SARS-CoV-2 Spikeprotein in die menschliche DNA zu schreiben. Mehr Vorsicht sei nötig um akute und
Langzeitschäden wie Bluterkrankungen, neurodegenerative Erkrankungen, Autoimmunerkrankungen
zu vermeiden. Tragischerweise würden Regierungen Maßnahmen immunstärkende Maßnahmen ignorieren
wie Vitamin D durch Sonnenlich (Ali 2020), organisch vollwertige Nahrung (Rico-Campà et al 2019) und
Nahrungsmittel mit viel Vitamin A, Vitamin C, Vitamin K2 (Goddek 2020, Sarohan 2020).
(Int J Vaccine Theory Practice Research 2,1 402-443 10.5.2021)

Am 22.5.2021 sagt die New York Times eine massive Bevölkerungsreduktion voraus.
Es soll weniger Erstgeburtstagsfeiern geben, mehr Beerdigungen und mehr verlassene Häuser.
In Italien werden Entbindungsstationen geschlossen, im Nordosten Chinas entstehen Geisterstädte.
Unis in Südkorea finden nicht genug Studenten und in Deutschland wurden Hunderttausende Häuser
abgerissen und das Land in Parks verwandelt.

Hubert Aiwanger von den Freien Wählern meint 7.2021 dass es nicht gut sei Menschen die sich
nicht impfen lassen wollen die Pistole auf die Brust zu setzen.

Am 8.11.2021 meint Gundry dass die mRNA-Impfstoffe die Entzündungsmarker im Gefäßsystem
dramatisch erhöhen. Risiken für das Herz steigen (Circulation 144 A10712 8.11.2021).

Am 19.11.2021 zeigen Salvatore und Kollegen dass auch Geimpfte andere infizieren können durch
Ausscheidung von Viren - Virus-Shedding. In einem Gefängnis in Texa brach die Delta-Variante aus, wobei
82% voll geimpft waren. Jeweils 13 Tage war der PCR-Test positiv, kein Unterschied geimpft/ungeimpft.
Geimpfte waren nicht weniger infektiös als Ungeimpfte (medRxiv 19.11.2021).

Am 8.12.2021 fragt Blaylock nach der Wahrheit in der Pandemie (Surg Neurol Int 12 591 2021).
Es gibt extreme Maßnahmen, meist ohne wissenschaflichen Hintergrund. Die Vorgehensweise ist vollkommen
unwissenschaftlich. Zum ersten Mal in der Medizingeschichte werden führende Experten der Virologie,
Epidemiologie, Infektionskrankheiten, Impftechnik ignoriert, dämonisiert, herabgesetzt und werden Opfer
totalitärer Maßnahmen. Diskussionen wissenschaftlicher Meinungen wurden beseitigt. Top-Wissenschaftler
wurden zum Schweigen gebracht und ihre Karriere bedroht. Ärzte verloren ihre Lizenz und das Konzept der
Frühbehandlung wurde verworfen. Hunderttausende Menschen starben unnötig als Ergebnis ungünstiger
Behandlungsprotokolle die meist vom Gesundheitsamt CDC stammten und allen Krankenhäusern aufgezwungen
wurden. Die ökonomischen, psychologischen und institutionellen Schäden durch diese unwissenschaftliche
Politik ist kaum vorstellbar. Junge Menschen werden physisch und psychisch irreparabel geschädigt,
möglicherweise für immer. Die Wahrheit muss ans Licht.

Nie gab es so viele Anstrengungen von Regierungen, Medien, privaten und medizinischen Institutionen
Sichtweisen offen zu diskutieren. Es gibt extremen Druck auf Ärzte, Verlust von Krankenhausprivilegien
und die Zurückweisung von breit akzeptierten veröffentlichten Artikeln aus der Medizinliteratur.
Wissenschaft kann nur durch eine offene Diskussion aller Gesichtspunkte gedeihen.

Hier werden wichtige Daten absichtlich zurückgehalten und die verfügbaren Daten verändert um die
Öffentlichkeit zu überzeugen dass es nur eine Lösung für die angebliche Pandemie gibt - die Impfung mit
praktisch ungetesteten biologischen Mitteln.

Die Unterdrückung der Informationen geht so weit dass sogar der Entwickler der mRNA-Technologie
aus sozialen Medien, Nachrichten etc. verbannt wurde. Kein Widerspruch, egal wie qualifiziert wird zugelassen.

Es wird einfach behauptet es gäbe einen Ausbruch, einen Impfstoff dagegen, die Menschen würden immun
und alles sei gut. Nur ist das Immunsystem eben komplex und die Dinge funktionieren eben nicht so.

Wir lernen nun dass Impfstoffe die Lage verschlechtern können für die Geimpften.
Dabei sind dies keine normalen Impfstoffe sondern weitgehend ungetestete genetische biologische Mittel.

Manche mögen sagen dass Pfizer den Impfstoff vor der Freigabe getestet hat. Laut ihren Informationen
bekamen mehr als 11000 Menschen ihren Impfstoff und wurden sorgfältig beobachtet. Danach wurde
behauptet dass der Impfstoff 95% wirksam sei und recht sicher.

Senator Ron Johnson interviewte mehrere Frauen die an der Studie teilnahmen. Deren Erzählung klang
ähnlich. Pfizer beantwortete die meisten ihrer Anrufe nicht wenn sie schwerwiegende Nebenwirkungen
hatten. Außerdem gab es einen Vertrag wo es hieß dass Pfizer bei Komplikationen alle Kosten übernehmen
würde. Mehrere der Frauen sagten dass Pfizer nicht einen cent ihrer hohen Auslagen bezahlt hätte.

Trotz der Empfehlung der FDA dass diese Firmen Impfstoffe mindestens 2 Jahre testen sollten wurde
das von Pfizer und Moderna ignoriert.

Statt die möglichen Schäden durch Impfung an Eierstöcken, Knochenmark, Leber, Lymphknoten, Milz,
Lungen, Herz, Blutgefäßinnenwand, Muskeln, Rückenmark, Gehirn, Nieren ernstzunehmen werden
alle möglichen Alternativen die eine Heilung bringen könnten attackiert.

Welche Medien empfehlen Substanzen wie Curcumin, Quercetin, N-acetyl-L-cysteine, Vitamin C i.V.,
Melatonin, Vitamin B-Komplex, Hesperidin, Apigenin, Magnesium, Taurin usw.?

Mehr als 1000 Studien zeigen die Gefahr der Corona-Spritzen.
Das Gesundheitsministerium ignoriert 3.25 Mio gemeldete Nebenwirkungen.

Eine Impfpflicht soll her obwohl die Impfschäden den Nutzen der Massnahmen übersteigen.

Am 17.3.2022 soll über den Gesetzentwurf für eine allgemeine Impfpflicht ab 18 abgestimmt werden.
Kontrollieren sollen in erster Linie die Krankenkassen. Es sind jedoch auch anlasslose Überprüfungen
im gesamten öffentlichen Raum möglich - Polizei, Bahnhofspolizei, Ordnungsdienste.
Ein Nichterfüllen der Nachweispflicht kann mit Bußgeld bis €2.500 geahndet werden.
Wer nicht zahlt dem drohen Vollstreckungsverfahren, "Abgabe Vermögensauskunft",
Eintrag im Schuldnerregister bei Amtsgericht, Schufa.
Weiterhin ist ein ggf. wiederholtes Zwangsgeld bis 25.000€ vorgesehen bis die Verpflichtung erfüllt ist.
Zwangsgeld ist keine Strafe, sondern ein Druckmittel.
Die "Regeln" sind so gemacht, dass alle Menschen "erreicht"werden. Es entkommt keiner.
Das Gesetz soll vorerst bis 31.12.2023 gelten.

Es gibt diverse Kommentare wie:
"Das ist eine Kriegserklärung gegen die eigene Bevölkerung. Mit dem GG ist es nicht vereinbar,
jeder hat das Recht auf körperliche Unversehrtheit. Man muß also jederzeit damit rechnen in naher
Zukunft von diesem "Staat" auf diese Weise umgebracht zu werden."

"Mancher hofft noch auf eine gerichtliche Aufarbeitung, denn die Argumente für Impfpflicht seien
nicht evidenzbasiert bzw. teilweise falsch. Nur zeigt die Praxis wie in Deutschland Urteile gesprochen werden
daß Hoffnung hier wohl eine Illusion ist und man sich auf ein Leben in Altersarmut einstellen muss.
Andere meinen dass das Faschismus sei, rücksichtslos durchgesetzter Faschismus.
Die Menschen verhalten sich wie gelähmt, oder dem Faschismus hörig. Andere meinen es sei Faschismus,
aber die Menschen hätten aus der Geschichte nichts gelernt und nichts lernen wollen."

"Es ist zu vermuten dass auch für die Kinder eine Pflichtimpfung kommen wird.
Wenn man das direkt machen würde, gäbe es wohl einen riesigen Aufstand.
Es geht offenbar nicht um Gesundheit sondern um eine Agenda die dahinter steckt.
Die Agenda sei der "Great Reset" des WEF."

"Erst treiben sie Mio Menschen mit Corona-Auflagen in den wirtschaftlichen und psychischen Ruin
und im Anschluss drohen sie mit Strafzahlungen bis 25.000€."

"Die, die etwas besitzen, werden es verlieren.
Wenn sie nichts mehr haben, werden sie aufs digitale Grundeinkommen angewiesen sein.
Über das Grundeinkommen, das man sicher nur "geimpft" und politisch korrekt erhält,
haben sie dann auch die Nichts-Besitzenden in ihrer Gewalt."

"Erst wird gelockert, dann kommt Ostern, Pfingsten, Sommer, Herbst.
Inzidenzen steigen und eine allgemeine Impfpflicht soll dann die "Pandemie" endlich beenden.
Am 1.10.2022 wird der deutsche Michel aus dem Dornröschenschlaf gerissen. Wie er sich wohl wehrt?
Die Bundeswehr wird mit 100 Mrd € aufgepäppelt. Einsatz im Inneren?
Der Michel wird wohl nicht aufwachen, wird den 4., 5. und ggf. 6. Stich hinnehmen.
Viele werden krank, manche sterben. Die Erben werden über Steuern gerupft, Zwangshypothek.
Dazu kommt die Entschädigung der vielen Kranken per Lastenausgleich."

"Viele werden ihr Eigentum (Immobilien etc.) abstoßen müssen. Die Preise werden fallen.
Die Strippenzieher können günstig einkaufen." So sind die Kommentare. Was tun?

"Manche sehen keine Chance mehr, lebenswert sei das so ohnehin nicht mehr.
Andere denken über Notwehr nach. Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott."

"Manche haben 2 Jahre mit Recherche verbracht, Demos, Postings, Kommentare, Politiker angeschrieben,
mit Ärzten gestritten, versucht Menschen aufzuwecken. Wo bleibt da das Schöne im Leben?
Das positive Lebensgefühl ging verloren, viele Freunde verloren, Familie fast auseinander gebracht.
Dieses Leben macht auf Dauer krank, ist nicht mehr lebenswert. Selbstquälerei in vollendeter Form."

Welche Maßnahmen drohen der Regierung, wenn sich herausstellt, daß sie fortgesetzt gelogen hat,
zur Einwilligung in Injektionen von fragwürdigsten Experimentalstoffen genötigt und damit
das eigene Volk wissentlich gemeuchelt hat?

"Die meisten haben sich ein ganzes Leben etwas "aufgebaut". Das werden sie jetzt verlieren.
Die Menschen haben verlernt, die Waffe in die Hand zu nehmen, wenn die Verbrecher in der
Regierung ihnen alles nehmen wollen. Für seine Freiheit zu kämpfen, ist ein gerechter Krieg."

"Warum verbietet der deutsche "Staat" dem Bürger, eine Waffe zu tragen?
Einem wehrlosen Mann kann man alles nehmen."

Bei Twitter kursiert ein Video, auf dem gezeigt wird dass der Beipackzettel von
Novavax ein leerer, weißer Zettel ist.

"Es geht denen die solche Gesetze machen nicht um das Allgemeinwohl.
Sonst würden sie niemanden zu einer Impfung zwingen die
- keinen Fremdschutz bietet
- keinen Infektionsschutz bietet
- das Immunsystem kaputt macht (wir steuern darauf zu das man 4 Impfungen braucht..)
- wahrscheinlich selber krankmacht."

"Es ist mehr als eine rote Linie überschritten. Wir leben in keinem Rechtsstaat mehr, es ist einfach so.
Das ist nicht mehr mein Land, meine Politik, meine Gesellschaft.
Ich bin so wütend, so unfassbar wütend auf unser Land.
Geldentzug und Machtentzug sind die EINZIGE Sprache, die die verstehen."

"Aussagen im von diesen Bundestagesabgeordneten unterzeichneten Entwurf sind grob falsch.
Deswegen am 4.3. Strafanzeige gegen die Unterzeichner des Gesetzentwurfes gestellt.
Bitte lasst uns:
1. Alle Falschaussagen sammeln
2. Alle Rechtsmittel dagegen nutzen !"

"Irgendwann stinkt es einem so gewaltig dass man in eine Art Kampfhaltung kommt
und die Wut auf diese menschenverachtende Idiotie größer wird als die Angst.
Mitleid hält sich dann in Grenzen, wenn der Lynchmob ausbricht."

"Wer Gewalt sät, der wird Gewalt ernten. Wir werden sehen wohin das führt.
Der Russland-Ukraine-Konflikt kommt gelegen. Fast niemand spricht mehr über Corona."

Das Immunsystem wird durch die Impfungen meist geschwächt statt gestärkt. Laut britischem
Gesundheitsamt sollen Geimpfte 3 mal häufiger an der Delta-Variante verstorben sein.

In den USA sah man mehr Todesfälle bei vollständig Geimpften.

Sportler und Piloten wurden zu Opfern, obwohl meist gesund und nicht in der Risikogruppe der
Alten und schwer Vorerkrankten.

"Plötzlich und unerwartet" heißt es in Todesanzeigen, wenn es keine bekannte Krankheit gab.
In der Corona-Zeit bedeutet "plötzlich und unerwartet" nun oft den Tod im Zusammenhang mit den
neuartigen experimentellen Impfstoffen.

Auch Kinder können tödliche Impfschäden erleiden.

Was ist mit der Verantwortung von
- Impfstoffherstellern,
- Impfärzten,
- Politikern,
- Wissenschaftlern und
- Journalisten?

Per Lastenausgleich sollen Opfer der Impfungen mit experimentellen Impfstoffen entschädigt werden.
Dies wurde 2019 (vor Bekanntwerden der Pandemie) per Gesetzesänderung hellseherisch beschlossen.

Warum die großzügigen Haftungsauschlüsse in Staatsverträgen mit den Pharmaherstellern?

Vertritt der Staat hier wirklich Bürgerinteressen fragt Dr. Sonja Reitz in ihrem Gesundheitskurier 1.2022
und zeigt Grafiken aus einem RKI-Bericht vom 27.10.2021 mit einem sprunghaften Anstieg von
Herznotfällen und Schlaganfallnotfalleinlieferungen seit Ausweitung der Impfungen 4.2021.
Laut Office for National Statistics ONS in England stiegen die Todesfälle der 2-fach-Geimpften von
KW13-20 2021 auf das 3-4-fache an während die Todesfälle für Ungeimpfte stetig fielen.

Über 1000 Ärzte/Zahnärzte in Deutschland schrieben offene Briefe an die Regierung, um vor Impfungen
zu warnen und die Impfpflicht zu verhindern. Impfungen schützen nicht davor andere anzustecken.
Geimpfte können zu Superspreadern werden.

Wer Kinder impfen lässt obwohl diese nachweislich kein Sterberisiko haben bei Delta und Omikron
und obwohl die Impfung schon Todesfälle und schwere Erkrankungen erzeugt hat verletzt die
Fürsorgepflicht und begeht ein Verbrechen gegen die Kinder und die Menschlichkeit, schreibt Reitz
vom Patientenschutzverband ngwfa e.V.

Am 1.12.2020 waren 0 Impfdosen verabreicht, die 7-Tages-Inzidenz lag laut RKI bei 113710.
Am 1.12.2021 waren 117 Mio Impfdosen verimpft, und die 7-Tages-Inzidenz 367697 laut RKI.
Mit dem angeblichen "Schutz" gab es 310% mehr "Infizierte" als ohne den Impf-"Schutz" davor.

Zahlen zeigen dass diese "Schutz"-Impfungen eine "Pandemie" erzeugen.
Trotz harter Maßnahmen wie 2G und 2G+ gab es mehr sogenannte Infektions-Fälle.

Infektionen und Todesfälle stiegen mit der Zahl der Impfungen.
Ausgesperrte Ungeimpfte können nicht schuld sein wenn nach 2G+ Party mehr als 800 infiziert sind.

Vor allem angeblich durch Impfung "Geschützte" werden häufig zu Opfern.

Daten von 1.2022 der Defense Medical Epidemiology-Datenbank DMED des
US-Verteidigungsministeriums zeigen impfbedingt starke Anstiege von
- Geburtsschäden +155%
- Herzinfarkte +269%
- Fehlgeburten +279%
- Bells Lähmung +291%
- erhöhte Herzfrequenz +302%
- Migräne +452%
- Lungenembolie +468%
- Brustkrebs +487%
- Guillain Barre-Syndrom +551%
- bösartige Krebsbildungen +664%
- Multiple Sklerose +680%
- Nervenschäden +1048%
- Bluthochdruck +2181% (renz-law.com).

Am 21.2.2022 spricht Andreas Schöfbeck von der BKK ProVita in einem Brief an das Paul-Ehrlich-Institut
mit Kopie an GKV-Spitzenverband, Bundesärztekammer, Kassenärztliche Bundesvereinigung,
Ständige Impfkommission und BKK Dachverband von einem heftigen Warnsignal nach Corona-Impfung
aufgrund Daten der Betriebskrankenkassen.

Demnach sollen 216695 Impfnebenwirkungen bei 10.9 Mio Versicherten behandelt worden sein.
Hochgerechnet seien 2.5-3 Mio Menschen in Deutschland wegen Impfnebenwirkungen
in ärztlicher Behandlung gewesen. Dies wird als Warnsignal gesehen das beim weiteren Einsatz der
experimentellen Impfstoffe zu berücksichtigen sei.

Grafiken in einer Pressemitteilung vom 25.2.2022 zeigen einen dramatischen Anstieg der
Komplikationen nach Impfung gegenüber den Vorjahren.
2021 stiegen laut Grafik auch die Infektionen nach Impfung erheblich an.

Laut einem Artikel stiegen die Aktien von Bestattungsunternehmen und Auszahlungen wegen
Invalidität und Tod nahmen zu.

Das Statistische Bundesamt meldete Übersterblichkeit gegenüber den Jahren 2017-2020.
Mit Corona sei das nicht zu erklären und eine Grippewelle kann es auch nicht sein.

Warum sterben plötzlich so viele Menschen fragte Peter Haisenko?

Daten der kanadischen Regierung deuten darauf hin dass die meisten "vollständig Geimpften" ein
durch Covid-19-Impfstoff induziertes Immunschwächesyndrom (AIDS) entwickeln.

Grafiken zeigen viel mehr Covid-19-Fälle bei Geimpften im Vergleich zu Ungeimpften
(2220.23 pro 100000 vs. 418.4 pro 100000).

Die Leistung des Immunsystems sei durch vollständige Impfung um 81.55% geschwächt.
Die Wirkung des Impfstoffs sei negativ.

Offizielle Zahlen der UK Health Security Agency zeigen Ähnliches.
Bei Geimpften traten im Januar 2022 1.8Mio Covid-19-Fälle auf.
Die Wirksamkeit (Effectiveness) des Impfstoffs wird für alle Altersgruppen von 18-80+ Jahre negativ
angegeben mit hohen Werten von -145% bis -209%.

Welchen Sinn macht ein negativer "Schutz"?

Statistische Zahlen aus Schottland von 25.12.2021-21.1.2022 zeigen dass 3-fach Geimpfte viel öfter als
Ungeimpfte versterben. Die Todesrate pro 100000 stieg in Schottland seit 12.2021 an, wobei die
Voll-Geimpften stets eine höhere Sterberate hatten als die Ungeimpften.

Auch in Schottland sei die Wirksamkeit der Impfungen gegen Todesfälle negativ.

Da ältere Menschen zuerst geimpft wurden und das Immunsystem somit früher geschädigt wurde zeigt
sich in England besonders über 60 Jahren eine stark negative Impfwirkung bis -110%.

Es wurde Druck ausgeübt Kinder zu impfen. Offizelle Zahlen für England für Kinder von 10-14 Jahren zeigen
dass die Sterblichkeit durch die Impfungen stark zunahm.

Während ungeimpft ca. 4.58 Kinder pro 100000 starben stieg die Sterblichkeit nach 1. Impfung auf 45.12 -
also etwa 10-fach an. Nach der 2. Impfung explodierte das Sterbe-Risiko auf 238.37. Dies sind 52 mal so
viele Todesfälle durch "Schutz"-Impfung.

Welchen Sinn machen solche Impfkampagnen?
Kann eine allgemeine Impfpflicht hier die Lösung sein?

Der Impfpflichtbeschluss ab 18 Jahre für Österreich sei laut Lauterbach ein Meilenstein.

2021 soll die Bundesregierung 554 Mio Impfdosen bestellt haben.

Laut Dr. Thomas Sarnes wurden in der amerikanischen Impfschaden-Datenbank VAERS
für 39 Jahre Mumps-Impfung 711 Nebenwirkungen gemeldet und
für 37 Jahre Hepatitis-B-Impfung 104619 unerwünschte Nebenwirkungen.
Im Vergleich dazu gab es zu Covid-Impfungen in 11 Monaten 2457383 negative Meldungen.

Es stellt sich die Frage warum dieses "Experiment" noch nicht abgebrochen wurde?
Was ist von weiterer medialer Werbung für solche Impfungen zu halten?

Laut einer Anfrage des Bundestagsabgeordneten Thomas Dietz (AfD) 2.2022 hat die
Regierung bis 12.2021 für Covid-Propaganda und Impf-Werbung 286 Mio € ausgegeben.
Dazu kommen Steuermittel für die Impfung und die Opfer der Maßnahmen.
Alleine Pfizer bekam 375 Mio € Fördermittel zur Entwicklung eines Impfstoffs.

Infoletter 70 zeigte wie gesunde Menschen zu Opfern wurden. Geimpfte infizieren andere.

Für jeden "Covid"-Patienten am Beatmungsgerät soll in den USA 39000$ bezahlt worden sein.
Ärzte in New York sollen herausgefunden haben daß mehr als 80% der beatmeten Patienten
das nicht überlebten.

Lauterbach kündigt scharfe Maßnahmen für den Herbst an.
Existenzen werden zerstört und der "Great Reset" soll offenbar wie geplant kommen.
Kanada und Paypal zeigen, wie die totalitäre Zukunft ohne Bargeld und mit Impfpässen aussieht.

Es ging nie um die öffentliche Gesundheit, sondern um Kontrolle, totalitäre unumkehrbare Kontrolle
über die Menschen - und sie sind fast am Ziel. Europa erscheint als Hauptschlachtfeld dieses Krieges.
Es gibt Bestechung von Ärzten, Krankenhauspersonal, Politikern.
Wer nicht kooperiert wird bedroht. Die Mainstream-Medien erzählen eine falsche Realität.

Die Welt wird auf den Kopf gestellt, fast überall erleben wir nun Orwellsches "Neusprech".

In Zeitungen wird mit Anzeigen vor angeblichen Falschmeldungen zum Coronavirus gewarnt und
eine Meldung an "Correctiv" empfohlen - ein Orwellsches Wahrheitsministerium?

Michael Jackson warnte: "Ich habe es satt, wie uns die Medien belügen, wie sie alles manipulieren.
alles, was um uns herum passiert. Sie sagen nicht die Wahrheit. Sie lügen !

Eine Klage wegen globaler Verbrechen gegen die Menschlichkeit wurde von einem Team von mehr als
1000 Anwälten und mehr als 10000 medizinischen Experten gegen WHO und Davos Group eingereicht.

"Experimenteller" Impfstoff verstößt gegen alle 10 Nürnberger Kodizes, die die Todesstrafe für
diejenigen vorsehen die gegen diese internationalen Verträge verstoßen.

Wer in diesen Zeiten überleben will muss rasch lernen und umdenken. Beratung ist möglich.

Informationen über denkbare Ansätze zu Prävention und Therapie bei Erregerbedingten Erkrankungen
finden Sie im Buch Weisser: "Erreger und Erkrankungen" .

Herzliche Grüße und viel Erfolg mit meinen Seiten und
wünscht Matthias Weisser

PS: Wenn Sie sich um- oder abmelden möchten:

Wichtiger Hinweis

Die Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Ich übernehme keine Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt, Heilpraktiker oder Präventologen.

© 2000-2022 Weisser
Impressum
email www.mweisser.50g.com